US-Inflation — Entspannung im Mai

US-Inflation — Entspannung im Mai

13. Juni 2024
Die US-Verbraucherpreise sind im Mai nicht weiter gestiegen und auch der zu Grunde liegende Preisauftrieb fiel unerwartet niedrig aus. Die Daten dämpfen die wieder aufgekommenen Inflationssorgen und bringen für FED und Investoren eine willkommene Entlastung. Rasche Zinssenkungen bleiben allerdings unwahrscheinlich. Zumindest der Tenor der US-Geldpolitik dürfte aber bereits kurzfristig wieder taubenhafter ausfallen, meint Dr. Johannes Mayr, Chefvolkswirt bei Eyb & Wallwitz.
MFS IM: Französische Staatsanleihen unter Stress

MFS IM: Französische Staatsanleihen unter Stress

12. Juni 2024
„Politisch und wirtschaftlich ist der kurzfristige Ausblick für Frankreich durch das Ergebnis der Europawahl und die überraschende Entscheidung von Emmanuel Macron, das Parlament aufzulösen, unsicherer geworden“, sagt Peter Goves, Head of Developed Market Debt Sovereign Research, MFS Investment Management:
Janus Henderson Investors: Europawahl und französische Politik

Janus Henderson Investors: Europawahl und französische Politik

11. Juni 2024
Die Ergebnisse der Europawahlen an diesem Wochenende haben die politische Landschaft in Europa in Aufruhr versetzt, da rechtsextreme Parteien auf dem ganzen Kontinent zulegen konnten. Die wohl wichtigste Nachricht war das Ergebnis in Frankreich, wo Präsident Emmanuel Macron vorgezogene Neuwahlen ansetzte, nachdem die von Marine Le Pen und Jordan Bardella angeführte Rallye Nationale mehr als doppelt so viele Stimmen wie Macrons zentristische Koalition erhalten hatte. Die Entwicklungen in Frankreich untermauern das Argument, dass Anleger die politischen Entwicklungen im Jahr 2024 sorgfältig verfolgen müssen und warum die „politische Neuausrichtung“ einer der wichtigen Faktoren ist.
Multi Asset: Die Zeit ist reif für einen Sweet Spot

Multi Asset: Die Zeit ist reif für einen Sweet Spot

11. Juni 2024
In den vergangenen Wochen haben wir immer wieder erlebt, wie kurzfristige Marktreaktionen nach folgendem Muster abgelaufen sind: Enttäuschende Arbeitsmarkt- und Wachstumszahlen werden von Investoren wohlwollend registriert oder geradezu mit Erleichterung aufgenommen. Inflationsdaten über den Erwartungen hingegen ziehen Befürchtungen nach sich, die restriktive Notenbankpolitik könnte noch länger Bestand haben als viele Marktteilnehmer zu Jahresanfang vorausgesagt hatten. Entsprechend überwogen unterm Strich Kursverluste an den Märkten für Staatsanleihen auf Sicht der ersten beiden Quartale, während kurzfristige Rückschläge an den Aktienmärkten regelmäßig Käufer anzogen und insbesondere die Indizes am US-Aktienmarkt auf neue Rekordhöhen klettern ließen.
Mit Quality und Value gegen das „Go away”-Dilemma

Mit Quality und Value gegen das „Go away”-Dilemma

11. Juni 2024
Während die Märkte auf den Rückgang der Inflation warten, wird der Entscheidungsrahmen für Anleger zunehmend komplizierter. Axel Cabrol, co-CIO von Tobam, zeigt die verbleibenden Möglichkeiten, sich in diesem komplexen Marktumfeld besser zu positionieren.
INTREAL erweitert Geschäftsführung

INTREAL erweitert Geschäftsführung

11. Juni 2024
Malte Priester wird spätestens mit Wirkung zum 1. Dezember 2024 zum Geschäftsführer der IntReal International Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH (INTREAL) berufen. Die Berufung in diese Funktion steht zunächst noch unter dem Vorbehalt der Bestätigung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Mit Camille Dufieux, Andreas Ertle, Malte Priester und Michael Schneider wird die Geschäftsführung der Gesellschaft somit künftig vier Personen umfassen.
DEUTSCHE FINANCE GROUP bestellt neues Aufsichtsratsmitglied

DEUTSCHE FINANCE GROUP bestellt neues Aufsichtsratsmitglied

10. Juni 2024
Der Aufsichtsrat der Deutsche Finance Holding AG hat mit Prof. Dr. John Davidson ein neues Mitglied bestellt. In seiner Funktion als stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats wird Prof. Dr. John Davidson gemeinsam mit dem Vorsitzenden Rüdiger Herzog und Dr. Dirk Rupietta, Mitglied des Aufsichtsrats, das Kontrollgremium der international tätigen Investmentgesellschaft verstärken.
Commerzbank mit Mehrheitsbeteiligung an Aquila Capital

Commerzbank mit Mehrheitsbeteiligung an Aquila Capital

10. Juni 2024
Die Commerzbank AG übernimmt 74,9 % an der Aquila Capital Investmentgesellschaft. Beide Unternehmen hatten diesen Schritt im Januar angekündigt. Nachdem die zuständigen deutschen und europäischen Behörden die erforderlichen Genehmigungen inzwischen erteilt haben, wurde das Closing jetzt erfolgreich abgeschlossen. Die Kooperation zielt auf Wachstum sowohl für die Commerzbank als auch die Aquila Capital Investmentgesellschaft ab.
“ESG ist vor allem Risikomanagement”

“ESG ist vor allem Risikomanagement”

10. Juni 2024
ESG/Nachhaltigkeit bleibt ein Megatrend. Das, obgleich es aktuell andere Themen in den Fokus des Interesses der Investoren geschafft haben. Die EB-SIM ist mit Blick auf die zu erzielende Wirkung der Investments (“Impact Investing”) einer der führenden Anbieter. INTELLIGENT INVESTORS sprach hierzu und gezielt zum EB-Öko-Aktienfonds mit Dr. Sabine Hampel, Head of Equities / Senior Portfoliomanager Aktien. 
Mexiko hat das Potenzial zum El Dorado für Anleiheinvestoren

Mexiko hat das Potenzial zum El Dorado für Anleiheinvestoren

10. Juni 2024
Der südliche Nachbar der Vereinigten Staaten bietet hohe Zinsen, eine sinkende Inflation sowie eine hochliquide Währung. Und es gibt noch weitere Faktoren, die mexikanische Anleihen aus Sicht von Graham Stock, Senior-Stratege für Schwellenländerstaatsanleihen bei RBC BlueBay AM, interessant machen.
Eine fast normale Zinssenkung

Eine fast normale Zinssenkung

7. Juni 2024
Auf ihrer Junisitzung hat die EZB ihre Leitzinsen wie erwartet um 25 Basispunkte gesenkt und damit erstmals vor der FED die Geldpolitik gelockert. Die jüngsten überraschend starken Daten zur Preisentwicklung und sicher auch die abwartende Haltung der FED haben den Tonfall sehr vorsichtig ausfallen lassen. Weitere Zinssenkungen dürften zwar kommen, die Landezone für den Leitzins könnte in Europa aber bereits bei etwa 3% liegen, meint Dr. Johannes Mayr, Chefvolkswirt bei Eyb & Wallwitz.
FERI stockt personell auf

FERI stockt personell auf

7. Juni 2024
FERI hat sein Investment Management im Zuge der strukturellen Weiterentwicklung mit zwei neuen Direktoren verstärkt.
Robeco startet weiterentwickelte globale Multithemen-Strategie

Robeco startet weiterentwickelte globale Multithemen-Strategie

6. Juni 2024
Umwälzende Technologien, soziodemographischer Wandel und Erhalt unserer Erde – auf diese drei Haupttrends zielt die neue Multithemen-Strategie von Robeco ab. Das Besondere: Bei der neu aufgelegten Global Multi-Thematic-Strategie handelt es sich um ein globales Aktienportfolio, das aus dem breiten Spektrum thematischer Aktienstrategien von Robeco schöpft, um das Aufwärtspotenzial wichtiger Themen effizient zu erfassen und zu verstärken sowie Abwärtsrisiken zu mindern.
“Schwellenländer erleben eine explosionsartige Zunahme der unternehmerischen Innovation”

“Schwellenländer erleben eine explosionsartige Zunahme der unternehmerischen Innovation”

6. Juni 2024
2024 stehen die Emerging Markets wieder vermehrt im Fokus des Interesses. Zu den Gründen und Aussichten sprach die Chefredaktion mit Daniel J. Graña, Portfolio Manager, Janus Henderson Investors.
“Tokenisierung: 2024 bringt Beschleunigung bei Digital Assets”

“Tokenisierung: 2024 bringt Beschleunigung bei Digital Assets”

5. Juni 2024
2024 könnten Digital Assets weiter an Rückenwind erfahren. Die Zulassung neuer Produkte und die fortschreitende Tokenisierung sind Indizien dafür. „Ein potenter Mix aus neuem Risikokapital, verbesserten regulatorischen Rahmenbedingungen in Europa und technologischen Fortschritten beschleunigt die Tokenisierung von Vermögenswerten und Geld. Diese Dynamik hat das Potential, das traditionelle Wirtschafts- und Finanzsystem grundlegend zu transformieren“, sagt Dr. Heinz-Werner Rapp, Gründer und Leiter des FERI Cognitive Finance Institute, anlässlich einer neuen Analyse zum Thema „Takeoff der Tokenisierung“.
SOLUTIO wirbt knapp halbe Mrd. Euro für achten PE-Dachfonds ein

SOLUTIO wirbt knapp halbe Mrd. Euro für achten PE-Dachfonds ein

5. Juni 2024
Institutionelle Investoren in Deutschland und Österreich haben weiterhin ein hohes Interesse an außerbörslichen Unternehmensbeteiligungen. Das belegt der jetzt mit Zeichnungszusagen von 456 Mio. Euro erfolgreich geschlossene Dachfonds SOLUTIO PREMIUM Private Equity VIII (SP VIII). Es ist der achte Private-Equity-Dachfonds der SOLUTIO AG und der dritte, der gemeinsam mit dem Partner PANTHEON aufgelegt wurde. Der Hauptteil der Mittel soll in Primärprogramme investiert werden. Ein Teil der Gelder fließt wie beim Vorgängerprogramm in Sekundärtransaktionen, was für ein ausgewogenes Rendite-Risiko-Profil des Fonds sorgt.
EZB-Zinssenkung im Juni erwartet – und im Juli nicht ausgeschlossen

EZB-Zinssenkung im Juni erwartet – und im Juli nicht ausgeschlossen

5. Juni 2024
Es wird allgemein erwartet, dass die EZB auf ihrer Sitzung in dieser Woche die Zinsen um 25 Basispunkte senken wird. Die Zinssenkung wurde im April angekündigt, obwohl die EZB immer wieder betonte, dass die endgültige Entscheidung datenabhängig sei. Annalisa Piazza, Analystin für festverzinsliche Wertpapiere, MFS Investment Management, gibt ihre Einschätzung im Voraus der EZB-Sitzung am Donnerstag, 6. Juni:
Neues Vorstandsmitglied bei Family Office Marcard, Stein & Co

Neues Vorstandsmitglied bei Family Office Marcard, Stein & Co

5. Juni 2024
Mit Wirkung zum 1. Juli 2024 wird Christian Alexander Schulze in den Vorstand der Family Office Bank Marcard, Stein & Co berufen. Er wird den Bereich Marktfolge verantworten und für die Umsetzung zentraler IT-Projekte verantwortlich sein. Dazu zählen unter anderem die Einführung eines neuen Kernbankensystems und einer Family Office Cloud.
Goldman Sachs Alternatives sammelt mehr als 20 Mrd. US-Dollar in Direct Lending ein

Goldman Sachs Alternatives sammelt mehr als 20 Mrd. US-Dollar in Direct Lending ein

4. Juni 2024
Goldman Sachs Alternatives gab heute das Final Closing von West Street Loan Partners V bekannt, dem jüngsten in einer Reihe von bedeutenden Large Cap Senior Direct Lending Fonds. Der Fonds schloss mit einem Gesamtkapital in Höhe von 13,1 Milliarden US-Dollar ab, einschließlich LP-Eigenkapitalzusagen, langfristiger Asset-Finanzierung und Goldman Sachs-Bilanzzusagen.
Lasst die Kürzungen beginnen

Lasst die Kürzungen beginnen

4. Juni 2024
Die Eurozone ist in besserer Verfassung. Es wird erwartet, dass die Wirtschaft in diesem Jahr um 0,7 Prozent und im nächsten Jahr um das Doppelte wachsen wird, bei den Verbrauchern zeigen sich Anzeichen von Konjunkturbelebung und die Nachfrage zieht wieder an. Dennoch wird die Europäische Zentralbank (EZB) voraussichtlich am 6. Juni, knapp zwei Jahre nach Beginn ihres Straffungszyklus, ihre erste Zinssenkung vornehmen. Sie wird die erste der großen Zentralbanken sein, die den Ball ins Rollen bringt.
Grüne Energien: Risikoreiches Terrain in geopolitischen Spannungsfeldern

Grüne Energien: Risikoreiches Terrain in geopolitischen Spannungsfeldern

4. Juni 2024
Vernachlässigt das derzeitige Contrarian-Sentiment wesentliche ESG-Risiken?
Timing beim Aktienkauf?

Timing beim Aktienkauf?

3. Juni 2024
Gleich am Monatsanfang? In der Mitte? Am Ende des Monats? Oder spielt es auf lange Sicht gar keine Rolle, an welchem Tag Anleger Aktien kaufen oder ihren Sparplan ausführen lassen? Pascal Kielkopf hat nachgerechnet und kam zu einem eindeutigen Ergebnis.
Wie Anleger in den Trend zur Digitalisierung investieren können

Wie Anleger in den Trend zur Digitalisierung investieren können

3. Juni 2024
Prof. Dr. Jan Viebig, Chief Investment Officer der ODDO BHF SE, zeigt auf, wie Anleger in diversifizierter Weise vom Trend zur Digitalisierung profitieren können:
EZB — Chronik einer angekündigten Zinssenkung

EZB — Chronik einer angekündigten Zinssenkung

3. Juni 2024
Bestärkt durch den Abwärtstrend der Inflation in der Eurozone dürfte die Europäische Zentralbank (EZB) während ihrer anstehenden Sitzung eine Zinssenkung um 25 Bp. beschließen. EZB-Präsidentin Christine Lagarde und ‚hawkishe‘ Mitglieder des EZB-Rates haben die Märkte auf eine derartige Entscheidung vorbereitet, so dass sie dort vollständig eingepreist ist.
Dirk van den Berg verlässt Frankfurter Bankgesellschaft

Dirk van den Berg verlässt Frankfurter Bankgesellschaft

3. Juni 2024
Dirk van den Berg, Mitglied des Vorstands der Family Office der Frankfurter Bankgesellschaft AG, hat den Aufsichtsrat der Gesellschaft aus familiären Gründen um die Auflösung seines Vertrags zum 30. Juni 2024 gebeten. Der Aufsichtsrat hat diesem Wunsch entsprochen.
Die deutsche Inflationsrate steigt wieder an – weitere Seitwärtsbewegung erwartet

Die deutsche Inflationsrate steigt wieder an – weitere Seitwärtsbewegung erwartet

31. Mai 2024
Nachdem die deutsche Inflationsrate in den letzten Monaten kontinuierlich gesunken ist, wurde im Mai erstmals wieder ein kleiner Anstieg verzeichnet. Nach 2,2 Prozent im April stieg sie nun auf 2,4 Prozent im Mai, die harmonisierte Rate kletterte sogar auf 2,8 Prozent. Basiseffekte aus dem letzten Jahr (Einführung des Deutschland-Tickets) hatten dabei einen wesentlichen Einfluss. Erfreulich war erneut die Entwicklung der Nahrungsmittelpreise, die sich nur noch um 0,6 Prozent im Vorjahresvergleich erhöhten. Dies dürfte sich auch in den Inflationserwartungen der Verbraucher positiv bemerkbar machen.
Magnificent 7 mit neuen Höchstständen

Magnificent 7 mit neuen Höchstständen

31. Mai 2024
Christopher Broadley, Portfoliomanager bei Insight Investment, kommentiert die neuen Höchststände der Magnificent 7:
US-Staatsverschuldung: ein Spiel auf Zeit

US-Staatsverschuldung: ein Spiel auf Zeit

31. Mai 2024
Die US-Staatsverschuldung erreichte 2023 mit 120 % des Bruttoinlandsprodukts ein Niveau, wie zuletzt zum Ende des Zweiten Weltkriegs. Der Abstieg vom Schuldengipfel könnte länger auf sich warten lassen und für erhöhte Volatilität an den Anleihemärkten sorgen, schreibt Norman Villamin, Group Chief Strategist der Union Bancaire Privée (UBP), in einem aktuellen Marktkommentar.
“Life-Science & Tech benötigt Expertenwissen auf allen Ebenen”

“Life-Science & Tech benötigt Expertenwissen auf allen Ebenen”

29. Mai 2024
Life-Science- und Technologie-Immobilien treten immer mehr in den Vordergrund. Dafür gibt es Gründe. INTELLIGENT INVESTORS sprach hierzu mit Dr. Manfred Wiltschnigg und Marco Kohla von GalCap Europe.
UK-Wahlen fernab von Populismus? — Die Ruhe vor der EZB-Sitzung

UK-Wahlen fernab von Populismus? — Die Ruhe vor der EZB-Sitzung

29. Mai 2024
Die Wahrscheinlichkeit, dass die Bank of England ihre Zinsen so schnell senkt, dass sich in der zweiten Jahreshälfte eine „große Beruhigung“ ausbreiten kann, ist gering. Deshalb hätte es den Konservativen wenig gebracht, mit den Wahlen bis zum Herbst zu warten. Die Parlamentswahlen am 4. Juli werden völlig anders sein als jene im Jahr 2019, bei denen mit Corbyn und Johnson ein hartes linkes Konzept mit viel staatlicher Macht und eine im Wesentlichen dirigistische und klare Brexit-Position gegenüberstanden.
Metzler AM und YIELCO machen gemeinsame Sache

Metzler AM und YIELCO machen gemeinsame Sache

28. Mai 2024
Die Metzler Asset Management GmbH und die YIELCO Investments Gruppe vereinbaren eine langfristige Kooperation und geben die Auflage eines global ausgerichteten Infrastrukturfonds in Luxemburg für den Sommer dieses Jahres bekannt. Die Zusammenarbeit vereinigt die jeweilige Expertise und Stärken der beiden Häuser und bietet Investoren mit dem gemeinsam aufgelegten Investitionsprogramm eine attraktive Investitionsmöglichkeit in nachhaltige Infrastruktur.
Private Equity Buy-outs als Alternative in volatilen Zeiten

Private Equity Buy-outs als Alternative in volatilen Zeiten

28. Mai 2024
An den Börsen hat sich die „Zeitenwende“ bisher kaum negativ bemerkbar gemacht. Ob Inflation und Zinsanstieg, geopolitische Spannungen – selbst die schwache Konjunkturentwicklung in Deutschland hat den Kursverläufen an den Kapitalmärkten scheinbar nicht geschadet: Die wichtigsten Aktienindizes haben im März dieses Jahres zeitweise Rekordstände erreicht. Anlegern stellt sich deshalb nunmehr die Frage, ob ein Einstieg zu den gegenwärtigen Kursniveaus noch Erfolg versprechend ist.
ABN AMRO übernimmt HAL

ABN AMRO übernimmt HAL

28. Mai 2024
ABN AMRO hat bekanntgegeben, dass sie eine Vereinbarung mit der Fosun International Group („Fosun“) zum Kauf der Hauck Aufhäuser Lampe Privatbank AG (HAL) geschlossen hat. Mit dem Kauf der traditionsreichen HAL setzt die niederländische Bank ihre Nordwest-Europa-Strategie und insbesondere ihr Wachstum im deutschen Markt konsequent fort.
Strukturelle Veränderungen könnten Japan weiter Rückenwind geben

Strukturelle Veränderungen könnten Japan weiter Rückenwind geben

27. Mai 2024
2023 ist der japanische Aktienmarkt ins Zentrum des Anlegerinteresses gerückt – und dies, obwohl er zuvor mehrere Jahrzehnte lang kaum Beachtung fand. Grund dafür sind strukturelle Veränderungen, die den japanischen Aktienmarkt auch langfristig attraktiv machen, sagt Desiree Sauer, Investmentstrategin bei Lazard Asset Management.
Ifo-Index im Mai: Gute Aussichten

Ifo-Index im Mai: Gute Aussichten

27. Mai 2024
Der ifo-Index für den Monat Mai hat die Markt-Erwartungen nicht erreicht, zeichnet aber weiterhin ein konstruktives Bild für die deutsche Konjunktur. So hat sich in der Industrie die Stimmung deutlich verbessert, und zwar sowohl in der in der Einschätzung der aktuellen Lage als auch bezüglich der weiteren Aussichten.
Europawahl — große Veränderungen für Aktienanleger?

Europawahl — große Veränderungen für Aktienanleger?

27. Mai 2024
Die Europawahl im Juni könnte das Tempo steigern, mit dem sich politische Prioritäten der Europäischen Union (EU) verändern – mit potenziell bedeutsamen Auswirkungen für europäische Aktien. Wellington-Aktienexperte Nicolas Wylenzek hat im Vorfeld der Wahl mit Politikern gesprochen und analysiert aus Anlegerperspektive in seinem jüngsten Kommentar unter anderem diese vier Themen:
Die wirklichen KI-Gewinner

Die wirklichen KI-Gewinner

27. Mai 2024
Technologieaktien haben sich in diesem Jahr insgesamt gut entwickelt, sowohl auf absoluter Basis als auch relativ zum breiten Markt. Allerdings gab es innerhalb des Sektors eine große Divergenz in der Performance. Large Caps schnitten deutlich besser ab als Small Caps, die Renditen von Halbleiterwerten waren sehr stark, Software und Internet-Aktien ebenfalls. Teilsektoren wie Hardware, Kommunikationsgeräte und IT-Dienstleistungen hatten es hingegen schwer. Selbst innerhalb der “Magnificent 7” traten die Unterschiede zutage.
Renditekick 04 — Warum Investments in Schwellenländern im Aufwind sind

Renditekick 04 — Warum Investments in Schwellenländern im Aufwind sind

24. Mai 2024
Johannes Lange, Fondsmanager ÖKOWORLD GROWING MARKETS 2.0, gibt im Podcast mit Chefredakteur Alexander Heftrich fundierte Antworten zu den aktuellen Investmentopportunitäten in den Emerging Markets. Er unterstreicht den Stellenwert des aktiven Managements und geht in diesem Zusammenhang auch auf das hauseigene Nachhaltigkeits-Research ein.
Sonja Lilienthal geht zu BlackFin

Sonja Lilienthal geht zu BlackFin

23. Mai 2024
Sonja Lilienthal verstärkt als Managing Director den europäischen Private Equity-Spezialisten BlackFin.
Was, wenn die Fed die Zinsen in diesem Jahr nicht senkt?

Was, wenn die Fed die Zinsen in diesem Jahr nicht senkt?

23. Mai 2024
Anfang des Jahres waren viele Anleger davon überzeugt, dass die US-Notenbank Fed, die Zinsen bis Ende 2024 viermal senken würde. Heute, angesichts der unerwartet hohen Inflation, erscheint dies jedoch unwahrscheinlich. „Gut möglich, dass es in diesem Jahr überhaupt keine Zinssenkungen geben wird – und dass die Märkte damit gut zurechtkommen“, sagt Darrell Spence, Ökonom bei Capital Group. Aus seiner Sicht sprechen drei gute Gründe dafür, den US-Leitzins für den Rest des Jahres auf dem jetzigen Niveau zu belassen.
DAX 20.000 dank Konjunkturbelebung in Reichweite

DAX 20.000 dank Konjunkturbelebung in Reichweite

23. Mai 2024
Die Aussicht, dass der DAX die 20.000er-Marke noch vor der Sommerpause knacken könnte, scheint – dank der laufenden Konjunkturbelebung – greifbar. In den letzten drei Monaten hat sich das Ifo-Geschäftsklima, einschließlich der Erwartungskomponente, deutlich aufgehellt. Weitere Frühindikatoren bestätigen die Faustregel, dass drei aufeinanderfolgende Anstiege des Ifo-Index – und nächsten Montag aus unserer Sicht wahrscheinlich der vierte – auf einen deutschen Konjunkturaufschwung hindeuten.
UBS: Family Offices kehren zu mehr Balance zurück, aktives Management gefragt

UBS: Family Offices kehren zu mehr Balance zurück, aktives Management gefragt

22. Mai 2024
Family Offices weltweit setzen in ihren Portfolios auf eine ausgewogenere Allokation mit verstärktem Fokus auf festverzinsliche Wertpapiere. Aktives Management gewinnt global in den Portfolios an Bedeutung, wobei die Präferenz von Family Offices aus Europa für aktive Produkte im weltweiten Vergleich überdurchschnittlich stark ist. Künstliche Intelligenz bleibt weltweit wie in Europa in den nächsten zwei bis drei Jahren das beliebteste Anlagethema. Diese Erkenntnisse gehen aus dem UBS Global Family Office Report 2024 hervor, der heute veröffentlicht wurde. Zugrunde liegt eine Befragung von 320 Single Family Offices aus sieben Regionen der Welt, die zusammen ein Vermögen von 608 Milliarden USD repräsentieren. Im Vergleich zu den Vorjahren wurde der Datensatz um 90 Family Offices vergrößert. Der Report ist damit die umfassendste und aussagekräftigste Studie dieser Art.
Value vs. Growth — so einfach ist es nicht!

Value vs. Growth — so einfach ist es nicht!

22. Mai 2024
Value versus Growth — scheinbar konträr. Doch ist dem wirklich so? Gibt es eine Schnittmenge beider Anlagestile? Dass diese Einteilung zu kurz greift und Value und Growth nicht zwangsläufig Gegensätze sind, zeigt eine Untersuchung von Pascal Kielkopf.
VALUES Real Estate sichert sich Mandat von Bayerischer Versorgungskammer

VALUES Real Estate sichert sich Mandat von Bayerischer Versorgungskammer

22. Mai 2024
VALUES Real Estate hat mit Wirkung zum 1. April 2024 das Mandat für die Anlageberatung und das Assetmanagement eines österreichischen Immobilienportfolios übernommen. Der 2018 von Universal Investment für die Bayerische Versorgungskammer (BVK) aufgelegte Immobilienfonds hält zehn Wohn- und Büroimmobilien in Österreich mit dem Schwerpunkt Wien. Das Immobilienmandat investiert gezielt in Wohn- und Büroimmobilien und hat Immobilien mit einem Marktwert von über 910 Millionen Euro angekauft. Der Fokus der zukünftigen Investitionen liegt vor allem auf erstklassigen Wohnobjekten in Wien.
Lupus alpha erhält internationalen Award für besten CLO-Fonds

Lupus alpha erhält internationalen Award für besten CLO-Fonds

22. Mai 2024
Bei den 16. Creditflux Manager Awards in London gewann das 4‑köpfige CLO-Team von Lupus alpha nach 2018 erneut den Award als „Bester CLO-Fonds“ in der Kategorie unter 150 Mio. US-Dollar. Creditflux ist einer der weltweit größten Datenanbieter in dem Markt für Collateralized Loan Obligations (CLO) und Kreditfonds. Die jährlichen Awards werden vergeben nach rein quantitativen Kriterien an die besten CLOs, CLO-Manager und CLO-Fonds und gehören zu den bedeutendsten internationalen Auszeichnungen in diesem Segment.
“Aufschwung an den globalen Aktienmärkten erreicht neue Höhen”

“Aufschwung an den globalen Aktienmärkten erreicht neue Höhen”

22. Mai 2024
Die globalen Aktienmärkte haben nach zwischenzeitlichen Korrekturen eine beeindruckende Wende vollzogen und neue Allzeithochs erreicht. Ausschlaggebend für diese Markterholung waren zwei Faktoren: Erstens wurden die geopolitischen Risiken rasch ausgepreist, nachdem feststand, dass zumindest gegenwärtig weder der Iran noch Israel ein Interesse an einer militärischen Eskalation haben. Zweitens hat der Zinsdruck an den Märkten spürbar nachgelassen.
INVESTMENTexpo — das Event für die Immobilien-/Infrastrukturbranche

INVESTMENTexpo — das Event für die Immobilien-/Infrastrukturbranche

21. Mai 2024
Am 12./13. Juni 2024 ist es wieder soweit. Die INVESTMENTexpo in Berlin öffnet ihre Toren. Ein Muss für alle diejenigen, denen die Sektoren Immobilien und Infrastruktur besonders am Herzen liegen. Wie immer wartet ein hochinteressantes Programm auf die Fachbesucher. INTELLIGENT INVESTORS ist als Medienpartner vort Ort dabei.
Investment Professionals sehen Folgen des Passivtrends zunehmend besorgt

Investment Professionals sehen Folgen des Passivtrends zunehmend besorgt

21. Mai 2024
Angesichts der Wachstumsraten der letzten Jahre konnte es kaum überraschen: Ende 2023 überstiegen zumindest in den USA die Volumina passiver Aktienfonds erstmals die der aktiv Verwalteten. In der aktuellen Monatsfrage sollten die Investment Professionals der Deutschen Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management (DVFA) daher angeben, wie sie diese weltweite Entwicklung und deren Folgen einschätzen.
Vontobel: Was könnte eine zweite Amtszeit Trumps für Anleger bedeuten?

Vontobel: Was könnte eine zweite Amtszeit Trumps für Anleger bedeuten?

21. Mai 2024
Die US-Präsidentschaftswahlen am 5. November 2024 werden mit großer Spannung erwartet, schließlich dürfte der Wahlausgang in der größten Volkswirtschaft der Welt globale Implikationen haben. Wir wollen an dieser Stelle nicht den Wahlausgang prognostizieren. Eine zweite Amtszeit Donald Trumps ist aber nicht ausgeschlossen. Unseres Erachtens nach hätte so ein Szenario größere Marktimplikationen als eine Wiederwahl Joe Bidens.
Bannier wird Vertriebschef bei Eyb & Wallwitz

Bannier wird Vertriebschef bei Eyb & Wallwitz

21. Mai 2024
Eyb & Wallwitz hat Stephan Bannier als neuen Vertriebschef verpflichtet. Bannier wird vorbehaltlich der Zustimmung durch die Aufsicht in dieser Funktion auch Mitglied der Geschäftsführung des Münchener Vermögensverwalters. Er kommt von Generali Asset Management und wird den Staffelstab als Head of Sales von Felix von Hardenberg im Laufe des vierten Quartals 2024 übernehmen.
LFDE ernennt Michel Saugné zum Co-CIO

LFDE ernennt Michel Saugné zum Co-CIO

21. Mai 2024
LFDE (La Financière de l’Echiquier) gibt die Ernennung von Michel Saugné zum Co-CIO und Mitglied des Exekutivkomitees bekannt. Michel Saugné war zuvor stellvertretender Generaldirektor und CIO von Tocqueville Finance. Die Ernennung erfolgt im Rahmen der Integration von Tocqueville Finance durch LFDE, der die Übernahme von LFDE durch LBP AM im Juli 2023 vorangegangen war.
“Ethik ist für mich eine wesentlich klarere kommunikative Klammer”

“Ethik ist für mich eine wesentlich klarere kommunikative Klammer”

17. Mai 2024
Gunter Schäfer, vormals ÖKOWORLD, hat jüngst ein neues berufliches Kapitel begonnen. Er ist nun als Chief Sales / Communications / Marketing Officer für Deutschland bei der Arete Ethik Invest AG tätig. Der Redaktion stand er für ein erstes Interview zur Verfügung.
Nuveen befördert Christina Volkmann zur Leiterin Deutschland

Nuveen befördert Christina Volkmann zur Leiterin Deutschland

16. Mai 2024
Nuveen hat Christina Volkmann zur Leiterin Deutschland innerhalb der Global Client Group befördert. Diese Position wurde neu geschaffen, um dem wachsenden Geschäft hierzulande noch besser gerecht zu werden. In ihrer neuen Rolle ist Volkmann von Frankfurt aus für das gesamte Kundengeschäft von Nuveen in Deutschland verantwortlich – über alle Kundensegmente hinweg, einschließlich liquider und illiquider Anlageklassen. Sie berichtet an Romina Smith, Leiterin Kontinentaleuropa innerhalb der Global Client Group bei Nuveen.
Indien: „Ein Mehrheitssieg der BJP könnte ein Katalysator für Aktien sein.“

Indien: „Ein Mehrheitssieg der BJP könnte ein Katalysator für Aktien sein.“

16. Mai 2024
Die derzeitigen indischen Parlamentswahlen, die am 19. April begonnen haben und voraussichtlich bis zum 1. Juni andauern werden, halten die internationalen Finanzmärkte in Atem. Javier Garcia Laparra, Leiter Asian Equities bei Berenberg, sieht in den Wahlen eine positive Entwicklungsmöglichkeit. Er betrachtet das Großereignis als möglichen Weichensteller für Investitionsströme und Marktstabilität in Indien.
Die Städte müssen smart werden

Die Städte müssen smart werden

16. Mai 2024
Die Urbanisierung ist ein Megatrend, der weiter anhalten wird – weltweit, aber auch in Europa, das bereits überwiegend städtisch geprägt ist. Selbst in Ländern mit schrumpfender Gesamtbevölkerung wird die städtische Bevölkerung zunehmen, nach Schätzungen der Vereinten Nationen wird ihr Anteil bis 2050 auf 80 Prozent steigen. Doch damit wachsen auch die Herausforderungen, schließlich sollen Lebensqualität, Nachhaltigkeit und Effizienz nicht übermäßig unter ungeordnetem Wachstum leiden.
Kommentar: US-Inflation und Konsum schwächen sich ab

Kommentar: US-Inflation und Konsum schwächen sich ab

15. Mai 2024
Die US-Verbraucherpreise sind im April etwas weniger stark als im März gestiegen. Auch der zu Grunde liegende Preisauftrieb lag mit 0,3% zum Vormonat etwas niedriger. Gleichzeitig hat sich die Konsumnachfrage der Haushalte abgeschwächt. Die Daten geben der FED Zuversicht, dass keine weiteren Zinsanhebungen notwendig sind. Für rasche Zinssenkungen sind Preisauftrieb und Nachfrage aber noch zu stark, meint Dr. Johannes Mayr, Chefvolkswirt bei Eyb&Wallwitz.
Antizyklische Chancen: Investment in Projektentwicklung

Antizyklische Chancen: Investment in Projektentwicklung

15. Mai 2024
Für Immobilieninvestoren bieten Projektentwicklungen derzeit attraktive Investmentchancen. Denn beim Einstieg in stockende Entwicklungen sind die Renditen häufig attraktiver als beim Kauf von Bestandsimmobilien. Bei der Auswahl geeigneter Development-Partner sollten Investoren allerdings einige Punkte beachten.
Stefan Stolte verlässt das DSZ

Stefan Stolte verlässt das DSZ

14. Mai 2024
Prof. Dr. iur. Stefan Stolte, langjähriges Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter des Stiftungsmanagements im Deutschen Stiftungszentrum (DSZ) sowie zuvor Personalleiter im Stifterverband, wird das DSZ zum 31. Juli 2024 verlassen und als Salary Partner in die Kanzlei Aulinger Rechtsanwälte und Notare einsteigen.
DJE gewinnt Bernhard Lerchl als Insti-Vertriebsleiter

DJE gewinnt Bernhard Lerchl als Insti-Vertriebsleiter

14. Mai 2024
Bernhard Lerchl hat zum 1. Mai die Leitung des Vertriebs für institutionelle Kunden bei der DJE Kapital AG übernommen. Mit der ausgewiesenen europaweiten Expertise Lerchls sollen die Bedürfnisse institutioneller Investoren noch besser erfasst und in Angebote umgesetzt werden, sowohl im Rahmen bestehender Fondskonzepte als auch über maßgeschneiderte Spezialfonds. Er berichtet direkt an Vertriebsvorstand Thorsten Schrieber.
DEUTSCHE FINANCE GROUP: Marc Wild wird Head of Risk Management

DEUTSCHE FINANCE GROUP: Marc Wild wird Head of Risk Management

14. Mai 2024
Die Deutsche Finance Asset Management GmbH verstärkt seit dem 01.04. ihr Team am Standort München mit Marc Wild als Head of Risk Management. Zuvor war er langjährig als Head of Risk Management Real Estate USA bei einer führenden deutschen Landesbank beschäftigt. 
hep solar: Genehmigung in Kanada für bisher größtes Solarprojekt

hep solar: Genehmigung in Kanada für bisher größtes Solarprojekt

13. Mai 2024
hep solar hat in Kanada die Zustimmung der Alberta Utilities Comission zum Bau und Betrieb des Projekts Alderson erhalten. Mit einer Nennleistung von über 120 MWp ist es das bisher größte Solarprojekt von hep solar.
Schweden senkt die Zinsen

Schweden senkt die Zinsen

13. Mai 2024
Nach der Schweiz hat nun auch Schweden die Leitzinsen gesenkt. Die Inflation ist wieder nah am Zielbereich der Zentralbanker. Die schwedische Rijksbank setzte die Schlüsselzinsen um 0,25 Prozentpunkte nach unten auf 3,75 Prozent.Weitere Zinssenkungen im laufenden Jahr gelten als wahrscheinlich.
Savills IM beruft neuen Deutschland-Leiter

Savills IM beruft neuen Deutschland-Leiter

13. Mai 2024
Savills Investment Management (Savills IM) hat Gerhard Lehner zum Head of Germany berufen. In dieser Funktion ist er mit dem weiteren Ausbau und Wachstum des erfolgreichen Deutschlandgeschäfts beauftragt und berichtet an Kevin Aitchison, Managing Director – Head of Europe. Damit folgt Gerhard Lehner auf Carolina von Groddeck, die aus dem Unternehmen ausscheidet. In der deutschen Geschäftsführung wird Gerhard Lehner unverändert eng mit Rena Knöpke, Managing Director und Head of Business Development DACH, sowie Roland Maria Döhn, Managing Director, zusammenarbeiten.
HAC: Das Jahrzehnt der KI

HAC: Das Jahrzehnt der KI

13. Mai 2024
An der Börse hat jedes Jahrzehnt ein bestimmtes Thema. Die 2010er Jahre standen, getrieben vom Niedrigzinsumfeld, ganz im Zeichen der sogenannten FAANG-Aktien (facebook, Amazon, Apple, Netflix und Google). „Das Thema der 2020er scheint die Künstliche Intelligenz (KI) zu werden“, sagt Tobias Gabriel, Vorstand beim Hamburger Vermögensverwalter HAC VermögensManagement, und beleuchtet dieses Thema.
Positives Jahresergebnis dank Bündel an Faktoren

Positives Jahresergebnis dank Bündel an Faktoren

10. Mai 2024
Die Privatbank M.M.Warburg & CO erzielte im Geschäftsjahr 2023 (Stichtag: 31. Dezember 2023) ein positives Jahresergebnis in Höhe von 10 Mio. Euro (Vorjahr: ‑34,6 Mio. Euro). Wesentlicher Treiber war der Zinsüberschuss, der das Vorjahr deutlich übertraf. Damit konnte der unter Plan liegende Provisionsüberschuss mehr als kompensiert werden, der aufgrund des angespannten Wirtschaftsklimas und eines sehr schwachen Jahres für Kapitalmarkttransaktionen rückläufig war.
Ein Ölfilm trübt Mexikos glänzenden Ausblick

Ein Ölfilm trübt Mexikos glänzenden Ausblick

10. Mai 2024
Derzeit kann man in der mexikanischen Hauptstadt Mexiko-Stadt mit ihren belebten Restaurants und dem dichten Verkehr die Aufbruchstimmung fast mit Händen greifen. Der Grund für den Optimismus ist das starke Wachstum der benachbarten US-Wirtschaft. Aber auch auf politischer Seite bewerten die Mexikaner den Ausblick ihres Landes im Vorfeld der Wahlen am 2. Juni 2024 positiv. Noch ungelöst ist hingegen die Frage der Schuldentragfähigkeit der größten Ölgesellschaft des Landes, Petróleos Mexicanos (PEMEX). Dieser Punkt ist für Investoren von zentraler Bedeutung und erklärt die zusätzliche Risikoprämie, die sie für mexikanische Anlagen verlangen. Wir glauben, dass es eine Lösung für das Problem gibt. Die neue Regierung muss handeln – und zwar schnell.
RBC BlueBay AM: „Die Ruhe vor dem Sturm?“

RBC BlueBay AM: „Die Ruhe vor dem Sturm?“

10. Mai 2024
Die Märkte blicken gespannt auf die nächste Welle an Inflationsdaten aus den Vereinigten Staaten. Mark Dowding, Chief Investment Officer bei BlueBay, RBC BlueBay Asset Management, zeigt auf, welche Szenarien nun eintreten könnten und geht auf die möglichen Konsequenzen für Vermögenswerte ein.
Arete Ethik Invest holt Gunter Schäfer an Bord

Arete Ethik Invest holt Gunter Schäfer an Bord

7. Mai 2024
Nachhaltigkeit ist und bleibt ein Thema, das überdauert. Arete Ethik Invest, eine auf ethisch-nachhaltige Geldanlagen spezialisierte Schweizer Investmentboutique, die seit knapp 3 Jahrzehnten am Markt ist, verstärkt ihr Team mit Gunter Schäfer. Schäfer war vormals langjährig für den deutschen Ökopionier ÖKOWORLD im Vertrieb/Marketing und Kommunikation beschäftigt.
QC Partners mit neuem Direktor Institutionelle Investoren

QC Partners mit neuem Direktor Institutionelle Investoren

7. Mai 2024
Zum 1. Mai 2024 verstärkt Bosko Danilovic das Team der Frankfurter Asset Management Gesellschaft QC Partners. Der erfahrene Finanzprofi übernimmt als Direktor Institutionelle Investoren eine neu geschaffene, leitende Position im Unternehmen. Er berichtet an Harald Bareit, geschäftsführender Gesellschafter von QC Partners.
“Chinas Wirtschaft durchläuft gerade einen enormen strukturellen Wandel”

“Chinas Wirtschaft durchläuft gerade einen enormen strukturellen Wandel”

7. Mai 2024
Alles neu macht der Mai? Der bisherige Kapitalmarktverlauf konnte sich durchaus sehen lassen. Mit vielen Aktienkursen ging es bergauf, auch auf der Anleihenseite gibt es ordentliche Renditen. Überlagert wird die Situation von einer Inflation, die noch nicht vollständig gezähmt wurde. Felix Herrmann, Chefvolkswirt ARAMEA AG, im Interview.
Junior-Credit: Im aktuellen Zinsumfeld in die Offensive gehen

Junior-Credit: Im aktuellen Zinsumfeld in die Offensive gehen

6. Mai 2024
In der zweiten Hälfte des Jahres 2023 begann ein erhöhter Leitzins den Inflationsdruck einzudämmen, was zu einem eher „dovishen“ Ton der Federal Reserve führte. Zwar könnte die Fed die Zinssätze im Jahr 2024 senken, doch erwartet der Markt, dass die Leitzinsen im Vergleich zu dem, woran sich die Anleger in der Zeit nach der globalen Finanzkrise gewöhnt haben, hoch bleiben werden.
LGIM ernennt Olaf John zum European Client Solutions Director

LGIM ernennt Olaf John zum European Client Solutions Director

6. Mai 2024
Legal & General Investment Management (LGIM) baut seine internationale Präsenz weiter aus. Im Zuge dessen wurde Olaf John zum 1. Mai 2024 zum European Client Solutions Director eingestellt.
aream und Eiffel geben Joint Venture bekannt

aream und Eiffel geben Joint Venture bekannt

6. Mai 2024
Die aream Group und die Eiffel Investment Group vertreten durch den Eiffel Transition Infrastructure Fund haben im April 2024 Aream Solar Ventures gegründet. Das Joint Venture wird in den kommenden Jahren zahlreiche Projekte in den Bereichen Photovoltaik und Batterien entwickeln. Eiffel wird den Großteil der Entwicklungskosten übernehmen und hat dafür 49 Prozent des aream-Portfolios erworben.
Staffelübergabe bei MPC Capital AG

Staffelübergabe bei MPC Capital AG

6. Mai 2024
Der Aufsichtsrat des Hamburger Asset- und Investment-Managers MPC Capital AG hat Constantin Baack mit Wirkung zum Ablauf der Hauptversammlung am 13. Juni 2024 zum neuen Vorstandsvorsitzenden bestellt. Er folgt auf Ulf Holländerm der im besten Einvernehmen aus dem Vorstand ausscheidet und in den Aufsichtsrat wechseln soll.
Wie ein Private Debt-Fonds für KMU Investoren ein günstiges Risiko-Rendite-Profil verschafft

Wie ein Private Debt-Fonds für KMU Investoren ein günstiges Risiko-Rendite-Profil verschafft

2. Mai 2024
Anbieter Alternativer Finanzierungen haben sich in den vergangenen Jahren als feste Größe auf den Kreditmärkten Deutschlands und anderer europäischer Länder etabliert. Das gilt neben Finanzierungen etwa im Immobiliensektor ausdrücklich auch für Kredite an kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in unterschiedlichsten Branchen. Insbesondere spezialisierte Private Debt Fonds können bei der Versorgung von KMU mit Finanzmitteln die Lücke schließen, die regionale Banken einerseits und die verbreiteteren großen Private Debt Fonds andererseits hinterlassen. Finanzieren die einen in der Regel nur bis zu einer Größenordnung von höchstens 10 Millionen Euro, steigen die anderen meist erst oberhalb von 50 Millionen Euro Finanzierungsvolumen ein. Das mittlere Marktsegment findet vergleichsweise wenig Beachtung.
BAI veröffentlicht Studie über “Infrastructure 2024 — Focus on Germany”

BAI veröffentlicht Studie über “Infrastructure 2024 — Focus on Germany”

2. Mai 2024
Für den digitalen und ökologischen Umbau der Wirtschaft, sowie die Modernisierung bestehender maroder Infrastruktur, wird in erheblichem Maße Kapital benötigt. Insbesondere in Deutschland ist der Investitionsrückstand sehr groß. Es wird notwendig sein hierfür auch auf das Kapital institutioneller Investoren zurückzugreifen und der Assetklasse Infrastruktur kommt dabei eine Schlüsselrolle zu. Der Bundesverband Alternative Investments e.V. (BAI) veröffentlicht aus diesem Grund eine umfangreiche Marktstudie zur Assetklasse Infrastruktur mit einem speziellen Fokus auf Deutschland. Basierend auf repräsentativen Umfragedaten 109 deutscher institutioneller Investoren und Interviews mit 13 Branchenexperten, werden aktuelle Chancen und Herausforderungen aufgezeigt.
Santander AM: Globale Wirtschaftslandschaft zeigt ein zweigeteiltes Bild

Santander AM: Globale Wirtschaftslandschaft zeigt ein zweigeteiltes Bild

2. Mai 2024
„Die Analysten wurden im ersten Quartal 2024 von der Wirtschaftsdynamik überwiegend positiv überrascht. Insbesondere in den USA bleibt das Bruttoinlandsprodukt robust, aber auch die Entwicklungen in anderen wichtigen Ländern wie Indien oder Mexiko bestätigen das Narrativ der weichen Konjunkturlandung – trotz hoher Zinssätze“, erklärt Tobias Friedrich, Senior Manager Products & Markets bei Santander Asset Management, in seinem aktuellen Marktkommentar.
Es geht wieder bergauf

Es geht wieder bergauf

30. April 2024
Die deutsche Wirtschaft stagniert im Wesentlichen seit zwei Jahren. Der Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine hat ihr mehr zugesetzt als anderen Volkswirtschaften. Deutschland hat seit Anfang 2022 nichts zum Wachstum in Europa beigetragen. Andere Länder haben sich da deutlich mehr hervorgetan wie beispielsweise Spanien und Italien. Im ersten Quartal sind die Ausgaben der Verbraucher hierzulande sogar noch einmal geschrumpft.
Hauck Aufhäuser Lampe verstärkt Frankfurter Niederlassung

Hauck Aufhäuser Lampe verstärkt Frankfurter Niederlassung

30. April 2024
Hauck Aufhäuser Lampe verstärkt seine Präsenz in Frankfurt am Main. Das Privatbankhaus hat dazu die Kapazitäten seines Gründungsstandorts verstärkt und die Leitung an Franz-Josef Müller sowie an Andreas Kircher, bislang stellvertretender Niederlassungsleiter Frankfurt, übertragen. Beide verantworten zudem die Niederlassung Stuttgart. Sie berichten an Vorstandsmitglied Oliver Plaack, verantwortlich für den Geschäftsbereich Private & Corporate Banking.
Neuer Global Head of Green Deal Infrastructure bei der Commerz Real AG

Neuer Global Head of Green Deal Infrastructure bei der Commerz Real AG

29. April 2024
Mit Wirkung zum 1. Mai 2024 wird Michael Henn die Position des Global Head of Green Deal Infrastructure bei der Commerz Real AG übernehmen. Henn verantwortet damit künftig das Transaktions- und Akquisitionsgeschäft, die Projektentwicklungen sowie das Asset Management im Bereich der Erneuerbaren Energien und Infrastrukturinvestments. 
KI: Digitales Schmieröl für das Asset-Management-Getriebe?

KI: Digitales Schmieröl für das Asset-Management-Getriebe?

29. April 2024
Fast jeden Tag werden neue konkrete Anwendungsfälle für digitale Systeme mit Künstlicher Intelligenz (KI) präsentiert. Nicht alle halten, was sie versprechen und werden durchaus kontrovers diskutiert. In der Asset Management-Branche kann man sicherlich eine Vielzahl von Anwendungsfällen identifizieren, bei denen der Einsatz von KI hilfreich ist. Das ist üblicherweise überall dort der Fall, wo große Menge an Daten und Informationen verarbeitet und bewertet werden müssen. Denn der wachsende Aufwand aufgrund regulatorischer Vorgaben geht einher mit einem zunehmenden Effizienzdruck.
Staatsanleihen aus Schwellenländern: Starke Erholung, jedoch weiterhin gemischte Signale

Staatsanleihen aus Schwellenländern: Starke Erholung, jedoch weiterhin gemischte Signale

29. April 2024
Staatsanleihen aus Schwellenländern (EM) haben sich seit Jahresbeginn um rund 40 Basispunkte (BP) erholt (Stand: 24. April). Dahinter verbirgt sich eine verhaltene Performance an den Märkten für Staatsanleihen mit einem Investment-Grade-Rating (ca. 5 BP) und eine wesentlich stärkere Erholung an den Hochzinsmärkten (ca. 90 BP). Noch stärker fiel die Erholung in Ländern mit einem Rating von CCC oder darunter (über 600 BP) aus.
Höher für länger oder höher für den Moment

Höher für länger oder höher für den Moment

29. April 2024
Anfang 2024 stand weitgehend im Zeichen der Beseitigung allzu aggressiver erwarteter Fed-Senkungen. Powells „dovishe“ Haltung Ende 2023 stieß auf anhaltenden Inflationsdruck und ein robusteres und stabileres US-Wachstumsumfeld. Die jüngsten stärker als erwartet ausgefallenen Inflationsdaten haben die Märkte verunsichert, und die Zinsen erreichten 2024 Höchststände und weisen eine extreme Volatilität auf. Die Fed konzentriert sich wieder auf die „Daten“, um ihre Entscheidung zu treffen.
“Infinite-Jest-Regime”: Welche Portfolio-Strategien jetzt wichtig sind

“Infinite-Jest-Regime”: Welche Portfolio-Strategien jetzt wichtig sind

29. April 2024
Manche Diversifikationsstrategien gelten derzeit noch als konträr. Axel Cabrol, Co-CIO bei Tobam erläutert, welche drei Portfoliostrategien aktuell von entscheidender Bedeutung sind. Timing gehört nicht dazu.
Quintet-Aktienstratege: US-amerikanische und/oder europäische Aktien?

Quintet-Aktienstratege: US-amerikanische und/oder europäische Aktien?

25. April 2024
USA versus Europa? Marc Decker, Aktienchef bei Quintet, der Muttergesellschaft von Merck Finck, widmet sich in einem aktuellen Marktkommentar dieser vielschichtigen Frage.
ETHENEA: Tapering statt Zinssenkung?

ETHENEA: Tapering statt Zinssenkung?

25. April 2024
Nur noch wenige Marktteilnehmer erwarten auf der kommenden Fed-Sitzung im Mai, dass es zu Zinssenkungen kommt. Der Ton der US-Notenbanker sei in den vergangenen Wochen zunehmend hawkish geworden, beobachtet Volker Schmidt, Senior Portfolio Manager bei ETHENEA. Beim kommenden Treffen der US-Währungshüter werde neben den Zinsen allerdings ein anderes Instrument im Fokus stehen: der Bilanzabbau. Schmidt erläutert, wie das oberste Fed-Gremium Zinsschritte und Tapering im Jahresverlauf staffeln könnte.
Union Investment setzt PE-Fondsreihe fort

Union Investment setzt PE-Fondsreihe fort

24. April 2024
Union Investment hat von institutionellen Investoren rund 250 Mio. Euro für den Private-Equity-Dachfonds „PE-Invest 5″ eingeworben und damit die dreimonatige Zeichnungsphase erfolgreich abgeschlossen. Der PE-Invest 5 (UniInstitutional Private Equity S.A. SICAV-RAIF — PE-Invest 5) investiert weltweit diversifiziert in Beteiligungsfonds und ermöglicht durch Kombination verschiedener Private-Equity-Segmente einen ausgewogenen Zugang zum Private-Equity-Markt.
Ifo-Index signalisiert Belebung

Ifo-Index signalisiert Belebung

24. April 2024
Der Ifo-Geschäftsklima ist im April das dritte Mal in Folge gestiegen, und zwar von 87,9 auf 89,4 Punkte. Der aussagekräftige Index bestätigt damit die jüngsten Signale einer leichten Erholung im Verarbeitenden Gewerbe.
Illiquide Vermögenswerte auf dem Vormarsch

Illiquide Vermögenswerte auf dem Vormarsch

24. April 2024
Mehr als drei Viertel (78 %) der institutionellen Anleger und Vermögensverwalter werden in den nächsten fünf Jahren ihre Allokationen in illiquide Vermögenswerte erhöhen, wobei 10 % einen dramatischen Anstieg verzeichnen, wie eine neue Studie des internationalen Vermögensverwaltungsunternehmens Managing Partners Group (MPG) zeigt.
HQ Trust-Analyse: Die Krux mit Themenfonds

HQ Trust-Analyse: Die Krux mit Themenfonds

23. April 2024
Um ihr Portfolio breiter zu streuen – oder gezielt auf einen Megatrend zu setzen – kaufen viele Anleger Themenfonds. Dass sie mit diesen Produkten ihr Depot eventuell deutlich weniger diversifizieren, als viele Investoren annehmen, zeigt eine Analyse von Jan Tachtler.
Derzeitiges Umfeld spricht für Emerging Markets

Derzeitiges Umfeld spricht für Emerging Markets

23. April 2024
In einigen Schwellenländern haben Zinssenkungen bereits eingesetzt. Überdies hinaus erscheinen die Emerging Markets wieder an Glanz zu finden. INTELLIGENT INVESTORS sprach hierzu mit Xavier Hovasse, Head of Emerging Equities und Fondsmanager bei CARMIGNAC.
„Ohne Blau kein Grün“

„Ohne Blau kein Grün“

22. April 2024
Auf unserem Weg, bis zum Jahr 2050 netto null zu erreichen, können wir das Wasser nicht ignorieren. Nicht nur, dass 71 % der Erdoberfläche aus Wasser bestehen, es spielt auch eine entscheidende Rolle für die Gesundheit des Planeten. Wie die berühmte amerikanische Meeresbiologin Sylvia Earle sagen würde: „Ohne Blau kein Grün“.
Neuer Leiter Stiftungen und NPO bei der Frankfurter Bankgesellschaft

Neuer Leiter Stiftungen und NPO bei der Frankfurter Bankgesellschaft

22. April 2024
Die Frankfurter Bankgesellschaft (Deutschland) AG hat zum 1. April 2024 Jörg Ultsch als Leiter Stiftungen und Non-Profit-Organisationen verpflichtet. In dieser Position leitet er das in Frankfurt angesiedelte Kompetenzcenter für diese Zielgruppe. Es umfasst als Kerndienstleistung die Vermögensverwaltung für Stiftungen und NPO, aber auch umfangreiche Beratungsangebote, beispielsweise bei der Ausgestaltung von Anlagerichtlinien oder rund um die Errichtung von Stiftungen.
Mark Dowding: „(Zu) hohe Risikoprämien in den Schwellenländern“

Mark Dowding: „(Zu) hohe Risikoprämien in den Schwellenländern“

22. April 2024
Von den aufstrebenden Volkswirtschaften zeigten sich die Marktteilnehmer zuletzt enttäuscht. Mark Dowding, Chief Investment Officer bei BlueBay, RBC BlueBay Asset Management, bleibt hingegen optimistisch – zumindest für Anleihen.
Institutioneller Club Deal mit satter EK-Rendite

Institutioneller Club Deal mit satter EK-Rendite

22. April 2024
Vor gut drei Jahren hat die Dr. Peters Group eine strategische Neuausrichtung ihrer Shipping-Aktivitäten vorgenommen. Mit dem Ziel, sich fortan auf das strategisch relevante Tanker-Segment und auf die Konzeption institutioneller Investmentlösungen zu fokussieren. Hierzu brachte die Dr. Peters Group ihre Bereederungsaktivitäten in ein Joint Venture ein und gründete mit dem Joint Venture-Partner die CST/DS Shipmanagement GmbH.
Philipp Plate kehrt zu BayernInvest zurück

Philipp Plate kehrt zu BayernInvest zurück

18. April 2024
Die BayernInvest erweitert ihr Führungsgremium. Neben Alexander Mertz, Sprecher der Geschäftsführung, und Marjan Galun, Geschäftsführer, wurde zum 15. April 2024 Philipp Plate zum Generalbevollmächtigten ernannt. In seiner neuen Funktion verantwortet er die Bereiche Risiko, IT & Nachhaltigkeit. Vorbehaltlich der Genehmigung der BaFin ist Philipp Plates baldige Berufung zum Geschäftsführer geplant.
Bain & Company: Alexander Schmitz leitet PE-Praxisgruppe in EMEA

Bain & Company: Alexander Schmitz leitet PE-Praxisgruppe in EMEA

18. April 2024
Alexander Schmitz übernimmt ab sofort die Leitung der Praxisgruppe Private Equity (PE) in der Region Europa, Mittlerer Osten und Afrika (EMEA) bei der internationalen Unternehmensberatung Bain & Company. Damit tritt er die Nachfolge von Christophe De Vusser an, der ab dem 1. Juli 2024 die Rolle als neuer weltweiter Managing Partner von Manny Maceda übernehmen wird.
Neue Impulse für den japanischen Aktienmarkt

Neue Impulse für den japanischen Aktienmarkt

18. April 2024
Die Inflation ist nach Japan zurückgekehrt. Für das Land, das jahrzehntelang in einer Deflationsspirale gefangen war, ist das eine gute Nachricht. Die japanische Notenbank hat bereits entsprechend reagiert und June-Yon Kim, Lead-Portfolio Manager für japanische Aktien bei Lazard Asset Management, sieht erste Anzeichen dafür, dass sich auch die Denkweise in Unternehmen wie Privathaushalten zunehmend ändert. Er ist überzeugt: Mittel- bis langfristig dürfte sich dies positiv auf den japanischen Aktienmarkt und die japanische Wirtschaft im Allgemeinen auswirken.
Netflix vor den Zahlen — ein Kandidat für die Magnificent 7?

Netflix vor den Zahlen — ein Kandidat für die Magnificent 7?

17. April 2024
Heimlich, still und leise hat sich Netflix zu einer der besten Tech-Aktien des laufenden Jahres entwickelt. Seit Jahresbeginn hat der Streaming-Anbieter gut 30% zugelegt. Auf Sicht von sechs Monaten kommt die Aktie sogar auf ein Plus von 73%. Nur noch 10% fehlen bis zum Allzeithoch aus dem Jahr 2021. Kann Netflix die Anlegenden am Donnerstag erneut überzeugen und zu neuen Höhenflügen ansetzen?

SOCIAL MEDIA

RECHTLICHES

AGB
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
© wirkungswerk
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Anmeldung zum Newsletter