HighlightStrategien & ProdukteKGAL firmiert Assetklasse Infrastructure um

Neben einer neuen Personalie hat die KGAL Gruppe eine Umbenennung im Bereich Infrastruktur vorgenommen. Das Segment lautet fortan Sustainable Infrastructure.
21. Juli 2021
https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2021/07/KGAL_Michael_Ebner_2-1280x852.jpg

Neben einer neuen Personalie hat die KGAL Gruppe eine Umbenennung im Bereich Infrastruktur vorgenommen. Das Segment lautet fortan Sustainable Infrastructure.

Als einer der Pioniere der Energiewende hat die KGAL seit 2003 für ihre Kunden rund 150 Photovoltaikanlagen, Windparks und Wasserkraftwerke erworben – die Geamtinvestitionen belaufen sich dabei auf circa 3,2 Milliarden Euro in zehn europäischen Ländern.

Schon bald wird die KGAL für ihre Investoren ein weiteres zukunftsträchtiges Anlagegebiet aus dem Bereich Infrastruktur erschließen: die Energietransformation – auch als Power-to‑X bezeichnet – und die damit verbundene Dekarbonisierung unserer Umwelt. „Dabei geht es zum Beispiel um die Transformation von nachhaltig erzeugtem Strom in andere Energievektoren, wie Wasserstoff, Wärme, aber auch Ammoniak, um so Industrie, Haushalte und Landwirtschaft zu dekarbonisieren“, erläutert Michael Ebner, Geschäftsführer der KGAL Investment Management GmbH & Co. KG und verantwortlich für die Assetklasse Infrastruktur. Mit der erweiterten Ausrichtung der Assetklasse geht eine Umbenennung einher: aus Infrastructure wird Sustainable Infrastructure. Michael Ebner: „Wir wollen ein Zeichen setzen und unser Profil schärfen. Jeder soll auf den ersten Blick erkennen, dass unsere Fondsangebote aus dem Bereich Infrastruktur zu 100 Prozent auf Nachhaltigkeit einzahlen.“ (ah)

Michael Ebner — Foto: © KGAL

SOCIAL MEDIA

FACEBOOK
INSTAGRAM
TWITTER

RECHTLICHES

AGB
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
© wirkungswerk
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Anmeldung zum Newsletter