ESG Standards: Artikel 9 und EU Green Deal zusammen denken

Am 26. Januar 2022 hielt Wirtschaftsminister Robert Habeck eine bemerkenswerte Grafik in die Kameras der versammelten Medienvertreter der Bundespressekonferenz. Sie ist im Jahreswirtschaftsbericht 2022 zu finden und zeigt zwei Kurven: Zum einen die Treibhausgas-Emissionen Deutschlands zwischen 1990 und 2020, zum anderen die Entwicklung des Bruttoinlandsprodukts (BIP) im selben Zeitraum. Die beiden Kurven laufen keilförmig auseinander – während das BIP steigt, sinken die Emissionen Stück für Stück.

Ziel und Leitbild

Nachhaltigkeit ist das zentrale Thema in der Investmentbranche. Jeder redet darüber. Umso mehr scheint es geboten, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Wie authentisch ist das Ganze? Die EB-SIM hat bereits 1991 ihr Flaggschiff, den EB-Öko-Aktienfonds, aufgelegt. Über die Fonds-Charakteristika und wesentlichen Kennziffern sprachen wir mit Dr. Sabine Hampel, Senior Portfoliomanagerin Aktien bei der EB – Sustainable Investment Management GmbH.

ESG wird weiter an Dynamik gewinnen

Ab 02. August wird in Sachen Nachhaltigkeit und regulatorische Beratungsvorgaben ein neues Kapital aufgeschlagen. Ab diesem Zeitpunkt sollen Berater die Nachhaltigkeitspräferenzen von Anlegern abfragen. Bringt der Wandel zur Nachhaltigkeit mehr Chancen oder Risiken für den Vermittler mit sich? Der europäische Gesetzgeber hat dem Kapitalmarkt und den Finanzdienstleistern einen klaren Auftrag erteilt: die künftigen Finanzströme in verantwortungsvolle und nachhaltige Anlagen zu lenken. Diese Vorgabe wird gestärkt durch die Änderung der MiFID-II Richtlinie im Rahmen des EU-Aktionsplans zur...

EB-SIM-Fonds feiert zehnjähriges Jubiläum

Der EB-Sustainable Multi Asset Invest des nachhaltigen Vermögensverwalters EB – Sustainable Investment Management GmbH (EB-SIM) wird in diesen Tagen zehn Jahre alt. Für das Finanzinformations- und Analyseunternehmen Morningstar zählt der aktiv gemanagte Fonds über die vergangenen fünf Jahre zu den besten zehn Prozent seiner Vergleichsklasse. Er ist mit einem Fünf-Sterne-Rating ausgezeichnet.

Biodiversität – Vier Dinge, die Anleger tun können, um Lebensräume und Leben zu retten

Letztes Jahr fiel der Earth Overshoot Day auf den 29. Juli. Dies ist der Tag, an dem der Bedarf der Menschheit an ökologischen Ressourcen in einem bestimmten Jahr über dem liegt, was die Erde in diesem Jahr regenerieren kann. Mit anderen Worten, es bedürfte der Ressourcen von etwa 1,7 Erden, um mit dem globalen Verbrauch Schritt zu halten. Der übermäßige Verbrauch der natürlichen Ressourcen und die dadurch entstehenden ökologischen Schäden stellen eine Nachhaltigkeitskrise dar, die auf einer Stufe mit dem Klimawandel steht und eng mit ihm verbunden ist. Ohne rasche Maßnahmen steuern wir auf ein Extinction Event (das Verschwinden von Flora und Fauna) eines Ausmaßes zu, das es seit dem Untergang der Dinosaurier vor etwa 65 Millionen Jahren nicht mehr gegeben hat.

SOCIAL MEDIA

RECHTLICHES

AGB
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
© wirkungswerk
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Anmeldung zum Newsletter