Alternative InvestmentsHighlightNeue Wandelanleihe von Lloyd Fonds

8. Juli 2020
https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2020/07/Wandelanleihe-1280x933.jpg

Die Lloyd Fonds AG hat die Ausgabe einer Wandelschuldverschreibung unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre beschlossen. Mit dem aus der Emission eingenommenen Geld soll insbesondere das weitere Wachstum des Fintechs LAIC finanziert werden.

Der Nennbetrag der Wandelschuldverschreibung 2020/24 beträgt bis zu 5 Mio. Euro. Die Gesellschaft wird die Ansprache ausgewählter Investoren, denen die Wandelschuldverschreibung im Wege einer Privatplatzierung angeboten werden soll, zusammen mit Hauck & Aufhäuser Privatbankiers Aktiengesellschaft als Sole Lead Manager durchführen. Im Anschluss hieran sollen die weiteren Konditionen der Emission, insbesondere die Höhe von Zins-Coupon und Wandlungspreis, gesondert festgelegt werden. Die Ausgabe der Wandelschuldverschreibung 2020/24 erfolgt auf Basis der Ermächtigung durch die Hauptversammlung vom 12. Juni 2019.

„Die geplanten Mittel aus dem Emissionserlös der Wandelschuldverschreibung 2020/24 sollen uns zusätzliche Flexibilität für die Umsetzung unserer Wachstumsstrategie 2023/25 verschaffen, insbesondere bei der weiteren Positionierung unseres Fintech LAIC“ erklärt Dipl.-Ing. Achim Plate, CEO der Lloyd Fonds AG. „Durch die begonnene Produktdifferenzierung bei LAIC und die initiierten Vertriebspartnerschaften wollen wir bis zum Jahresende 2020 zu den Top 10 der digitalen Vermögensverwaltungen in Deutschland gehören.“ (ahu)

Foto: © Thomas — stock.adobe.com

SOCIAL MEDIA

FACEBOOK
INSTAGRAM
TWITTER

RECHTLICHES

AGB
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
© wirkungswerk
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Anmeldung zum Newsletter