Strategien & ProdukteLupus alpha bleibt Spitze

Beim Capital-Fonds-Kompass hat Lupus alpha nach Top-Ergebnissen in den drei Vorjahren zum vierten Mal in Folge eine sehr gute Platzierung erreicht. In der Gruppe der 50 Spezialanbieter kommt der Frankfurter Asset Manager nach 2020 erneut auf den 3. Platz und erhält dafür die Auszeichnung mit 5 Sternen. Im Gesamtranking nimmt der Anbieter für spezialisierte Investmentlösungen Platz 6 von 100 ein. Das Wirtschaftsmagazin Capital evaluiert im Rahmen des Capital-Fonds-Kompass jedes Jahr je 50 Universal- und 50 Spezialanbieter in den Kategorien Produktpalette, Management und Service.
18. Februar 2021
https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2020/08/Ralf-Lochmüller-1280x933.jpg

Beim Capital-Fonds-Kompass hat Lupus alpha nach Top-Ergebnissen in den drei Vorjahren zum vierten Mal in Folge eine sehr gute Platzierung erreicht. In der Gruppe der 50 Spezialanbieter kommt der Frankfurter Asset Manager nach 2020 erneut auf den 3. Platz und erhält dafür die Auszeichnung mit 5 Sternen. Im Gesamtranking nimmt der Anbieter für spezialisierte Investmentlösungen Platz 6 von 100 ein. Das Wirtschaftsmagazin Capital evaluiert im Rahmen des Capital-Fonds-Kompass jedes Jahr je 50 Universal- und 50 Spezialanbieter in den Kategorien Produktpalette, Management und Service.

„An einen fokussierten Spezialisten und aktiven Manager wie Lupus alpha stellen Investoren hohe Erwartungen mit Blick auf eine beständige Outperformance“, kommentiert Ralf Lochmüller, CEO und Managing Partner von Lupus alpha, die stabile Platzierung auf einem der vorderen Ränge. „Diesen Anspruch konnten wir erneut bestätigen und freuen uns, dass sich dies in einem wiederholt guten Ergebnis im Capital-Fonds-Kompass widerspiegelt.“ Gerade im ausgesprochen herausfordernden Kapitalmarktjahr 2020 konnten wirklich aktive Manager ihre Stärken ausspielen: Drei der fünf Strategien von Lupus alpha im Segment der europäischen Nebenwerte hatten das beste Jahr seit ihrer Auflegung. Aber auch defensivere Anlagestrategien konnten im schwierigen Börsenjahr die gestellten Erwartungen mehr als erfüllen. Dazu gehörten Wandelanleihen, die eine gewisse Absicherung vor Verlusten bieten, ohne dass Anleger darauf verzichten müssen, an steigenden Aktienkursen teilzunehmen. 2020 konnten die Fonds von Lupus alpha dies mit einer Performance von rund 20 % eindrücklich bestätigen. Noch mehr Schutz vor wechselhaften Börsen boten 2020 die Strategien mit definierter Sicherungsgrenze. So erzielte die Wertsicherungsstrategie Lupus alpha Return (ISIN DE000A0MS726) 2020 ein Plus von 5,48% bei einem zwischenzeitlichen maximalen Verlust von 8,79%. Angesichts des wachsenden Anlegerinteresses an Absicherungskonzepten hat Lupus alpha diese Strategie im Dezember 2020 mit dem Lupus alpha Sustainable Return (ISIN DE000A2DTNX3) um eine nachhaltige Variante ergänzt. Insgesamt ist das verwaltete Vermögen bei Lupus alpha auch im Corona-Jahr 2020 gewachsen und liegt nun bei rund 13 Mrd. Euro in Spezialfonds und Publikumsfonds. (ah)

Ralf Lochmüller, CEO und Managing Partner von Lupus alpha — Foto: © Lupus alpha

SOCIAL MEDIA

FACEBOOK
INSTAGRAM
TWITTER

RECHTLICHES

AGB
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
© wirkungswerk
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Anmeldung zum Newsletter