Alternative InvestmentsZweites Closing beim European Private Credit II

Allianz Global Investors (AllianzGI) gibt das zweite Closing für den Fonds European Private Credit II (EPC II) bekannt. Im Verlauf des Jahres 2020 wurden damit 290 Millionen Euro an Zusagen seitens institutioneller Anleger eingeworben. EPC II ist der zweite Corporate Private Debt-Fonds von AllianzGI, der für Drittinvestoren offen ist. Neben Unternehmen der Allianz-Gruppe haben auch deutsche, französische, österreichische und italienische Versicherer sowie betriebliche Pensionseinrichtungen Zusagen für EPC II abgegeben.
17. Dezember 2020
https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2020/12/Geldregen_2-1280x853.jpg

Allianz Global Investors (AllianzGI) gibt das zweite Closing für den Fonds European Private Credit II (EPC II) bekannt. Im Verlauf des Jahres 2020 wurden damit 290 Millionen Euro an Zusagen seitens institutioneller Anleger eingeworben. EPC II ist der zweite Corporate Private Debt-Fonds von AllianzGI, der für Drittinvestoren offen ist. Neben Unternehmen der Allianz-Gruppe haben auch deutsche, französische, österreichische und italienische Versicherer sowie betriebliche Pensionseinrichtungen Zusagen für EPC II abgegeben.

EPC II bietet Investoren über eine Senior-Debt-Strategie Zugang zu paneuropäischen Direktkrediten im Mittelstandsbereich. Die Strategie zielt primär auf Transaktionen in Frankreich und Deutschland ab, zur Diversifizierung kommen allerdings Investitionen in anderen kontinentaleuropäischen Ländern hinzu. Der Schwerpunkt der Strategie liegt auf privat ausgehandelten und strukturierten Krediten für mittelständische Unternehmen, die sich durch finanzielle Stabilität und vielversprechende Wachstumsaussichten auszeichnen. Der EPC II-Fonds hat eine Zielgröße von 400 Millionen Euro und ein Maximum von 500 Millionen Euro. Der Fonds wird ausschließlich europäischen institutionellen Investoren angeboten.

„Die Covid-19-Krise führt zu erhöhtem Druck auf die Bilanzen von Banken, wodurch die Bedeutung alternativer Kreditgeber für Unternehmen steigt. EPC II ist ideal positioniert, um Kreditnehmer bei ihren Wachstumsplänen zu unterstützen und gleichzeitig ein attraktives Risiko-Rendite-Verhältnis für institutionelle Investoren zu bieten,“ sagt Damien Guichard, Head of European Private Credit bei AllianzGI.

Deborah Zurkow, Global Head of Investments bei AllianzGI, fügt hinzu: „Nach dem erfolgreichen Abschluss von EPC I zeigt der Erfolg von EPC II den großen Appetit von Investoren auf private Unternehmenskredite. Dies gilt insbesondere für kleine und mittelgroße Unternehmen, im weiteren Sinne aber auch für die Segmente Infrastruktur und Impact Investments. Mit der Unterstützung der Allianz haben wir Pionierarbeit bei einer Reihe innovativer Private-Market-Strategien geleistet und freuen uns, dass wir diese fundierte Expertise nun auch unserer breiteren institutionellen Kundenbasis anbieten können.“ (ah)

Foto: © producer- stock.adobe.com

SOCIAL MEDIA

FACEBOOK
INSTAGRAM
TWITTER

RECHTLICHES

AGB
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
© wirkungswerk
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Anmeldung zum Newsletter