Strategien & ProdukteWeiteres Etappenziel erreicht

Der Schroder Euro Enhanced Infrastructure Debt Fund II (Julie II) hat zum Stichtag Anfang Mai ein Kapitalvolumen von 739,5 Millionen Euro eingeworben. Bei einer Milliarde Euro soll der Fonds geschlossen werden.
6. Mai 2021
https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2021/05/Meilenstein_2-1280x855.jpg

Der Schroder Euro Enhanced Infrastructure Debt Fund II (Julie II) hat zum Stichtag Anfang Mai ein Kapitalvolumen von 739,5 Millionen Euro eingeworben. Bei einer Milliarde Euro soll der Fonds geschlossen werden. 

Der Fonds wird von Schroder Aida gemanagt und wurde im dritten Quartal 2020 aufgelegt, um in europäische Infrastrukturanleihen und ‑kredite im Sub-Investment-Grade-Bereich zu investieren.

„Die hohe Nachfrage nach dem Fonds ist ein weiterer Beleg, dass bei Infrastructure Debt mit einem Rating unterhalb von Investment-Grade interessante Anlagechancen bestehen“, kommentiert Augustin Segard, Head of Enhanced Infrastructure Debt bei Schroders.  „Infrastrukturinvestitionen sind heute vielleicht wichtiger denn je, um die wachsende Weltbevölkerung zu unterstützen und die Entwicklung von Volkswirtschaften positiv voranzubringen.” Zu den Kernthemen des Fonds zählt die Energiewende. (ah)

Foto: © seligaa- stock.adobe.com

SOCIAL MEDIA

FACEBOOK
INSTAGRAM
TWITTER

RECHTLICHES

AGB
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
© wirkungswerk
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Anmeldung zum Newsletter