Alternative InvestmentsZukauf für Hotelfonds in Heidelberg

Der Immobilienspezialfonds Hotel, der von Universal-Investment für die Bayerische Versorgungskammer (BVK) administriert wird, hat eine weitere Investition getätigt. Im Rahmen eines Forward-Deals wurden in Heidelberg die beiden im Bau befindlichen Hotels des Projektentwicklers GBI erworben: Das Adagio Aparthotel und das IntercityHotel entstehen dort bis Herbst 2022 direkt am Hauptbahnhof – mit Übernachtungskonzepten, die sich optimal ergänzen.
12. Oktober 2020
https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2020/10/Heidelberg_2-1280x832.jpg

Der Immobilienspezialfonds Hotel, der von Universal-Investment für die Bayerische Versorgungskammer (BVK) administriert wird, hat eine weitere Investition getätigt. Im Rahmen eines Forward-Deals wurden in Heidelberg die beiden im Bau befindlichen Hotels des Projektentwicklers GBI erworben: Das Adagio Aparthotel und das IntercityHotel entstehen dort bis Herbst 2022 direkt am Hauptbahnhof – mit Übernachtungskonzepten, die sich optimal ergänzen.

„Dieses Hotel-Doppel ist für die BVK eine wichtige Investition an einem hervorragenden Standort“, betont Christoph Geirhos, Leiter Immobilieninvestment D‑A-CH bei der BVK: „Mit einer möglichst großen Bandbreite unterschiedlicher Hotelkonzepte wollen wir die vielfältigen Anlagechancen des Beherbergungsmarktes ausnutzen. Hier in Heidelberg decken wir beispielsweise sowohl klassische als auch Apart-Hotels durch die jetzige Anlage-Entscheidung ab.“ Die BVK ist mit einem Kapitalanlagevolumen von rund 82 Milliarden Euro (Buchwert) einer der bedeutendsten institutionellen Investoren in Deutschland.

Der Teilfonds eines Immobilienspezialfonds der BVK wurde von Universal-Investment als externer Verwalter alternativer Investmentfonds (AIFM) aufgelegt und wird von der GBI AG als Anlageberater betreut. Ziel ist, nicht nur bei den Hotelkonzepten eine Streuung zu erreichen, sondern etwa auch beim Alter und den Standorten der Immobilien. Neben Forward Deals in der Startphase der Projektentwicklung, werden vom Hotelfonds auch Bestandsobjekte erworben. Zu dieser Kategorie gehören etwa das 2008 eröffnete Lindner Hotel Am Michel in Hamburg oder das 2014 gestartete Motel One direkt an der Frankfurter Messe. „Wichtig ist, dass ein Haus an einem guten Standort, mit dem passenden Konzept und guter Immobilienqualität, über eine entsprechende Perspektive am Markt verfügt, und zwar mit einem sehr langfristigen Anlagehorizont“, erläutert Foto: Freesurf , Director of Fund Management & Transaction der GBI AG. Er ist im Rahmen des Fondsmandates für die strategische Ausrichtung und Auswahl der Investitionen zuständig. Neben Deutschland investiert der Fonds auch in Österreich und der Schweiz. Die Investition in Heidelberg ist die erste des BVK-Teilfonds-Hotel seit Beginn der Corona- Krise im März.(ah)

Foto: © Freesurf — stock.adobe.com

SOCIAL MEDIA

FACEBOOK
INSTAGRAM
TWITTER

RECHTLICHES

AGB
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
© wirkungswerk
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Anmeldung zum Newsletter