VanEck erweitert Krypto-Angebot mit Ethereum-ETN

VanEck listet heute den VanEck Vectors Ethereum ETN an der Deutschen Börse Xetra. Nach dem im November 2020 gestarteten VanEck Vectors Bitcoin ETN ist dies bereits das zweite börsengehandelte Kryptowährung-Produkt von VanEck. Damit können Anleger bei einer Gesamtkostenquote von einem Prozent börsengehandelt an der Entwicklung von Ethereum teilhaben, ohne diese tatsächlich selbst kaufen zu müssen.

Verstärkung für Berenberg

Berenberg baut sein Overlay Management aus. Mit Philipp Löhrhoff in London und Manuel Stoll in Hamburg hat Deutschlands älteste Privatbank zwei erfahrene Risikomanagementexperten von Goldman Sachs und der DWS für sich gewinnen können. Löhrhoff wird sich auf den Bereich Equity Overlay konzentrieren, Stoll ist für den Ausbau des Multi Asset Overlay Geschäfts verantwortlich.  Mit den beiden Neueinstellungen baut Berenberg seine Expertise im stark wachsenden Geschäft der Risikomanagementlösungen weiter aus. Bereits im vergangenen Jahr wurde die...

Stiftungen meistern erste Corona-Welle mit Bravour

Die meisten Stiftungen sind gut durch die erste Welle der Corona-Pandemie gekommen. Das zeigt eine Umfrage des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen. Als eine der größten Herausforderungen für die Zukunft sehen Stiftungen nach wie vor die anhaltend niedrigen Zinsen. Vor diesem Hintergrund fordern sie eine zügige Umsetzung der Stiftungsrechtsreform. Das Spendenvolumen ist bei knapp 60 Prozent der befragten Stiftungen gleich geblieben, bei 10 Prozent sogar gestiegen.

Vom Panda zum Drachen

Auch wenn die Covid-Krise nicht die so oft beschworene jähe Zäsur gewesen zu sein scheint, war sie dennoch ein wichtiger Trendbeschleuniger. Ob geldpolitische Expansion, beispiellose staatliche Hilfen, wachsendes Bewusstsein für ökologische Herausforderungen, Boom des E-Commerce und der Telearbeit oder zunehmende Ungleichheit – die Liste der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Aspekte ist lang.

Japanische Mehrfamilienhäuser — eine gute Investmentoption für ertragsorientierte deutsche Investoren

Im Zuge der COVID-19-Pandemie rückt der Mehrfamilienhaussektor verstärkt in den Investorenfokus. Im Vergleich zu Gewerbeimmobilien bieten Mehrfamilienhäuser nach Einschätzung vieler Investoren einen stabilen und langfristigen Ertragsfluss. Dies ist unter anderem auf unterschiedliche wirtschaftliche, demografische und regulatorische Faktoren zurückzuführen. Angesichts der Bedeutung von Wohnimmobilien für die breite Bevölkerung müssen zudem soziale und politische Aspekte berücksichtigt werden, die über wirtschaftliche Fundamentaldaten hinausgehen.

SOCIAL MEDIA

FACEBOOK
INSTAGRAM
TWITTER

RECHTLICHES

AGB
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
© wirkungswerk
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Anmeldung zum Newsletter