Stiftungsrecht muss angepasst werden

Stiftungsrecht muss angepasst werden

17. Mai 2022
Auf Bundesebene wurde im vergangenen Jahr die Vereinheitlichung des Stiftungsrechts beschlossen. Mit Inkrafttreten des entsprechenden Gesetzes (StiftRVG) zum 1. Juli 2023 wird das Stiftungsprivatrecht abschließend und bundeseinheitlich im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) geregelt sein. Die Bundesländer stehen jetzt vor der Aufgabe, ihre eigenen Stiftungsgesetze bis zu diesem Stichtag an die Änderungen des BGB anzupassen. Bei den Neuregelungen fordert der Bundesverband Deutscher Stiftungen  Rechtssicherheit und Transparenz.
Thomas Otto geht als Investmentchef zu VALUES Real Estate

Thomas Otto geht als Investmentchef zu VALUES Real Estate

17. Mai 2022
Thomas Otto ist mit Wirkung zum 1. April 2022 als neuer Head of Investment bei VALUES Real Estate eingestiegen. Aus dieser Funktion heraus soll er seine facettenreiche Akquise- und Transaktionskompetenz geschäftsüber­greifend einbringen und weiter stärken. Thomas Otto verfügt über rund 15 Jahre Erfahrung im Immobilien­investment­geschäft und blickt auf über 3 Milliarden Euro Transaktionsvolumen zurück. In seiner letzten Position zeichnete er als Prokurist der PATRIZIA Deutschland GmbH schwerpunktmäßig für den Ankauf von Sozial- und Gesundheitsimmobilien. Darüber hinaus war er ebenso für bundesweite Transaktionen im Bereich Büroimmobilien und Geschäftshäuser tätig. Zuvor arbeitete er rund sieben Jahre im Bereich Asset‑, Fonds- und Investmentmanagement für CORPUS SIREO Luxemburg (heute Swiss Life Asset Managers).
Infrastruktur-Aktien spielen ihre Stärken gerade voll aus

Infrastruktur-Aktien spielen ihre Stärken gerade voll aus

17. Mai 2022
Infrastruktur-Aktien spielen der Fondsgesellschaft First Sentier Investors zufolge im aktuellen Marktumfeld einmal mehr ihre grundsätzlichen Stärken aus: erstens eine hohe Widerstandskraft entsprechender Unternehmen bei hoher Inflation. Zweitens, als Folge daraus und angesichts berechenbarer Cashflows sowie Konjunktur-Unabhängigkeit, eine robustere Wertentwicklung in Abwärtsphasen als der breite Aktienmarkt. „Gelistete Infrastruktur-Unternehmen sind Preismacher, nicht Preisnehmer“, schreibt Peter Meany, Leiter für globale Infrastruktur-Aktien und Portfoliomanager des Global Listed Infrastructure Fund bei First Sentier Investors, in einem aktuellen Kommentar.
Amundi legt Emerging Markets Equity ESG Improvers Fund auf

Amundi legt Emerging Markets Equity ESG Improvers Fund auf

17. Mai 2022
Amundi hat den Amundi Funds Emerging Markets Equity ESG Improvers aufgelegt. Der aktiv verwaltete Fonds konzentriert sich auf Unternehmen, die ihr ESG-Profil kontinuierlich verbessern und ein starkes nachhaltiges Wachstumspotenzial aufweisen. Er erweitert die ESG-Improvers-Fondspalette, die nun insgesamt fünf Fonds umfasst, und stellt außerdem die erste ESG-Lösung im Schwellenländer-Produktangebot dar.
Carmignac verstärkt Alternatives-Team

Carmignac verstärkt Alternatives-Team

16. Mai 2022
Carmignac gibt die Ernennung von Jean-François Louvrier bekannt, der als Portfoliomanager das Team für Long-Short-Equity-Strategien unterstützen wird.
BlueBay AM: „Kryptowährungen sind wenig mehr als aufgebauschte Schneeballsysteme“

BlueBay AM: „Kryptowährungen sind wenig mehr als aufgebauschte Schneeballsysteme“

16. Mai 2022
Am Markt für digitale Vermögenswerte gab es zuletzt erhebliche Turbulenzen. Für Mark Dowding, Chief Investment Officer bei BlueBay Asset Management, zeigt das: Der Vergleich mit Gold führt in die Irre.
Energie- als auch Value-Titel dürften relativ sichere Häfen bleiben

Energie- als auch Value-Titel dürften relativ sichere Häfen bleiben

16. Mai 2022
Der Krieg in der Ukraine dauert an, Lieferkettenprobleme belasten die Wirtschaft und makroökonomische Bedenken nehmen zu. Auf Seiten der Anleger deuten Volatilität und Stimmungsumschwünge auf steigende Nervosität hin — und sind an sich schon ein bärisches Signal. Lewis Grant, Senior Portfolio Manager, Global Equities bei Federated Hermes Limited, kommentiert.
Wind- und Solarparks: Knappheit treibt Preise – und Renditen

Wind- und Solarparks: Knappheit treibt Preise – und Renditen

12. Mai 2022
Weltweit entstehen im Rekordtempo neue Anlagen zur Erzeugung grünen Stroms. Für Projektentwickler wie Anleger hat das Vor- wie Nachteile: „Die Knappheit treibt auf der einen Seite die Preise für Komponenten und Dienstleistungen“, sagt Markus W. Voigt, CEO der aream Group. „Auf der anderen Seite können sich Anleger freuen, die in die gesamte Wertschöpfungskette investieren.“
US-Inflation sinkt nur leicht, Druck auf FED bleibt

US-Inflation sinkt nur leicht, Druck auf FED bleibt

12. Mai 2022
Die US-Inflation ist im April leicht auf 8,3% über Vorjahr gesunken. Auch die Kernrate hat etwas nachgegeben. Die FED wird ihren Straffungskurs deswegen aber noch nicht überdenken. Hierfür ist ein mehrmonatiger uns spürbarer Rückgang der Kernrate bei gleichzeitig sinkenden Inflationserwartungen Voraussetzung. Ein Erreichen von „Peak-Hawkishness“ ist eine zentrale Voraussetzung für eine nachhaltige Stabilisierung der Märkte, meint Dr. Johannes Mayr, Chefvolkswirt bei Eyb & Wallwitz. 
EZB: Normalisierung der Geldpolitik beschleunigen

EZB: Normalisierung der Geldpolitik beschleunigen

12. Mai 2022
Gilles Moëc, Group Chief Economist bei AXA Investment Managers, äußert sich zur Politik der EZB.
Carmignac launcht Carmignac Credit 2027

Carmignac launcht Carmignac Credit 2027

11. Mai 2022
Carmignac gibt die Auflegung des Carmignac Credit 2027 bekannt, eines Fonds mit einer Laufzeit von fünf Jahren, der in die unterschiedlichen Bereiche des Anlageuniversums für Unternehmensanleihen investiert. Der Carmignac Credit 2027 setzt auf eine Carry-Strategie, die durch das langfristige Halten von Wertpapieren privater und öffentlicher Emittenten gekennzeichnet ist.
Die Zukunft des Energiesektors – Disruption oder Neuausrichtung?

Die Zukunft des Energiesektors – Disruption oder Neuausrichtung?

11. Mai 2022
Ivan Domjanic, Capital Market Strategist bei M&G Investments beleuchtet, was die aktuellen Entwicklungen im Energiesektor jetzt für Anleger bedeuten.
Peakside erweitert Partnerkreis

Peakside erweitert Partnerkreis

10. Mai 2022
Peakside Capital Advisors AG hat Frank Schäfer zum Partner ernannt. Er erweitert damit den Partnerkreis um die beiden geschäftsführenden Gesellschafter Boris Schran und Stefan Aumann sowie Partner Simon Lutz. Als bisheriger Geschäftsführer und Head of Business Development ist Frank Schäfer vom Frankfurter Büro aus für die Bereiche Investor Relations und Kapitalbeschaffung sowie Produktentwicklung zuständig.
NN IP bringt ersten „Club Deal“ für besicherte Handelsfinanzierung

NN IP bringt ersten „Club Deal“ für besicherte Handelsfinanzierung

10. Mai 2022
NN Investment Partners kündigt die Einführung einer neuen Anlagelösung an, die institutionellen Investoren einen innovativen und effizienten Ansatz für Investitionen in alternative Vermögenswerte bietet. Der erste „Vintage“ bietet eine maßgeschneiderte Lösung für Investitionen in Handelsfinanzierungen durch einen einzigartigen Zugang zu seiner Insured Trade Receivables Notes (ITRN) Strategie. Dieser „Club Deal“ wurde speziell für eine Gruppe renommierter Investoren in Frankreich entwickelt, aber auch andere interessierte Anleger werden im Laufe des Jahres Zugang zu dieser Strategie erhalten.
Risiken von Währungskrisen in Schwellenländern steigen

Risiken von Währungskrisen in Schwellenländern steigen

10. Mai 2022
Eine steigende Zahl von Schwellenländern ist akut gefährdet, in eine Währungskrise zu rutschen. Zu diesem Ergebnis kommt die japanische Investmentbank Nomura in einer Studie. Der von den Analysten entwickelte „Damokles“-Indikator zeigt steigende Risiken für 20 Schwellenländer an, während die Risiken in nur drei Ländern gesunken sind.
Studie erklärt Private Equity-Überrendite

Studie erklärt Private Equity-Überrendite

9. Mai 2022
Golding Capital Partners hat in einer Studie die Größe und Wiederholbarkeit von Alpha-Renditen bei Private-Equity-Investitionen gegenüber dem Aktienmarkt analysiert. In Zusammenarbeit mit Professor Oliver Gottschalg von der HEC School of Management Paris zeigt sich eine Wiederholbarkeit der Überrendite von Private Equity über einen Untersuchungszeitraum von 2000–2021. Das durchschnittliche Alpha gegenüber vergleichbaren Aktieninvestments beträgt dabei 9,9 Prozent, in Krisenzeiten sogar 35 Prozent. Entscheidend für die Wiederholbarkeit eines attraktiven Alphas ist laut der Studie nicht der Track-Record auf Asset-Manager-Ebene, sondern vielmehr die frühere Performance der an der jeweiligen Transaktion direkt beteiligten Individuen.
Jupiter verstärkt deutsches Sales-Team

Jupiter verstärkt deutsches Sales-Team

9. Mai 2022
Jupiter Asset Management baut sein Vertriebsteam für Deutschland aus. Alexander van den Berg übernimmt als Sales Director Discretionary den diskretionären Vertrieb vorrangig im Großraum Frankfurt. Er berichtet an Dominik Issler, der seit 2020 als Geschäftsführer Deutschland und Österreich für das Vertriebsteam verantwortlich zeichnet.
US-Arbeitsmarkt präsentiert sich erstaunlich stark

US-Arbeitsmarkt präsentiert sich erstaunlich stark

9. Mai 2022
Allison Boxer, US-Volkswirtin bei PIMCO, analysiert die aktuellen Zahlen zum US-Arbeitsmarkt.
“Der flexible, opportunistische Investmentansatz hat sich bewährt”

“Der flexible, opportunistische Investmentansatz hat sich bewährt”

6. Mai 2022
Die vergangenen mehr als zwei Jahre waren sehr herausfordernd für die Gesellschaft, aber auch für die Finanzmärkte und alle Akteure. Kein einfaches Umfeld, um sich zu behaupten und von Wettbewerbern abzusetzen. Der HESPER Fund – Global Solutions aus dem Hause ETHENEA wurde im Juli 2019 aufgelegt. Dr. Andrea Siviero stieß 2020 als Investment Strategist zu ETHENEA hinzu und ist zusammen mit Federico Frischknecht für den Fonds verantwortlich. INTELLIGENT INVESTORS sprach mit ihm zur Investmentphilosophie, der Performance und seinem persönlichen Hintergrund.
Frankreich sticht Deutschland aus

Frankreich sticht Deutschland aus

5. Mai 2022
Die französische Präsidentschaftswahl ist vorbei. Macron bleibt an der Spitze des Staates. Doch in Kürze sind die Franzosen aufgefordert, ein neues Parlament zu wählen. INTELLIGENT INVESTORS im Gespräch mit Guillaume Brisset, CEO und Fondsmanager bei Clartan Associés.
Gründe für Optimismus

Gründe für Optimismus

5. Mai 2022
Die Stimmung unter deutschen Anlegern ist nach wie vor verhalten, das legen aktuelle Umfragen dar. Laut Handelsblatt-Umfrage blicken die Anleger zum vierten Mal in Folge pessimistisch in die Zukunft. 64 Prozent der Befragten wissen nicht, ob sie in den kommenden beiden Wochen Anlagen verkaufen werden. Warum Investoren trotz der aktuellen Gemengelage Grund haben können, optimistisch zu sein, erläutert Andreas Fitzner, Portfoliomanager beim Vermögensverwalter Eyb & Wallwitz.
ARTS AM: Uwe Diehl ist neuer Head of Sales

ARTS AM: Uwe Diehl ist neuer Head of Sales

5. Mai 2022
Uwe Diehl ist neuer Vertriebsleiter bei ARTS Asset Management. Die österreichische Fondsgesellschaft hat mit Diehl einen versierten Vertriebsspezialisten mit langjähriger Führungserfahrung im Vertrieb von renommierten Asset Management-Gesellschaften an Bord geholt. Zuvor war er als Head of Sales für den DACH-Raum bei der Eyb& Wallwitz Vermögensmanagement GmbH in Frankfurt am Main tätig gewesen.
Zeit für etwas Neues

Zeit für etwas Neues

4. Mai 2022
Andreas Meyer, 32 Jahre jung, hat 2021 seine eigene Investment Boutique, Fountain Square Asset Management, gegründet. Wir sprachen mit ihm über die Beweggründe und die Investmentphilosophie des FS Colibri Event Driven Bonds.
Auch soziale Taxonomie-Verordnung birgt Herausforderungen

Auch soziale Taxonomie-Verordnung birgt Herausforderungen

3. Mai 2022
Am 15.06. findet der INTELLIGENT INVESTORS ESG-Thementalk in Frankfurt statt. Es ist uns gelungen, einen bunten Strauß an Themen rund um die Vielfalt des nachhaltigen Investierens zusammenzustellen. Jan Rabe, Sustainable Investment Office, Metzler Asset Management GmbH, beleuchtet in seinem Vortrag die thematischen Ansätze zur Navigation in eine klimaneutrale Zukunft. Wir sprachen vorab mit dem Experten  (Auszüge des Interviews, das in der II-Printausgabe 02 pünktlich zum Event am 15.06. erscheint). Beachten Sie auch den Hinweis zur kompletten Agenda und den Anmeldeformalien (konferenz@intelligent-investors.de) am Ende des Interviews.
Carmignac: Die Fed ist noch nicht über den Berg – die Anleger auch nicht

Carmignac: Die Fed ist noch nicht über den Berg – die Anleger auch nicht

3. Mai 2022
Gergely Majoros, Mitglied des Investmentkomitees von Carmignac, kommentiert die morgen anstehende Fed-Entscheidung.
Dr. Hengster, Loesch & Kollegen verstärkt Partnerkreis

Dr. Hengster, Loesch & Kollegen verstärkt Partnerkreis

3. Mai 2022
Dr. Hengster, Loesch & Kollegen (HLK) baut sein Vertriebsteam weiter aus. Ab sofort verstärkt Lothar Meinke als Partner den auf die unabhängige Beratung von institutionellen Investoren in Deutschland und Österreich spezialisierten Finanzdienstleister. Der Vertriebsexperte für Private Assets in den Bereichen Immobilien, Private Debt und Erneuerbare Energien ist für die persönliche und langfristige Betreuung institutioneller Investoren, insbesondere Versorgungswerke und Pensionseinrichtungen, zuständig. Meinke hat über 20 Jahre Branchenerfahrung in leitenden Funktionen vorzuweisen.
Dividendenjäger aufgepasst!

Dividendenjäger aufgepasst!

3. Mai 2022
Dividenden werden oftmals als neuer Zins gepriesen. Zweifelsohne haben sie bei Investoren einen hohen Stellenwert. Nach Kürzungen und Streichungen im Pandemiejahr 2020, könnten die Unternehmen 2022 neue Höchststände bei den Dividendensummen erreichen – trotz zusätzlicher Belastung durch den Urainekrieg. Zu diesem Schluss kommt Thomas Meier, Portfoliomanager des MainFirst Global Dividend Stars & MainFirst Euro Value Stars.
LOIM verstärkt Nachhaltigkeitskompetenz

LOIM verstärkt Nachhaltigkeitskompetenz

2. Mai 2022
Lombard Odier Investment Managers („LOIM“) hat die Ernennung von Dr. Ruben Lubowski zum Chief Carbon and Environmental Markets Strategist bekanntgegeben. Die neu geschaffene Position ist Teil der strategischen Bestrebungen, den ganzheitlichen Ansatz zur Erreichung der Ziele des Klimawandels im gesamten Anlageangebot durch zusätzliche Nachhaltigkeitsexpertise zu unterstützen.
Kanadischer Assetmanager zieht es nach Europa

Kanadischer Assetmanager zieht es nach Europa

2. Mai 2022
Der kanadische Asset Manager Montrusco Bolton betritt den europäischen Investmentmarkt mit einem globalen Aktienfonds, der sich sowohl an Privatanleger als auch an professionelle Investoren richtet. Die Strategie wurde in Zusammenarbeit mit Universal Investment in Luxemburg aufgelegt und baut auf Wachstumswerte sowie die Berücksichtigung von ESG-Faktoren im Anlageprozess. Der fundamentale Bottom-up-Ansatz führt zu einem hoch konzentrierten Portfolio von 35 bis 40 Titeln und zielt darauf ab, die Benchmark des Fonds, den MSCI World Index, zu übertreffen. Montrusco Bolton verwaltet diese Strategie seit 2009 erfolgreich für institutionelle Anleger in Kanada.
Euro-Inflation auf Gipfelplateau

Euro-Inflation auf Gipfelplateau

29. April 2022
Die Inflationsrate im Euro-Raum lag auch im April bei 7,5%. Ein leichter Rückgang der Energiepreise wurde durch den Anstieg der Nahrungsmittelpreise und der Kerninflation kompensiert. Die Entlastungsmaßnahmen der Politik haben den Preisdruck nur bedingt gemindert. Der Druck auf die EZB ist vor allem deshalb gestiegen, da die mittelfristigen Inflationserwartungen ihre Verankerung zu verlieren drohen, erklärt Dr. Johannes Mayr, Chefvolkswirt bei Eyb & Wallwitz.
VanEck: Gold hält sich — mit Risiken

VanEck: Gold hält sich — mit Risiken

29. April 2022
„Die russische Zentralbank hat den Zugang zu einem großen Teil ihrer Devisenreserven verloren, da westliche Regierungen als Reaktion auf die russischen Angriffe auf die Ukraine Vermögen eingefroren haben“, sagt Joe Foster, Portfoliomanager und Goldstratege bei VanEck, in seinem aktuellen Goldkommentar. „Die Devisenreserven der russischen Zentralbank wurden dadurch nutzlos, und das zu einem kritischen Zeitpunkt.“
In eigener Sache — INTELLIGENT INVESTORS ESG-Thementalk am 15.06.2022

In eigener Sache — INTELLIGENT INVESTORS ESG-Thementalk am 15.06.2022

28. April 2022
Die facettenreichen Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz werden für die Akteure der Finanzwirtschaft immer wichtiger. Sie sind keine Modeerscheinung mehr, sondern haben sich im Investmentuniversum etabliert. Grund genug, näher hinzuschauen. Mit unserem ersten INTELLIGENT INVESTORS-Thementalk möchten wir genug das tun.
FERI: Deutschland 2022 Schlusslicht beim Wachstum im Euroraum

FERI: Deutschland 2022 Schlusslicht beim Wachstum im Euroraum

28. April 2022
Deutschland wird mit einem gesamtwirtschaftlichen Wachstum von weniger als 2 Prozent im laufenden Jahr das Schlusslicht im Euroraum bilden. Bereits die niedrige Impfquote und das lange Festhalten an Beschränkungen haben dazu geführt, dass die Wirtschaftsleistung noch unter dem Vor-Corona-Niveau liegt. „In der veränderten geopolitischen Lage erweisen sich die zahlreichen Versäumnisse in der Wirtschaftspolitik der vergangenen Jahre und insbesondere eine katastrophale Energiepolitik mit ihrer enormen Abhängigkeit von russischem Gas bei gleichzeitiger Unfähigkeit zum Ausbau regenerativer Energieträger als schwere Hypothek für die deutsche Wirtschaft“, führte Axel Angermann, Chef-Volkswirt der FERI Gruppe, in seinem Vortrag beim Konjunktursymposium aus.
Impact Bonds – Der Markt wird erwachsen

Impact Bonds – Der Markt wird erwachsen

28. April 2022
Mit dem starken Wachstum des Markts für Impact Bonds differenzieren sich die Anleihen-Kategorien zunehmend aus. Neben grünen, sozialen und nachhaltigen Anleihen gibt es mittlerweile Blue Bonds, Gender Bonds, Transition Bonds und sogar Rhino Bonds. Und noch eine weitere Entwicklung lässt sich laut Fabien Collado, Fondsmanager bei Insight Investment beobachten – das sogenannte Impact Washing.
Vollplatzierung des DF Club Deal Boston III mit 135 Mio. USD

Vollplatzierung des DF Club Deal Boston III mit 135 Mio. USD

26. April 2022
Die DEUTSCHE FINANCE GROUP gibt bekannt, dass sie ihren Alternativen Investmentfonds „DF Deutsche Finance Investment Fund 20 – Club Deal Boston III“ mit 135 Mio. USD vorzeitig voll platziert hat. Das prospektierte Eigenkapital in Höhe von 100 Mio. USD wurde überschritten, sodass eine weitere Eigenkapitaltranche für Privatanleger gesichert und somit der Investmentfonds mit einem nochmals signifikant höherem Platzierungsvolumen geschlossen werden konnte.
EM: Höhere Volatilität bietet interessante Einstiegsmöglichkeiten 

EM: Höhere Volatilität bietet interessante Einstiegsmöglichkeiten 

26. April 2022
Auch für die Gesamtheit der Schwellenländer hat die Ukraine-Krise die Karten neu gemischt. Denise Simon, Portfoliomanagerin/Analystin für EM-Anleihen, sowie James Donald, Portfoliomanager/Analyst für EM-Aktien bei Lazard Asset Management, ordnen die Gewinner und Verlierer ein und ziehen Schlussfolgerungen für die zukünftige Anlage in diese Assetklasse. 
Global X listet den ersten Uran-ETF

Global X listet den ersten Uran-ETF

26. April 2022
Global X ETFs hat die Auflegung des Global X Uranium UCITS ETF (URNU) an der Deutschen Börse Xetra und der London Stock Exchange bekanntgegeben. Der Fonds ist der einzige Uran-ETF auf dem europäischen Markt.
Rezessionsgefahr nimmt zu; Markt preist es ein

Rezessionsgefahr nimmt zu; Markt preist es ein

26. April 2022
Prof. Dr. Bernd Meyer, Chefanlagestratege und Leiter Multi Asset im Wealth and Asset Management bei Berenberg, nimmt eine Analyse der aktuellen Marktlage vor.
ifo Index gibt Anlass zur Hoffnung

ifo Index gibt Anlass zur Hoffnung

25. April 2022
Entgegen den Erwartungen der meisten Beobachter hat sich die Stimmung in der deutschen Wirtschaft im April laut ifo-Index verbessert. So stieg der Gesamtindex von 90,8 Punkten im März auf 91,8 Punkte im April – erwartet worden war ein deutlicher Rückgang. Die Lageeinschätzung ist faktisch unverändert; die Geschäftserwartungen haben sich verbessert.
Zuwachs für Verdion

Zuwachs für Verdion

25. April 2022
Tobias Passinger heuert bei Verdion an. Er arbeitete zuvor bei CBRE im Industrial & Logistics Team als Berater im Bereich Advisory & Transaction Services in Frankfurt. Davor war er für JLL und die aik Immobilien-Investmentgesellschaft mbH tätig. Er absolvierte ein Master-Studium im Bau- und Immobilienmanagement / Facilities Management an der Hochschule Mainz.
Frankreich hat entschieden!

Frankreich hat entschieden!

25. April 2022
Die gestrige Präsidentschaftswahl in Frankreich wurde mit Spannung erwartet. Amtsinhaber Emmanuel Macron hat es gepackt und darf für weitere sieben Jahre im Elysee-Palast residieren. Dazu ein Kommentar von Frédéric Leroux, Mitglied des Strategischen Investmentkomitees bei Carmignac.
Rezessionsgefahr in den USA?

Rezessionsgefahr in den USA?

22. April 2022
Der Fluch des teuren Öls und die steigenden Leitzinsen wecken neue Rezessionssorgen in den USA. Noch halten wir eine Rezession für unwahrscheinlich, doch sind die Risiken zweifellos gestiegen. Das schwierige Marktumfeld mahnt zu einer gewissen Vorsicht, vor allem wegen der weltpolitischen Krise und ihrer Auswirkungen auf risikobehaftete Wertpapiere. Aufgrund der generellen Unsicherheit und der wohl auch in nächster Zeit überdurchschnittlichen Volatilität wird es entscheidend auf die aktive Asset-Allokation und das Portfoliomanagement ankommen.
Gewinnsaison mit getrübtem Ausblick

Gewinnsaison mit getrübtem Ausblick

22. April 2022
Die Gewinnsaison hat begonnen, und bisher konnte der Pessimismus der Anleger angesichts der Inflations- und Zinsprognosen kaum gemindert werden. Es ist damit zu rechnen, dass die Quartalszahlen der Konsumgüter- und Energiekonzerne überzeugend ausfallen werden – aber es gibt nur wenige andere positive Sektoren. Vor allem aufgrund der Unsicherheit des makroökonomischen Umfelds sind die Prognosen und Erwartungen niedrig, was auf den gedämpften Voraussagen des Vorquartals beruht. Ein Bereich, der den Anlegern eine gewisse Erleichterung verschafft, sind Aktienrückkäuf
Paradigmenwechsel in der Aktienbewertung!

Paradigmenwechsel in der Aktienbewertung!

21. April 2022
Steigende Inflationsraten, steigende Zinsen und anhaltende geopolitische Spannungen zwingen Anleger zum Umdenken. In der Bewertung von Aktien findet ein Paradigmenwechsel statt: Faktoren wie Profitabilität und Marktposition werden wichtiger als Umsatzwachstum. Das spielt Dividendenwerten in die Karten.
Deka Investment und IQAM Invest legen Fonds mit Optionsprämienstrategie auf

Deka Investment und IQAM Invest legen Fonds mit Optionsprämienstrategie auf

21. April 2022
Nach einem erfolgreichen ersten gemeinsamen Jahr bauen Deka Investment und IQAM Invest ihre Kompetenz im Bereich quantitativer Produktlösungen weiter aus. Mit der Auflage des IQAM OptionsprämienStrategie Protect (AT0000A2W9Q3, AT0000A2W9P5) bieten IQAM Invest und Deka Investment eine Anlagemöglichkeit, welche auf die systematische Vereinnahmung von Optionsprämien bei einem attraktiven Risiko-Ertrags-Profil setzt. Der Fondsstart erfolgt am 21.04.2022. Deka Investment wird dabei das Management des Fonds übernehmen und IQAM Invest als Kapitalverwaltungsgesellschaft agieren.
INVESTMENTexpo 2022 — Sichern Sie sich jetzt einen Rabatt!

INVESTMENTexpo 2022 — Sichern Sie sich jetzt einen Rabatt!

21. April 2022
Niedrigzinsen und volatile Aktienmärkte. Immer mehr institutionelle Investoren sehen sich gezwungen, bei ihrer Renditesuche über den Tellerrand zu schauen. Fündig werden sie unter anderem bei Immobilien. Die INVESTMENTexpo 2022 findet am 23. und 24. Juni 2022 statt (Zoo Palast und Waldorf Astoria Hotel Berlin). Abonennten von INTELLIGENT INVESTORS erhalten einen ermäßigten Eintritt, indem sie ab sofort den Rabatt nutzen und somit für 1.650 statt 1.990 Euro an der Messe teilnehmen.
Frédéric Leguay wechselt von HSBC Global AM zu Ostrum AM

Frédéric Leguay wechselt von HSBC Global AM zu Ostrum AM

20. April 2022
Ostrum Asset Management hat Frédéric Leguay zum Head of Equities benannt. Lequay berichtet an Gaëlle Malléjac, Head of Insurance and ALM Solutions bei Ostrum AM und Mitglied des Executive Committee.
MEAG erwirbt Windkraftprojekt in Schweden

MEAG erwirbt Windkraftprojekt in Schweden

20. April 2022
MEAG hat eine Vereinbarung über den Erwerb von 75% der Anteile an dem 260-MW-Windkraftprojekt Stor-Skälsjön in Schweden von Eolus und Hydro Rein unterzeichnet. Hydro Rein wird mit 25% der Anteile Miteigentümer des Projekts bleiben. Eolus und Hydro Rein hatten das Projekt, das in den schwedischen Gemeinden Sundsvall und Timrå (Preiszone SE2) liegt, im Juni 2021 von Enercon erworben.
Russlands Krieg gegen die Ukraine verändert das Anlageumfeld

Russlands Krieg gegen die Ukraine verändert das Anlageumfeld

20. April 2022
Philip Saunders, Co-Head of Multi-Asset Growth, erörtert den dramatischen Wechsel des politischen Kurses hin zu Verteidigungs- und Energieausgaben in Europa und erklärt, warum der Konflikt einen Wendepunkt in der Abhängigkeit der Welt von der US-Währung markieren könnte.
Anleihen — ein place to be?

Anleihen — ein place to be?

19. April 2022
Die Europäische Zentralbank (EZB) hat das Ende ihrer Anleihekäufe eingeläutet. Da aber das Angebot an Anleihen nicht abnehmen wird, braucht es zukünftig neue Käufer. In den letzten Jahren haben sich Anleihen allerdings immer mehr zum Spezialthema für ausgewählte professionelle Anleger und die EZB entwickelt. Ob Anleihen künftig dennoch auch für Privatanleger attraktiv sein könnten, analysiert Dr. Volker Schmidt, Senior Portfolio Manager bei Ethenea.
Sicherer Hafen — was tun gegen Volatilität und Stagflation?

Sicherer Hafen — was tun gegen Volatilität und Stagflation?

19. April 2022
Nehmen die Turbulenzen auf den Finanzmärkten zu, suchen Anleger nach einem sicheren Hafen. Doch wo Zuflucht finden, wenn neben hoher Volatilität auch eine Stagflation droht? Die Lösung: regimeabhängige „Anti-Fragile-Assets“, sagt Dr. Ernst Konrad, Geschäftsführer und Lead Portfolio Manager bei Eyb & Wallwitz.
Wohnimmobilien: Der Markt differenziert sich aus

Wohnimmobilien: Der Markt differenziert sich aus

18. April 2022
Nach zwei Jahren im Pandemie-Modus durchleben wir aktuell mit dem Ukrainekrieg die nächste große Krise. Auch dieser Konflikt wird Auswirkungen auf den Wohnimmobilienmarkt in Deutschland haben. Jedoch gehen wir davon aus, dass der Wohnimmobilienmarkt wiederum gestärkt daraus hervorgehen kann. Marktentwicklungen wie eine hohe Inflation und steigende Baufinanzierungszinsen werden allerdings dazu führen, dass innerhalb des Wohnimmobilienmarkts eine stärkere Ausdifferenzierung stattfinden wird.
Starke Nachfrage nach Rohstoff-ETPs

Starke Nachfrage nach Rohstoff-ETPs

18. April 2022
Das weltweite Neugeschäft mit börsengehandelten Indexfonds (ETFs) und anderen börsengehandelten Produkten (ETPs) ist im März 2022 auf 115,6 Milliarden Dollar gestiegen. Während die Zuflüsse in Aktien-ETPs mit 74,8 Milliarden Dollar nach 76,1 Milliarden Dollar im Februar weitgehend stabil blieben, stieg der Absatz von Anleihen-ETPs auf 25,5 Milliarden Dollar. Rohstoff-ETPs verzeichneten mit 13,8 Milliarden Dollar die höchsten Zuflüsse seit April 2020, was insbesondere auf den Absatzrekord von Gold-ETPs zurückgeht. Die Flucht in sichere Häfen verstärkte eine seit drei Monaten wachsende Nachfrage nach Gold. Seit Jahresbeginn belaufen sich die Zuflüsse in Gold-ETPs auf 16,3 Milliarden Dollar, nachdem 2021 insgesamt 9,8 Milliarden Dollar abgeflossen waren. Auch breit diversifizierte Rohstoff-ETPs blieben mit einem Plus von 1,8 Milliarden Dollar bei Anlegern beliebt.
Neue Leiterin für internationales Insti-Geschäft von Union Investment

Neue Leiterin für internationales Insti-Geschäft von Union Investment

17. April 2022
Sandra Hofer übernimmt bei Union Investment mit Wirkung zum 1. Mai 2022 die Leitung des internationalen Geschäfts mit institutionellen Kunden. In ihrer neuen Funktion ist sie für das gesamte institutionelle Auslandsgeschäft außerhalb des deutschen Marktes zuständig, das neben ausgewählten Märkten in Kontinentaleuropa auch Großbritannien und eine Reihe asiatischer Länder umfasst. Ihre Funktion als Geschäftsführerin der Union Investment Austria GmbH übt Hofer weiterhin aus.
EZB ist noch nicht zum Handeln bereit

EZB ist noch nicht zum Handeln bereit

17. April 2022
Die Europäische Zentralbank lässt sich weiter Zeit. Gefangen zwischen hoher wirtschaftlicher Unsicherheit und Rekord-Inflationsraten fährt sie weiter auf Sicht. Doch immerhin entscheidet sie sich, die Nettoanleihekäufe im dritten Quartal 2022 zu beenden. Für den Zeitraum danach bleibt die EZB datenabhängig.
TSO treibt Wachstumsthema mit weiterem Zukauf voran

TSO treibt Wachstumsthema mit weiterem Zukauf voran

12. April 2022
Der US-Gewerbeimmobilienspezialist möchte mit Selbstlagerzentren (Self-Storages) zusätzliches Potenzial und Diversifikation ins Portfolio seiner Anleger bringen. Dafür wurde nun eine weitere Self-Storage Anlage in Florida für den TSO Active Property III erworben.
Neue Doppel-Spitze für HAHN-Tochter

Neue Doppel-Spitze für HAHN-Tochter

12. April 2022
Kio Tindl und Marcel Wiening übernehmen die Geschäftsführung der HAHN Fonds und Asset Management GmbH. Die langjährigen Mitarbeiter verantworten damit künftig die Immobilien-Management-Aktivitäten der Hahn Gruppe, die in der Konzern-Tochter gebündelt sind.
Kunst gehört in jede gehobene Asset Allocation

Kunst gehört in jede gehobene Asset Allocation

8. April 2022
International ist Kunst längst fester Bestandteil einer professionellen Anlagestrategie. In Deutschland ist noch Luft nach oben. Dabei ist Kunst ein nachhaltiger Vermögenswert mit interessanten Schutzfunktionen und Wertsteigerungspotenzialen. Für erfolgreiche Investments kommt es auf einige Regeln an.
Wehle wechselt zu KINGSTONE Real Estate

Wehle wechselt zu KINGSTONE Real Estate

8. April 2022
Moritz Wehle verstärkt KINGSTONE Real Estate als Director Client Capital Global. Gemeinsam mit dem geschäftsführenden Gesellschafter Dr. Tim Schomberg wird er die Beziehungen zu institutionellen und insbesondere zu internationalen Investoren in den Bereichen Equity und Debt ausbauen. Moritz Wehle erweitert das Client-Capital-Team um Markus Mayer und Matthias Dotterweich, die sich primär auf Partnerschaften mit Investoren aus Deutschland konzentrieren.
Deka Immobilien kauft Bürogebäude in Stuttgart

Deka Immobilien kauft Bürogebäude in Stuttgart

7. April 2022
Die Deka Immobilien hat für den neuen Spezialfonds „Domus Megatrends Europa“ eine weitere Büroimmobilie in Stuttgart erworben. Das Objekt ist nach Ankäufen in Dublin und Madrid das dritte Investment für den im Aufbau befindlichen Fonds. Barings hat die Liegenschaft veräußert.
Franklin Templeton verstärkt das EMEA Alternatives Sales Team

Franklin Templeton verstärkt das EMEA Alternatives Sales Team

7. April 2022
Franklin Templeton freut sich über die Ernennung von James Peoples, Tatiana Lazareva und Laura Hadrill als Senior Alternatives Sales Specialists, EMEA. Peoples und Hadrill sind George Szemere, Head of Business Development, Alternatives, EMEA, unterstellt und arbeiten in London, während Lazareva in Amsterdam tätig ist.
GSAM-Versicherungsstudie: Allokation in Private Equity und ESG-Bonds erhöhen

GSAM-Versicherungsstudie: Allokation in Private Equity und ESG-Bonds erhöhen

6. April 2022
Goldman Sachs Asset Management hat die Ergebnisse seiner elften jährlichen globalen Versicherungsumfrage mit dem Titel “Re-Emergence: Inflation, Renditen und Ungewissheit” veröffentlicht. An der Umfrage nahmen 328 Versicherungsunternehmen teil, die mehr als 13 Billionen US-Dollar an globalen Bilanzaktiva repräsentieren. Sie ergab, dass die Versicherer bei ihren Investitionsentscheidungen weiterhin Rendite- sowie Umwelt‑, Sozial- und Governance-Faktoren (ESG-Faktoren) in den Vordergrund stellen und planen, ihre Allokation in Private Equity (44 %) und Green oder Impact Bonds (42 %) im nächsten Jahr am stärksten zu erhöhen. In Nord‑, Mittel- und Südamerika sowie in Asien wollen 53 % der Anleger ihre Investitionen in Private Equity erhöhen, der höchste Anteil aller Anlageklassen, während in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) grüne Anleihen oder Impact Bonds mit 59 % am meisten bevorzugt werden.
500 Millionen Euro für Infrastruktur-Anlagen eingeworben

500 Millionen Euro für Infrastruktur-Anlagen eingeworben

6. April 2022
Der Infrastruktur-Dachfonds APPIA III Global Infrastructure Portfolio ist erfolgreich geschlossen worden. Das Final Closing erfolgte nach gut zwei Jahren bei rund 500 Millionen Euro.
Deutscher Immobilieninvestmentmarkt mit gelungenem Jahresauftakt

Deutscher Immobilieninvestmentmarkt mit gelungenem Jahresauftakt

6. April 2022
Im ersten Quartal 2022 erreichte der deutsche Immobilieninvestmentmarkt ein Transaktionsvolumen von 23,9 Milliarden Euro – damit war es eines der stärksten Auftaktquartale überhaupt. Im Vergleich mit dem ersten Quartal 2021 ist das ein Anstieg um 51 Prozent. Daneben wurden noch Minderheitsbeteiligungen in Höhe von rund 800 Millionen Euro verzeichnet. Insgesamt wurden 43 Transaktionen oberhalb der 100-Millionen-Euro-Marke registriert, die sich auf 14,8 Milliarden Euro summieren, davon 20 in Form von Paketverkäufen. Der Portfolioanteil war dadurch mit 48 Prozent deutlich stärker als im Vorjahr. Die Spitzenrenditen der verschiedenen Assetklassen blieben im Vergleich zum letzten Quartal 2021 größtenteils stabil. Anleger setzten weiterhin überwiegend auf risikoaverse Investments – 59 Prozent des Transaktionsvolumens entfielen auf Core- und Core-plus-Immobilien (im ersten Quartal 2021 waren es 63 Prozent). Daneben steigerte sich das in Value-add-Produkte investierte Kapital leicht um vier Prozentpunkte auf 27 Prozent. Dies sind Ergebnisse einer aktuellen Analyse des globalen Immobiliendienstleisters CBRE.
Infrastructure Debt überzeugt!

Infrastructure Debt überzeugt!

5. April 2022
Infrastructure Debt ist seit seinem Start als Assetklasse für institutionelle Investoren vor rund einem Jahrzehnt stark gewachsen und hat sich stetig weiter entwickelt. „Eines ist jedoch geblieben“, meint Declan O’Brien, Head of Infrastructure Research & Strategy bei UBS Asset Management, „die Asset-Klasse besitzt immer noch ihre defensiven Merkmale, die schon seit Anfang an Investoren überzeugen.“ 
PropTechs: Leuchtende Beispiele in der Dunkelheit

PropTechs: Leuchtende Beispiele in der Dunkelheit

5. April 2022
Die Zeiten sind alles andere als einfach, gefühlt und real. Ein Mix aus hausgemachten Problemen und äußeren Negativfaktoren drückt aktuell auf die Stimmung der deutschen Gründerszene. Neben den altbekannten Mühlen der Bürokratie machen der Branche vor allem die Auswirkungen der Coronapandemie das Leben schwer.
ESG:tracker 01/2022 — „Impact“ als Krisengewinner

ESG:tracker 01/2022 — „Impact“ als Krisengewinner

4. April 2022
Das erste Quartal 2022 war besonders herausfordernd. Eine galoppierende Inflation und die kriegerische Auseinandersetzung in der Ukraine ließen viele Investoren mitunter verzweifelnd zurück. Vor diesem Hintergrund ist das Megathema der nachhaltigen Geldanlage etwas in den Hintergrund gerückt. Doch zweifellos bleibt es präsent. „Was hat die nachhaltige Ausrichtung der Kapitalanlage gebracht?“, fragen sich Anleger jedes Quartal aufs Neue. Zufriedenstellend lässt sich diese Frage nur beantworten, wenn man Nachhaltigkeitspräferenzen in numerische Größen überführt und diese dann differenziert analysiert. Legt man den Konsens globaler Asset-Manager zugrunde und untersucht, wie diese Nachhaltigkeit in Portfolios umsetzen, stechen vier Strategien heraus: Best-in-Class, Negativlisten, Impact sowie die Konformität gegenüber den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen (SDGs, Sustainable Development Goals) und dem 2‑Grad-Ziel aus dem Pariser Klimaschutzabkommen. Wir ermitteln im ESG:tracker die Renditen dieser Strategien und ordnen die Ergebnisse vierteljährlich in das Marktgeschehen ein. Zentrales Ergebnis — „Impact“ als Krisengewinner für das abgelaufene Quartal.
„Ein Wechsel an der EZB-Spitze könnte den Ausblick verändern“

„Ein Wechsel an der EZB-Spitze könnte den Ausblick verändern“

4. April 2022
Durch die weiter anziehende Inflation könnte die US-Notenbank die geldpolitische Normalisierung beschleunigen, sagt Mark Dowding, Chief Investment Officer bei BlueBay Asset Management. Die EZB hingegen dürfte ihren Kurs beibehalten – außer, Präsidentin Lagarde zieht es nach Paris.
BAI weiter auf Wachstumskurs

BAI weiter auf Wachstumskurs

4. April 2022
Der Bundesverband Alternative Investments e.V. (BAI) hielt jüngst seine ordentliche Mitgliederversammlung ab. Vorstand und Geschäftsführung konnten dabei über wichtige Impulse der BAI-Verbandsarbeit u.a. in den Bereichen Recht, Alternative Markets und Öffentlichkeitsarbeit berichten. Allein im letzten Jahr traten 29 neue Mitgliedsunternehmen dem BAI bei. Aktuell beläuft sich die Mitgliederzahl auf 248. Anlässlich der Mitgliederversammlung wurde der Vorsitzende Achim Pütz, Partner bei Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, mit großer Mehrheit im Amt bestätigt.
TSO erwirbt Büroimmobilie in Floridas Hauptstadt Tallahassee 

TSO erwirbt Büroimmobilie in Floridas Hauptstadt Tallahassee 

4. April 2022
The Simpson Organization (TSO) hat für die Beteiligung TSO Active Property III (AP III) eine weitere Immobilie im Südosten der USA erworben. Damit sind weitere Teile des Platzierungsvolumens von über 160 Millionen US-Dollar investiert. Im November 2021 hatte TSO die Kapitaleinwerbungsphase für den AP III planmäßig abgeschlossen.
US-Arbeitsmarktdaten bringen Federal Reserve in Bredouille

US-Arbeitsmarktdaten bringen Federal Reserve in Bredouille

3. April 2022
„Der US-Arbeitsmarkt zeigt sich weiterhin robust und bringt die US-Notenbank in die Bredouille. Die ohnehin hohe Inflationsrate wird durch den engen Arbeitsmarkt und die dadurch steigenden Löhne weiter angefeuert. Mittlerweile hat der Kapitalmarkt über die Renditestrukturkurve neun Zinserhöhungen eingepreist. Bisher ist aber wenig passiert, außer einer Zinserhöhung von 0,25% im März und zahlreichen Lippenbekenntnisse seitens der Fed.
AGI sammelt für Fonds „European Private Credit II“ knapp 500 Millionen Euro ein

AGI sammelt für Fonds „European Private Credit II“ knapp 500 Millionen Euro ein

1. April 2022
Allianz Global Investors hat das finale Closing für den Fonds European Private Credit II („EPC II“) bekanntgegeben. Von mehr als 20 institutionellen Investoren, Versicherungen und betrieblichen Versorgungseinrichtungen in Deutschland, Frankreich, Österreich und Italien hat die Corporate-Private-Debt-Strategie insgesamt 494 Millionen Euro an Geldern eingesammelt.
MEAG investiert in Neuseeland

MEAG investiert in Neuseeland

1. April 2022
Die MEAG hat im Auftrag ihrer Kunden eine mittelgroße Akquisition im Rahmen ihrer forstwirtschaftlichen Investitionsstrategie in Neuseeland abgeschlossen. Die neue Akquisition befindet sich in der Region Southland in Neuseeland und grenzt direkt an eine im Jahr 2021 erworbene Fläche an. Die derzeit als Weideland genutzte Fläche soll bepflanzt werden, wodurch eine erhebliche Menge an CO2 dauerhaft gebunden wird.
Value mit beträchtlichem Bewertungsvorteil

Value mit beträchtlichem Bewertungsvorteil

30. März 2022
Nach turbulenten Wochen zum Jahresstart stellt sich die Frage, wie es an den Märkten weitergeht. Der erste Zinsschritt in den USA steht an, weitere werden vermutlich folgen. Dämpft das die Stimmung an den Aktienmärkten?  Dr. Eduard Baitinger, Head of Asset Allocation in der FERI Gruppe, bezog im Interview Stellung.
Der Schlüssel zu mehr Wohlstand: Mittelstandsfinanzierung in Entwicklungs- und Schwellenländern

Der Schlüssel zu mehr Wohlstand: Mittelstandsfinanzierung in Entwicklungs- und Schwellenländern

30. März 2022
Wie auch in Deutschland spielt der Mittelstand auf dem Weg zu mehr Wohlstand und Wachstum in Entwicklungs- und Schwellenländern eine entscheidende Rolle. Die Unternehmen schaffen Arbeitsplätze, bilden Menschen aus, tragen durch ihre Investitionen und Innovationen zur Wettbewerbsfähigkeit ihres Wirtschaftsstandortes bei. Sie zu fördern ist daher ein zentraler Baustein, um die hiesige Wirtschaft weiter voranzubringen. Dabei gilt es, eine Finanzierungslücke zu schließen, damit sich die Firmen nachhaltig mit Kapital versorgen können.
Auf dem aufsteigenden Ast

Auf dem aufsteigenden Ast

29. März 2022
Real Estate Private Debt hat sich in den zurückliegenden Jahren als ein zunehmend attraktives Segment des Immobilienmarkts entwickelt. Der INREV Capital Raising Survey 2021 kommt zu dem Ergebnis, dass circa 19 % des im Jahr 2020 für europäische Immobilieninvestments eingesammelten Kapitals auf Real Estate Private Debt-Strategien entfiel. Im Vorjahr lag dieser Anteil noch bei 5 % Die Assets under Management in Debt-Strategien beziffert INREV für 2020 auf 96,2 Mrd. Euro (2019: 36,8 Mrd. Euro). In einer weiteren INREV Befragung gaben 19 % der befragten Investoren an, ihre Allokation zu Real Estate Private Debt in den kommenden zwei Jahren ausbauen zu wollen.
Gut positionierte Unternehmen trotzen Krisen

Gut positionierte Unternehmen trotzen Krisen

29. März 2022
Im Zuge des Ukraine-Krieges richten sich viele Blicke auf Energie- und Rohstoffkonzerne. Die steigenden Preise an den Tankstellen und auch für Produkte des täglichen Bedarfs sorgten für sprudelnde Gewinne bei Energie- und Rohstoffkonzernen, berichtet Thomas Meier, Fondsmanager bei der Multi-Investment-Boutique MainFirst Asset Management. Doch es sind andere Unternehmen, die aus dieser und den vorherigen Krisen gestärkt hervorgehen sollten.
Institutionelle wollen Portfoliostrategien überdenken

Institutionelle wollen Portfoliostrategien überdenken

29. März 2022
Weltweit machen sich etwa zwei Drittel (66%) der Investoren inzwischen stärkere Sorgen wegen extremer Marktereignisse, die ihre Anlagestrategien infrage stellen könnten, wie die zweite Auflage der jährlichen Umfrage EQuilibrium Global Institutional Investor Study des Investment-Managers Nuveen zeigt. Etwa genauso viele (64%) sind demnach der Meinung, dass Investoren ihre Herangehensweise an die Portfoliokonstruktion komplett überdenken müssen. Der Grund dafür ist nicht zuletzt, dass etwa die Hälfte der Investoren (51%) sagen, dass fundamentale langfristige Markttreiber an Relevanz eingebüßt haben. In diesem Zusammenhang stechen deutschen Investoren mit ihrem besonders großen Interesse an Private Credit hervor.
Von der DWS in den Vorstand der Union Investment

Von der DWS in den Vorstand der Union Investment

29. März 2022
Zum 1. Juli 2022 wird Dr. Frank Engels nach Beschluss des Aufsichtsrats neues Mitglied im Vorstand der Union Asset Management Holding AG. Er arbeitete von 2012 bis 2021 als Managing Director und Geschäftsführer für Union Investment. Nun kehrt der ausgewiesene Kapitalmarktexperte nach nur sechs Monaten von der DWS zu Union Investment zurück. Er folgt auf Jens Wilhelm, der auf eigenen Wunsch seine Dienstzeit bei Union Investment beendet und seinen aktuellen Vertrag zum Jahresende auslaufen lässt. Engels wird im Vorstand das Portfoliomanagement für Wertpapiere und damit die Strategie für ein Anlagevolumen von rund 380 Mrd. Euro verantworten.
Aus der Immobilienfinanzierung nicht mehr wegzudenken

Aus der Immobilienfinanzierung nicht mehr wegzudenken

28. März 2022
Der Markt für alternative Immobilienfinanzierungen ist im Wachsen und die Pandemie hat diesen Trend noch beschleunigt. Banken ziehen sich zunehmend aus einigen Bereichen zurück und Private Debt springt an dieser Stelle in die Bresche. Bastian Konle, Produktmanager Alternative Investments bei Union Investment, war im INTELLIGENT INVESTORS-Interview zu Gast. Mit ihm sprachen wir auch über die Partnerschaft seines Hauses mit der aam2cred Debt Investments GmbH.
Geopolitik zwingt Anleger zum Umdenken

Geopolitik zwingt Anleger zum Umdenken

28. März 2022
Der Ukraine-Krieg ist ein echter geostrategischer “Game Changer”, der Anleger mit einer neuen Realität konfrontiert. Das Verhältnis zwischen dem Westen auf der einen Seite und Russland und China auf der anderen Seite wird sich nachhaltig verändern. Dabei droht nicht nur eine wirtschaftliche Entflechtung, sondern eine politische Bifurkation mit der Herausbildung neuer globaler Blöcke, die den Trend zur Deglobalisierung beschleunigt und verfestigt. Im Ernstfall kommt es zu einem neuen kalten Krieg, der Jahrzehnte andauern kann. Für Europa, das stark vom globalen Handel abhängt und politisch nicht mit einheitlicher Stimme spricht, ist diese Entwicklung eine strategische Gefahr und erfordert eine zeitnahe Kurskorrektur. Anderenfalls droht den europäischen Nationalstaaten die Zermürbung zwischen den neuen geopolitischen Fronten.
Ifo-Geschäftsklimaindex bricht ein

Ifo-Geschäftsklimaindex bricht ein

25. März 2022
Krieg und allgemeine Unsicherheit belasten. Das zeigt sich auch beim Ifo-Index. Das Geschäftsklima sank im März um 7,7 Punkte auf 90,8 Punkte. Das ist der stärkste Rückgang seit März 2020. Wie sich die Dinge innerhalb nur eines Monats doch ändern können. Nachdem sich im Januar und Februar noch Zuversicht breitgemacht hatte, überwiegt jetzt der Pessimismus. Vor allem die Erwartungen sind in den Keller gerutscht. Ein Großteil der Unternehmen blickt mit viel Skepsis in die nächsten Monate. Man kann es ihnen angesichts der jüngsten Entwicklungen kaum verdenken.
Welcher Impact steckt in Artikel 9 Produkten?

Welcher Impact steckt in Artikel 9 Produkten?

25. März 2022
Durch den Einzug von Nachhaltigkeit in der Kapitalanlage müssen Finanzmarktteilnehmer (FMT) zum Schutz der Endanlegenden seit März 2021 ihre Finanzprodukte nach der Offenlegungsverordnung (SFDR) in Artikel 6, 8 oder 9 Produkte kategorisieren. Die aktuelle Praxis, Artikel 9 Produkte undifferenziert als Impact-Produkte zu bezeichnen, kann jedoch in die Irre führen. Um Impact-Washing zu vermeiden, sollten Fondsanbieter zusätzlich die Unterscheidung zwischen wirkungskompatiblen und wirkungseffektiven Investitionen beachten und kommunizieren.
Klarer Trend zu mehr Absicherung

Klarer Trend zu mehr Absicherung

25. März 2022
Die Niedrigzinspolitik der Notenbanken stellt viele institutionelle Investoren vor immer größere Herausforderungen. Zum Erreichen ihrer Renditeziele müssen sie neue Wege einschlagen und teilweise in neuen Strategien nach Renditen suchen. Dennoch hat für viele der Vermögenserhalt oberste Priorität. Um das begrenzte Risikobudget nicht zu verletzen, kann ein Blick auf sogenannte Wertsicherungsstrategien lohnen. Die II-Chefredaktion sprach mit Alexander Raviol, Partner und CIO Alternative Solutions bei Lupus alpha.
Großbaustelle Sustainable Finance

Großbaustelle Sustainable Finance

24. März 2022
Der Bundesverband Alternative Investments e.V. (BAI) ist die Interessenvertretung für Alternative Investments (AI) in Deutschland. Als Sprachrohr veröffentlicht der Verband vielfältige Studien, zuletzt den Investor Survey 2021. Frank Dornseifer ist Geschäftsführer des BAI. Die Chefredaktion von INTELLIGENT INVESTORS sprach mit ihm zum Stellenwert von Alternatives in den Portfolien Institutioneller, zur Bedeutung regulatorischer Vorgaben und zu den Verbandsprojekten im laufenden Jahr.
Steht das Value Investing vor einer Renaissance?

Steht das Value Investing vor einer Renaissance?

24. März 2022
Für mehrere Jahre schienen Growth-Werte kaum zu stoppen. Das hat zu einem spürbaren Rückgang bei der Attraktivität von Value-Werten geführt. Es scheint, als habe sich diese Situation nun geändert.
MEAG Infrastructure Debt Fund vollständig investiert

MEAG Infrastructure Debt Fund vollständig investiert

23. März 2022
Der für institutionelle Investoren aufgelegte MEAG Infrastructure Debt Fund I hat die Investitionsphase abgeschlossen. Damit hat die MEAG Kapitalzusagen in Höhe von 661 Millionen Euro entsprechend der Anlagestrategie des Fonds in weniger als drei  Jahren nach dem finalen Closing vollständig am Markt platziert.
Capital Group beruft Head of Product Development

Capital Group beruft Head of Product Development

23. März 2022
Die Capital Group hat Kat Ferris in die neu geschaffene Position Head of Product Development für Europa und Asien berufen. Ferris arbeitet in London und berichtet an Alexandra Haggard, Head of Product and Investment Services für Europa und Asien.
Fondsstandortgesetz – Positive Entwicklung für den Fondsstandort Deutschland?

Fondsstandortgesetz – Positive Entwicklung für den Fondsstandort Deutschland?

22. März 2022
Umsatzsteuerbefreiung, erweiterte Produktpalette, Regelungen zum Pre-Marketing und die Investitionsmöglichkeit in Kryptowerte bringen Herausforderungen und Chancen.
Clever German Money

Clever German Money

22. März 2022
Ein Venture Capital Fonds von erfolgreichen Gründern sammelt Seed-Kapital für vier deutsche Start-ups ein. Als Vorbild dient das Fundraising-System im Silicon Valley. Kein stilles Kapital, sondern im Gegenteil „Hands-on“ Investments. Das klingt ambitioniert. Aber die bereits jetzt außergewöhnliche Performance der vier Investments zeigt, dass dies kein normaler Private Equity Fonds ist. Gerold Wolfarth, Geschäftsführer der Ökovation Ventures, erklärt im Interview, wieso nicht.
Vermögen langfristig und generationsübergreifend erhalten

Vermögen langfristig und generationsübergreifend erhalten

21. März 2022
Was macht ein Family Office? Wie spezialisiert muss man sein, um am Markt dauerhaft erfolgreich zu sein? Mathias Semar, Leiter der WerteSchmiede, gab im Interview fundierte Einblicke. 
Catella legt weltweit ersten energiepositiven Wohnimmobilienfonds auf

Catella legt weltweit ersten energiepositiven Wohnimmobilienfonds auf

21. März 2022
Der neue Catella Elithis Energy Positive Fund (CEEPF) wurde als “dark green” Impact Fund nach Artikel 9 zertifiziert, der höchsten Einstufung gemäß EU-Offenlegungsverordnung. Die ersten energiepositiven Wohntürme, in die der Fonds investieren wird, sind in den Städten Bordeaux, Clermont-Ferrand und Nancy bereits vertraglich gesichert. Zudem wurden 20 bis 25 weitere Investitionsstandorte in Frankreich identifiziert, wie Mulhouse, Brest sowie Vororte von Paris. Im Rahmen des angekündigten, umfassenden Zehn-Jahres-Investitionsprogramms von 2,0 Milliarden Euro Gesamtinvestitionsvolumen für den Bau von 100 Elithis Türmen in ganz Europa soll im nächsten Schritt auch in weitere europäische Städte in Deutschland, den Niederlanden oder Großbritannien investiert werden.
Die Fed startet Zinserhöhungen zur Inflationsbekämpfung

Die Fed startet Zinserhöhungen zur Inflationsbekämpfung

21. März 2022
Die Federal Reserve (Fed) hat auf der März-Sitzung die Zinsen um 25 Basispunkte angehoben. Sie hat außerdem signalisiert, dass sie ihre Geldpolitik viel schneller straffen wird als nach der weltweiten Finanzkrise. Das Hauptaugenmerk der Fed liegt weiterhin darauf, die Inflation von ihrem historisch hohen Niveau zu senken. Dies vor dem Hintergrund eines starken Arbeitsmarktes und einer soliden Verbrauchernachfrage nach der weltweiten Pandemie. Seit dem Kurswechsel der Zentralbank Ende letzten Jahres haben sich der Arbeitsmarkt und die Inflation stärker als erwartet entwickelt. Wir sind der Ansicht, dass sich die Inflation ohne entschlossene politische Maßnahmen kaum verlangsamen wird. Die Teilnehmer des Teilnehmer des Federal Open Market Committee (FOMC)  haben sich zunehmend dieser Ansicht angeschlossen.
Notenbanken stehen vor echtem Zielkonflikt

Notenbanken stehen vor echtem Zielkonflikt

18. März 2022
Krieg, hohe Inflationsraten und Notenbanken, die irgendwie reagieren (müssen). Es ist eine sehr ungemütliche Zeit. INTELLIGENT INVESTORS im Kurzinterview mit Dr. Johannes Mayr, Chefvolkswirt bei Eyb & Wallwitz.
Die nachhaltige Kapitalanlage wird dynamisch bleiben

Die nachhaltige Kapitalanlage wird dynamisch bleiben

18. März 2022
Der Gedanke des nachhaltigen Investierens ist nicht mehr aus den Köpfen zu bekommen. Zu wichtig und zu universell ist das Thema. Und der Blick zurück offenbart, dass es keineswegs neu ist. Vielleicht in der Dimension, das mag sein. Bereits 1987 wurde der Brundtland-Bericht veröffentlicht. Die II-Chefredaktion sprach mit drei renommierten Experten im ESG-Umfeld.
Real Estate Debt – Attraktives Immobilieninvestment ohne Belastung der Immobilienquote

Real Estate Debt – Attraktives Immobilieninvestment ohne Belastung der Immobilienquote

18. März 2022
Immobilieninvestments entlang der gesamten Wertschöpfungskette sind aufgrund ihrer besonderen Krisenresilienz als Anlageklasse sehr beliebt. Dies bestätigten repräsentative Studien wie der „BAI Investor Survey Real Estate März 2021“. Demnach sind Immobilien immer stärker in den Portfolios deutscher institutioneller Investoren zu finden. Sowohl der Anteil der Investoren, die in Immobilien investieren, als auch die durchschnittliche Allokationsquote setzen – trotz Pandemie – den Aufwärtstrend fort. Zusätzlich befeuert wird der Trend durch die expansive Geldpolitik der Notenbanken und das dadurch geschaffene andauernde Umfeld aus immer noch niedrigen Zinsen und steigender Inflation, das mögliche Renditepotenziale noch attraktiver erscheinen lässt.
BNP Paribas AM lanciert ETFs auf Themen der Zukunft

BNP Paribas AM lanciert ETFs auf Themen der Zukunft

17. März 2022
BNP Paribas Asset Management legt thematische Indexfonds mit Schwerpunkt auf Medizintechnik („Med Tech“) und grüne Wasserstoffwirtschaft („Green hydrogen“) auf. Beide ETFs verfolgen einen ESG-Ansatz. Die beiden neuen Fonds, die seit dem 17. März 2022 an der Euronext Paris und im Handelssegment Xetra der Deutschen Börse notiert sind, erweitern die Palette der thematischen ESG-ETFs von BNPP AM, darunter Low Carbon, Circular Economy, Blue Economy, Green Real Estate und nachhaltige Infrastruktur.
BNPP AM mit neuer globaler Aktienchefin

BNPP AM mit neuer globaler Aktienchefin

16. März 2022
BNP Paribas Asset Management hat Nadia Grant zum Head of Global Equities ernannt. Grant wird Anfang April von London aus tätig sein und berichtet an Guy Davies, CIO, Fundamental Active Equities.
FERI wächst weiter: Gesamterlöse auf 275 Millionen Euro gesteigert

FERI wächst weiter: Gesamterlöse auf 275 Millionen Euro gesteigert

16. März 2022
 FERI hat seinen kontinuierlichen Wachstumskurs zum achten Mal in Folge mit einem Rekordjahr fortgesetzt. Die Gesamterlöse legten im Geschäftsjahr 2021 um fast 40 Prozent von 197,7 auf 275 Mio. Euro zu, das EBIT stieg von 41,8 auf 82,9 Mio. Euro (IFRS-Zahlen). Die Assets under Management wuchsen gegenüber dem Vorjahr um mehr als 30 Prozent, sodass FERI im Konzernverbund mit MLP heute insgesamt 56,6 Mrd. Euro betreut und verwaltet.

SOCIAL MEDIA

RECHTLICHES

AGB
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
© wirkungswerk
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Anmeldung zum Newsletter