HighlightStrategien & ProdukteAmundi legt EM-Green-Bond-Fonds auf

Amundi legt mit dem Amundi Funds Emerging Markets Green Bond eine Schwellenländer-Green-Bond-Strategie auf. Der Fonds investiert primär in von Unternehmen emittierte Hartwährungs-Green-Bonds sowie in einige Staatsanleihen ausgewählter Schwellenländer wie Brasilien, Indien, China und Indonesien.
16. Februar 2021
https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2020/09/Green-Bonds_4-1280x960.jpg

Amundi legt mit dem Amundi Funds Emerging Markets Green Bond eine Schwellenländer-Green-Bond-Strategie auf. Der Fonds investiert primär in von Unternehmen emittierte Hartwährungs-Green-Bonds sowie in einige Staatsanleihen ausgewählter Schwellenländer wie Brasilien, Indien, China und Indonesien.

Ziel des Fonds ist es, vom Wachstum grüner Anleihen zu profitieren, die im Januar 2019 einen Emissionsrekord von 52 Mrd. US-Dollar verzeichneten und ein Gesamtemissionsvolumen von 240 Mrd. US-Dollar erreichten. Indem Green Bonds für Investoren weltweit besser verfügbar gemacht werden, kann zusätzliches privates Kapital für die Energiewende mobilisiert werden, das Schwellenländern hilft, negative Auswirkungen des Klimawandels zu mindern. Wie im Amundi/IFC Emerging Market Green Bonds Report 2019 dargelegt, kann die Vorbereitung auf Klimaschocks den Volkswirtschaften helfen, widerstandsfähiger gegen andere globale Herausforderungen, wie etwa die aktuelle Gesundheitskrise, zu werden.

Investmentansatz

Der aktiv verwaltete Fonds kombiniert einen Top-Down- mit einem Bottom-Up-Ansatz. Dabei stützt sich das Fondsmanagement auf das umfangreiche Schwellenländer-Credit-Research sowie ESG-Analysen zu den Emittenten und investiert in ausgewählte Unternehmensanleihen verschiedener Sektoren wie alternative Energien, Versorger, Finanzwerte, Transport und Immobilien. Dabei werden sowohl im Investment-Grade- als auch im High-Yield-Segment attraktive Risiko-Rendite-Chancen gesucht. Maxim Vydrine, Co-Head of Emerging Markets Corporate & High Yield Debt bei Amundi, wird als leitender Portfoliomanager von den beiden Co-Portfoliomanagern Sergei Strigo und Paolo Cei unterstützt.

„Investoren suchen zunehmend nach Anlagestrategien, die Rendite liefern und einen positiven Einfluss auf die Umwelt haben“, so Yerlan Syzdykov, Head of Emerging Markets bei Amundi. „Green Bonds aus Schwellenländern sind besonders gut geeignet, um diese beiden Aspekte zu verbinden. Wir haben bereits gesehen, dass 2019 ein hervorragendes Jahr für den globalen Green-Bond-Markt war, wobei vor allem Green Bonds aus Schwellenländern hohe Wachstumsraten aufweisen. Wir sind stolz darauf, die anerkannte Schwellenländer-Expertise von Amundi zu nutzen, um Anlegern den Zugang zu grünen Projekten zu ebnen und gleichzeitig zu einem spürbaren und nachhaltigen Einfluss auf die Umwelt zu leisten.” (ah)

Foto: © H‑AB Photography- stock.adobe.conm

SOCIAL MEDIA

FACEBOOK
INSTAGRAM
TWITTER

RECHTLICHES

AGB
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
© wirkungswerk
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Anmeldung zum Newsletter