https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2020/09/Kunkel_Maximilian-1280x720.jpg

Die Aktienmärkte haben zuletzt nervös auf den Anstieg der Anleihenrenditen reagiert. Der Rentenmarkt hatte sich zuerst Zeit gelassen, um auf das – durch den US-Wahlausgang und die Impfstoffankündigungen eingeläutete – reflationäre Umfeld seit November zu reagieren. Von Ende Oktober bis Ende Dezember 2020 stiegen die Renditen auf zehnjährige US-Staatsanleihen gerade einmal um 4 Basispunkte.

https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2020/12/China_6-1280x720.jpg

Fidelity widmet den China Opportunities Fund in den Fidelity Funds - China Innovation Fund um. Im Fokus stehen nunmehr innovative chinesische Unternehmen, die technologische Neuerungen hervorbringen sowie in puncto Lifestyle und Umwelttechnik zu den Innovations-Leadern zählen. Das Fondsmanagement konzentriert sich dabei unter anderem auf folgende Zukunftsthemen:

https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2020/06/Gabriele-Volz_2-1280x720.jpg

Die Commerz Real hat für ihren Impactfonds Klimavest 49,9 Prozent der Anteile eines Portfolios von vierzehn Onshore-Windparks der EnBW Energie Baden-Württemberg AG mit 47 Windenergieanlagen und einer Gesamtleistung von 133 Megawatt erworben. Die Standorte liegen in Baden-Württemberg, Brandenburg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland;  die Anlagen gingen mehrheitlich 2017 in Betrieb.

https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2021/02/Kryptowaehrung_Bitcoin_2-1280x720.jpg

Kryptowährungen sind im Mainstream angekommen. Viele Mythen ranken sich derweil um die digitalen Assets und ihre Werthaltigkeit. Der Bundesverband deutscher Banken plädiert indes für deren stärkere Regulierung.

https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2021/02/Frankfurt_2-1280x720.jpg

Metzler bietet eigens für die Umsetzung eines Sozialpartnermodells den nicht versicherungsförmigen Metzler Sozialpartner Pensionsfonds an. Der Vorstand besteht aus Christian Remke, Martin Thiesen und Steffen Beltz. Bei dem Pensionsfonds fungiert die Metzler Asset Management GmbH als Kapitalverwaltungsgesellschaft, die B. Metzler seel. Sohn & Co. KGaA als Verwahrstelle.

https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2021/02/Lynch-James_AEGON_2-1280x720.jpg

Die Inflation in Großbritannien könnte in diesem Jahr auf bis zu 3 % ansteigen, da die Auswirkungen höherer Rohstoffpreise und die Basiseffekte das System durchdringen. Die Inflation ist seit einigen Jahren gedämpft, wobei eine Deflation eine realere Bedrohung darstellt. Da sich die Volkswirtschaften von der Pandemie erholen, wird erwartet, dass die Konjunkturpakete, die in die Weltwirtschaft fließen, zu höheren Preisen führen werden.

https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2020/10/Impact-Investing_2-1280x720.jpg

Der Positive Change Fund von Baillie Gifford vermeldet nach signifikanten Mittelzuflüssen und einer starken Wertentwicklung die Marke, die Marke von einer Milliarde US-Dollar an verwaltetem Vermögen überschritten zu haben. Aktuell liegt das verwaltete Vermögen bei rund 1,1 Milliarden US-Dollar. In der gesamten Strategie, die neben der für die EU angebotenen UCITS-Variante auch in anderen Märkten erhältlich ist, beträgt das verwaltete Vermögen 6,8 Milliarden US-Dollar.

https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2020/09/Silber_2-1280x720.jpg

Hat Gold etwa als sicherer Hafen ausgedient? Die physische Knappheit am Silbermarkt ist in letzter Zeit stark in den Fokus der Märkte gerückt. Doch was bedeutet das für den Silberpreis, falls die hohen Zuflüsse in Silber-ETFs anhalten? Silber kann ein frustrierendes Investment sein.

https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2020/10/Anleihen_2-1280x720.jpg

Für Axel Botte, Marktstratege des französischen Investmenthauses Ostrum Asset Management ist die entscheidende Frage für die weitere Entwicklung der Finanzmärkte, ob es tatsächlich so etwas gibt wie einen Wendepunkt, an dem das Niveau der langfristigen US-Anleiherenditen den hektischen Anstieg der Aktienmärkte und den Trend zur Spread-Kompression gefährden könnte. Das FOMC-Protokoll vom Januar habe zumindest schon mal keine Änderungen im Tempo der Asset-Käufe angedeutet. Dennoch könnten die Finanzmärkte die Toleranz der Fed für höhere Inflation weiter testen.

SOCIAL MEDIA

FACEBOOK
INSTAGRAM
TWITTER

RECHTLICHES

AGB
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
© wirkungswerk
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Anmeldung zum Newsletter