Potenzial von grünem Wasserstoff nicht unterschätzen

Grüner Wasserstoff könnte der Fondsgesellschaft Columbia Threadneedle Investments zufolge den Markt für erneuerbare Energien umwälzen. „Entscheidend hierfür ist eine Mischung verschiedener Unterstützungsmaßnahmen, beispielsweise Anreizmechanismen für die Nutzung von Wasserstoff sowie die Entwicklung von Infrastruktur“, schreiben Heiko Schupp, globaler Leiter für Infrastrukturinvestments, und Benjamin Kelly, Senior-Analyst bei Columbia Threadneedle. „In Bezug auf Letztere zeichnen sich zunehmende Investitionen ab, was positiv ist.“

Ethenea: Energiemarkt unter Druck

Der Winter 2021/2022 steht kurz bevor und die Energiepreise steigen unaufhörlich. Erdöl, Kohle und Gas sind so teuer geworden, dass viele ohnehin schon bibbern. Da könnte einem ganz angst und bang werden. Welche Auswirkungen hat dies auf die Finanzmärkte und gibt es innerhalb der Energiebranche trotzdem noch interessante Anlagemöglichkeiten? Die Experten aus dem Hause Ethenea mit einer Analyse.

Unabdingbare Etappenziele, die uns im Kontext der Energiewende voranbringen

Der Ausbau der erneuerbaren Energien ist Konsens. Eine Wegstrecke liegt hinter uns, gleichwohl ist das Ziel noch nicht erreicht. Die EB-SIM gilt als einer der Pioniere bei nachhaltigen Fondslösungen und Vorreiter des Impact Investings. INTELLIGENT INVESTORS bot sich die Gelegenheit eines Gesprächs mit Herrn Dr. Bernhard Graeber, Head of Real Assets bei der EB-SIM. Er bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung in den Bereichen Energiewirtschaft, erneuerbare Energien und Infrastruktur mit.

Transformation by “Clean Tech”

Alexis Deladerriere, Leiter International Developed Markets Equity bei Goldman Sachs Asset Management sagt, dass Unternehmen, Verbraucher und politische Entscheidungsträger in Sachen Nachhaltigkeit stärker an einem Strang ziehen müssen. Er glaubt, dass "Clean Tech" dabei das disruptive Potenzial hat, bestehende Industrien zu transformieren.

Closing des GRP III mit knapp 5 Mrd. US-Dollar

BlackRock Real Assets hat das finale Closing des Global Renewable Power Fonds III („GRP III”) mit einem Volumen von 4,8 Milliarden Dollar erfolgreich abgeschlossen. Die Kapitalzusagen stammen von mehr als 100 institutionellen Investoren, darunter führende öffentliche und private Pensionsfonds, Versicherer, Stiftungen und Family Offices aus 18 Ländern weltweit.

Einstand nach Maß

Der Hamburger Asset Manager für Erneuerbare Energien, CEE Group, hat das erste Closing für seinen Renewable Fund 7 (CEE RF7) bekannt gegeben. Für den Teilfonds wurden bisher Eigenkapitalzusagen von institutionellen Investoren im Volumen von 165 Millionen Euro eingeworben. Der als Spezial-AIF (SICAV-RAIF) in Luxemburg aufgelegte Fonds investiert vorwiegend in bestehende Wind- und Solarenergie-Infrastrukturanlagen in den europäischen Kernmärkten für Erneuerbare Energien.

Erneuerbare Energien am Wendepunkt

Die Aktien des Sektors erneuerbare Energien haben im Jahr 2020 und seit Beginn dieses Jahres eine ihrer stärksten Zunahmen verzeichnet. Der S&P Global Clean Energy hat seit Ende 2019 um rund 160 Prozent zugelegt, während der MSCI World um lediglich 22 Prozent gestiegen und der Energiesektor um mehr als 20 Prozent eingebrochen ist.

SOCIAL MEDIA

RECHTLICHES

AGB
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
© wirkungswerk
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Anmeldung zum Newsletter