Alternative InvestmentsMit Private Equity auf der Erfolgspur

Der Markt für Private Equity (PE) bewegt sich weiter auf einem hohen Niveau. Nach dem Rekordjahr 2018 entwickelte sich auch das Jahr 2019 durchweg positiv für die PE-Branche. Doch mit steigendem Kapital- und Transaktionsvolumen wird auch der Wettbewerb um die besten Deals immer härter. Investoren sollten daher vor allem die Player im Fokus behalten, die über stabile PE-Vehikel verfügen und sich mit erfolgreichen Beteiligungen gegen die Konkurrenz durchsetzen.
10. Juli 2020
https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2020/07/dreamstime_m_157824192-1280x933.jpg

Der Markt für Private Equity (PE) bewegt sich weiter auf einem hohen Niveau. Nach dem Rekordjahr 2018 entwickelte sich auch das Jahr 2019 durchweg positiv für die PE-Branche. Doch mit steigendem Kapital- und Transaktionsvolumen wird auch der Wettbewerb um die besten Deals immer härter. Investoren sollten daher vor allem die Player im Fokus behalten, die über stabile PE-Vehikel verfügen und sich mit erfolgreichen Beteiligungen gegen die Konkurrenz durchsetzen.

Investoren sind mit den Leistungen der Matador Partners Group AG besonders zufrieden – das zeigt ein Blick auf die Kursentwicklung des Schweizer PE-Hauses an der Börse. „Private Equity nimmt immer mehr an Fahrt auf. Die überdurchschnittliche Entwicklung unseres Kurses an der Börse zeigt, dass Investoren und Kunden vollstes Vertrauen in uns haben“, so Dr. Florian Dillinger, CEO und Präsident des Verwaltungsrats der Matador Partners Group.
 

Der Vergleich mit Indizes wie dem „iShares listed Private Equity ETF“, der die Wertentwicklung börsennotierter Unternehmen aus der PE-Branche darstellt, zeigt, dass die Matador Group überdurchschnittlich abschneidet. Seit dem Börsengang in 2013 punktet die Matador Partners Group AG mit einer Rendite von 104% über 7 Jahre – das entspricht netto 14% p.a. median. Insgesamt weist das PE-Haus somit eine höhere und stabilere Rendite als der ETF auf.

 

Nach der Finanzkrise kam Matador zwischen 2008 und 2010 dank sehr guter Secondary-Geschäfte mit hohen Abschlägen stabil aus der Krise – jetzt legt die Schweizer AG mit hochwertigen Transaktionen den Grundstein für das nächste erfolgreiche Jahrzehnt. So konnte vor kurzem ein Fonds, welchen die auf Secondaries im Private-Equity-Segment spezialisierte börsennotierte Gesellschaft erst letztes Jahr günstig erworben hatte, den sehr erfolgreichen Verkauf Ihrer Beteiligung am Wiener Impfstoffspezialisten Themis vermelden: „Mit dem Rückenwind der jüngsten Erfolge durch Transaktionen aus unseren Portfolios setzen wir den eingeschlagenen Erfolgskurs weiter fort“, erklärt Dr. Florian Dillinger. Themis wurde an den US-Pharmariesen Merck veräußert und ermöglichte es, einen Rückfluss des achtfachen des investierten Kapitals zu erzielen. (ah)

 

Foto: © ra2 studio — stock.adobe.com

SOCIAL MEDIA

FACEBOOK
INSTAGRAM
TWITTER

RECHTLICHES

AGB
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
© wirkungswerk
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Anmeldung zum Newsletter