Strategien & ProdukteHighlightValue-Aktien erholen sich nachhaltig nach Inflations-Comeback

Laut NN Investment Partners (NN IP) könnten die positiven Impfstoff-Berichte sowie die neuerliche Hoffnung auf Konjunkturimpulse die Inflation und die Zinssätze in die Höhe treiben und eine nachhaltige Erholung in den Value-Branchen bewirken.
3. Dezember 2020
https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2020/12/Comeback_2-1280x931.jpg

Laut NN Investment Partners (NN IP) könnten die positiven Impfstoff-Berichte sowie die neuerliche Hoffnung auf Konjunkturimpulse die Inflation und die Zinssätze in die Höhe treiben und eine nachhaltige Erholung in den Value-Branchen bewirken.

Da Dividenden der Value-Aktien an steigende Gewinne gekoppelt sind, werden sie in einem inflationären Umfeld im Vergleich zu anderen auf dem Markt verfügbaren Cashflows an Attraktivität gewinnen, sagt NN IP.

NN IP sieht mehrere Faktoren, die derzeit unterstützend auf Value-Aktien wirken. Zu diesen Faktoren gehören zum einen die rückläufige Unsicherheit nach den US-Wahlen, die möglicherweise fiskalische Impulse fördern und Handelsspannungen abbauen könnte, zum anderen die Diskussionen um ein Finanzpaket in Europa, die zurzeit positiven Impfstoff-Nachrichten sowie der Plan des Fed-Vorsitzenden Jerome Powell „wegzuschauen, wenn die Inflation wieder zunimmt“.

Robert Davis, Senior Portfolio Manager European Equities bei NN IP, kommentiert: „Ein Wiedererstarken von Value ist keineswegs eine ausgemachte Sache.  Politische Spannungen oder Komplikationen bei der Impfstoffverteilung könnten eine Sektorrotation immer noch vereiteln.

Obwohl wir in den letzten Wochen positive Anzeichen für eine Rotation gesehen haben, ist dies im Vergleich der letzten 12 Jahre nur ein kleiner Ausreißer. Einige Marktindikatoren müssen sich konkret verändern, wie z. B. die 10-jährige US-Anleiherendite von über 1 % und ein Anstieg der Inflationserwartungen.

Es liegt noch ein langer Weg vor uns. Die Investoren, die ein Value-Exposure anstreben, sollten jedoch Europa in Betracht ziehen, da die Region durch den Exportsektor stärker auf den globalen Handel ausgerichtet ist.“ (ah)

Foto: © iQoncept- stock.adobe.com

SOCIAL MEDIA

FACEBOOK
INSTAGRAM
TWITTER

RECHTLICHES

AGB
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
© wirkungswerk
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Anmeldung zum Newsletter