Nach COP27 wird Reformbedarf deutlich

Unbestritten blieb die diesjährige Weltklimakonferenz, COP27, hinter vielen Erwartungen zurück. Im Ergebnis stand der zweiwöchige Gipfel ganz im Zeichen des Fonds zum Ausgleich von Klimaschäden. Der Fokus auf die Reduzierung von Treibhausgasemissionen zur Erreichung des 1,5 Grad Ziels rückte in den Hintergrund und deutlichere Selbstverpflichtungen für den Ausstieg aus der Nutzung von Kohle und anderen fossilen Brennstoffen blieben aus. Der diesjährige Weltklimagipfel hat dabei vor allem gezeigt, dass die Finanzierung der Auswirkungen des Klimawandels nur verbessert werden kann, wenn Reformen zur Straffung der COP-Verhandlungen erfolgen und öffentliche Institutionen wie z.B. die Weltbank reformiert werden.

DJE holt ESG-Experten von Metzler

Jan Rabe hat zu Monatsbeginn als ESG-Analyst und Portfoliomanager die Position Leiter Nachhaltigkeit bei der DJE Kapital AG (DJE) übernommen. Mit der Verpflichtung des Nachhaltigkeits-Spezialisten plant DJE eine Vertiefung seiner Kompetenzen sowie einen Ausbau des Angebotes in diesem Bereich. Jan Rabe berichtet direkt an den Vorstand. INTELLIGENT INVESTORS führte bereits mehrfach Interviews mit dem Experten (s. Link unten)

Klimaneutralität und mehr Energiesicherheit: Steigendes Investoreninteresse an Erneuerbare-Energien-Fonds

Steigende Anforderungen im Bereich Nachhaltigkeit sowie der Wunsch nach Versorgungssicherheit führen zu einem Boom bei regenerativen Energien. Immer mehr Investoren springen auf den Zug auf, auch weil die Wertperspektiven überaus positiv sind. Um den erforderlichen Regularien ordnungsgemäß und effizient gerecht zu werden, empfiehlt sich für die Anbieter entsprechender Investmentfonds die Zusammenarbeit mit einer erfahrenen Service-KVG. So ergänzen sich Kernkompetenzen. Rund 42 % des in Deutschland verbrauchten Stroms wurden im vergangenen Jahr durch regenerative Energien erzeugt....

Arminius Group legt Nachhaltigkeitsfonds für hochwertige Büroimmobilien auf

Die Arminius Group startet den Vertrieb ihres neuen Nachhaltigkeitsfonds „Arminius Impact Office“. Das Sondervermögen ist als offener Spezial-AIF konzipiert und investiert ausschließlich in erstklassige Büroimmobilien. Anlageobjekte dieser Kategorie entsprechen höchsten Qualitätskriterien und zeichnen sich neben einer bevorzugten Lage durch anspruchsvolle Standards hinsichtlich ihrer Architektur, Größe, Ausstattung und weitere Merkmale aus, wodurch sie eine hervorgehobene Marktposition aufweisen.

Themeninvestments: Die neue Welt der Geldanlage

Immer mehr Anleger entscheiden sich für Investitionen in Themenfonds – und damit für Anlagen, die auf Zukunftsmärkte fokussiert sind. Sie erhoffen sich dadurch die Chance auf überdurchschnittliche Renditen. Dafür sollten aber gewisse Fehler vermieden werden. Eine von AXA Investment Managers in Auftrag gegebene Studie geht diesem Sachverhalt auf den Grund.

SOCIAL MEDIA

RECHTLICHES

AGB
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
© wirkungswerk
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Anmeldung zum Newsletter