Golding ernennt ESG-Direktor

Golding Capital Partners geht den nächsten Schritt in der Weiterentwicklung der eigenen ESG-Strukturen und -Expertise. Mit Christian Schütz bündelt das Unternehmen erstmals sämtliche ESG-Themen in einer Position. Der Diplomkaufmann und CFA wirkte zuletzt bei PIMCO als Senior Vice President Credit Research sowie als Mitglied der globalen Nachhaltigkeitsinitiative. Dort spielte er eine Führungsrolle bei der Integration von ESG-Kriterien in den Kreditanalyseprozess und sammelte Expertise in den Bereichen Energie und Klimarisiken.

Sechs MainFirst-Fonds erhalten begehrtes FNG-Siegel

Bei der gestrigen Verleihung der FNG-Siegel in Frankfurt wurden einige Häuser gleich mehrfach bedacht. So auch die Investmentboutique MainFirst. Gleich sechs Fonds bekamen das begehrte und in der Branche anerkannte FNG-Siegel. Nachdem im vergangenen Jahr erstmals vier Fonds mit dem Gütesiegel ausgezeichnet wurden, hat MainFirst die Zahl der zertifizierten Fonds nun deutlich gesteigert. In der aktuellen finanzwelt-Printausgabe (ET: Anfang Dezember) haben wir ein Interview mit MainFirst, u.a. auch zum Topic ESG.

FNG-Siegel: Nachhaltige Metzler-Aktienfonds räumen kräftig ab

Gespannt verfolgte die Branche die heutige Vergabe der FNG-Siegel (Forum Nachhaltige Geldanlagen e.V.) in Frankfurt. Nachhaltigkeit ist mehr als ein vorübergehender Trend; reift vielmehr zum Standard. Als ein Haus, was seit jeher dem nachhaltigen Investieren verbunden ist, tritt Metzler in Erscheinung. Gleich sechs Aktienfonds von Metzler Asset Management erzielten jeweils das beste Resultat von drei Sternen.

ESG hat einen Namen — Metzler AM

Die Zahl der Anbieter mit einem Nachhaltigkeitsansatz steigt unaufhörlich. ESG ist zu einem der relevantesten Themen unserer Zeit geworden. Klimawandel, begrenzte Ressource und die Verantwortung für kommende Generationen sind Aspekte, die mehr und mehr ins Bewusstsein der Gemeinschaft, d.h. auch der Anleger, drängen. Und Investoren haben die Qual der Wahl. Welche Häuser verkörpern "ESG" am Authentischsten? Bei der gestrigen Preisverleihung der Scope Awards wurde Metzler AM als bester ESG-Aktienfondsmanager ausgezeichnet.

abrdn geht mit Responsible Global Asset Strategies Fund an den Start

abrdn hat eine neue Anlagestrategie aufgelegt, die auf einige der wichtigsten Anliegen von Anlegern eingehen soll, welche einen stärkeren Fokus auf verantwortungsvolle und nachhaltige Themen, einschließlich des Klimawandels, legen wollen, ohne dabei auf Rendite zu verzichten. Der Responsible Global Asset Strategies (RGAS) Fund investiert in erster Linie in Unternehmen und Emittenten, einschließlich staatlichen, die ökologischen, sozialen und Governance-Aspekten (ESG) einen hohen Stellenwert einräumen. Er umfasst 20 bis 30 Anlagestrategien, die sich auf verschiedene Regionen und Anlageklassen erstrecken.

Universal-Investment auf Wachstumspfad

Mit Ende des Geschäftsjahres 2020/2021 zum 30. September weist die Universal-Investment-Gruppe Assets under Administration (AuA) in Höhe von 710,3 Mrd. EUR aus. Der Konzern konnte damit die Assets in den vergangenen zwölf Monaten um rund 113 Mrd. EUR oder 18,8 Prozent steigern. Die größte unabhängige Investmentgesellschaft im deutschsprachigen Raum kommt damit ihrem Ziel einen großen Schritt näher, bis 2023 Europas führende Fonds-Service-Plattform und Super ManCo zu werden.

Nachhaltige und widerspruchsfreie Kapitalanlage von Unternehmen: Der Regulierung vorbeugen und Reputationsrisiken senken

Die Vorgaben der EU-Kommission zur Nachhaltigkeitsberichterstattung betreffen bereits einen großen Teil der Kapitalanlage von Unternehmen. Allerdings wurden bislang bestimmte Bereiche, wie das strategische Liquiditätsmanagement sowie Deckungsmittel aus Direktzusagen und pauschaldotierten Unterstützungskassen der betrieblichen Altersvorsorge, von der Regulierung ausgespart. Dies könnte sich ändern, wenn der Gesetzgeber widerspruchfrei und eindeutig Transparenz schaffen will. Denkbar wäre beispielsweise die Erweiterung des Vorschlages zur Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) um diese Bereiche. Um Reputationsrisiken und Abschläge auf den Unternehmenswert zu vermeiden, sollten Finanzvorstände daher die Außendarstellung mit der Aufstellung der Kapitalanlage in Einklang bringen.

Europäische Long/Short-Aktien-Strategie made by Berenberg

Berenberg hat die Zulassung für den Aktienfonds Berenberg Absolute Return European Equities erhalten. Der von den Aktienexperten um Head of Investments Matthias Born verwaltete Fonds wird heute starten. Gemanagt wird der Fonds von einem Team um Ralf Walter, der eine langjährige Erfahrung bei marktneutralen Strategien vorweisen kann und im Juli 2021 von Allianz Global Investors zu Berenberg wechselte. Hinzu kommen Matthias Born, Oliver Fritz und Justus Schirmacher, die bereits erfolgreich die Long-only Strategie des Berenberg European Focus Fund managen. INTELLIGENT INVESTORS-Leser aufgepasst: In der kommenden Printausgabe haben wir ein passendes Interview mit Berenberg.

Nachhaltigkeit im Fokus: Bedeutung von „Fit for 55“ für Investoren

Die Europäische Union gibt bei der nachhaltigen Entwicklung Gas. Mit dem Paket „Fit for 55“ werden voraussichtlich ab 2024 viele Klimaschutzmaßnahmen in nationales Recht umgesetzt. „Fit for 55“ wird daher großen Einfluss auf die Wirtschaft haben. Investoren sollten sich frühzeitig mit dem Paket auseinandersetzen und die richtigen Entscheidungen für ihre Investments daraus ableiten.

COP26: Nicht nur heiße Luft

Jonathan Bailey, Head of ESG Investing bei Neuberger Berman und Sarah Peasey, Director of European ESG Investing, erachten COP26 als das wohl wichtigste Gipfeltreffen der letzten 25 Jahre. In ihrem Kommentar erläutern sie, vor welchen Aufgaben Finanzexperten stehen und zeigen am eigenen Beispiel, welche Maßnahmen Asset Manager ergreifen können:

SOCIAL MEDIA

RECHTLICHES

AGB
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
© wirkungswerk
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Anmeldung zum Newsletter