https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2021/04/Japan_10-1280x720.jpg

Die Olympischen Sommerspiele in Tokio sollen im Sommer stattfinden. Von den Vorkehrungen im Zusammenhang mit den Olympischen und Paralympischen Spielen 2020 hatte sich die japanische Regierung einen langfristigen sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Nutzen versprochen. Die Behörden hatten die Spiele vor dem Ausbruch der Pandemie als "Recovery Games" bezeichnet, denn Japan wollte nach dem Erdbeben, dem Tsunami und der Nuklearkatastrophe des Jahres 2011 seine Widerstandsfähigkeit und seinen Wiederaufbau unter Beweis stellen. Mittlerweile hat der Begriff eine Doppelbedeutung angenommen.

https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2021/03/Duesing-Lai-1280x720.jpg

Im Zuge der COVID-19-Pandemie rückt der Mehrfamilienhaussektor verstärkt in den Investorenfokus. Im Vergleich zu Gewerbeimmobilien bieten Mehrfamilienhäuser nach Einschätzung vieler Investoren einen stabilen und langfristigen Ertragsfluss. Dies ist unter anderem auf unterschiedliche wirtschaftliche, demografische und regulatorische Faktoren zurückzuführen. Angesichts der Bedeutung von Wohnimmobilien für die breite Bevölkerung müssen zudem soziale und politische Aspekte berücksichtigt werden, die über wirtschaftliche Fundamentaldaten hinausgehen.

https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2020/09/Japan_Kirschblüte_2-1280x720.jpg

BlackRock Real Assets hat für den BlackRock Asia Property Fund V Kapitalzusagen in Höhe von 1,175 Milliarden Dollar erhalten. Der Fonds verfolgt eine Value-Add-Strategie und investiert in Immobilien aus der Region Asien-Pazifik. Die Höhe des eingeworbenen Kapitals übersteigt das Zielvolumen von einer Milliarde Dollar deutlich, trotz der Marktunsicherheit angesichts der Pandemie.

https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2020/09/Japan_6-1280x720.jpg

Das Land ist hochverschuldet, die Wirtschaft wächst nur langsam, die Bevölkerung schrumpft und altert, die Unternehmenswelt steckt im Reformstau – so stellen sich viele Anleger Japan vor. Daran ist sicher einiges richtig, doch für eine konzentrierte Anlagestrategie, die sich auf 30 Wachstums­werte konzentriert, gar nicht wichtig.

https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2020/09/Japan_Kirschblüte_2-1280x720.jpg

Der Immobilien-Investmentmanager Savills Investment Management hat zum ersten Closing seines neu aufgelegten Japan Residential Fund II (JRF II) Kapitalzusagen in Höhe von 200 Millionen US-Dollar erhalten. Der offene Core-Immobilienfonds ist der vierte Fonds von Savills IM mit Fokus auf Japan. Bei der ersten Akquisition des JRF II handelt es sich um ein hochwertiges Portfolio von neun Wohnimmobilien im Großraum Tokio.

https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2020/09/Japan_8-1280x720.jpg

Der neu gewählte japanische Premierminister Yoshihide Suga übernimmt kein einfaches Erbe von seinem Vorgänger Shinzo Abe: die japanische Wirtschaft wurde durch die Corona-Pandemie schwer getroffen. Das Bruttoinlandsprodukt Japans ist im zweiten Quartal 2020 real um rekordverdächtige 28,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gesunken, was den stärksten Rückgang der japanischen Wirtschaftsleistung seit Aufzeichnung der Daten darstellt. Dies spiegelt sich auch in der Handelsbilanz wider, wie Zahlen nach Ende des Halbjahres zeigen. So sind im August die Exporte um 14,8 Prozent und die Importe um 20,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr geschrumpft,­ ein zweistelliger Rückgang den sechsten Monat in Folge.

https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2020/09/Japan_Kirschblüte_2-1280x720.jpg

Über japanische Aktien gibt es viele Mythen und Missverständnisse. Japan verbinden viele Investoren mit schwachem Wachstum, alternder Bevölkerung und Deflation und erwarten daher geringe Investmentchancen – zu Unrecht. Die vier größten Mythen über den japanischen Aktienmarkt deckt Sophia Li, Portfoliomanagerin bei First State Stewart Asia, auf.

https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2020/09/Japan_6-1280x720.jpg

Nicht häufig zieht sich ein Staatsoberhaupt in Krisenzeiten freiwillig zurück. Aber der japanische Premierminister Shinzo Abe kündigte kürzlich seinen Rücktritt aus gesundheitlichen Gründen an. Der Markt reagierte wie erwartet negativ auf die Nachricht: Der TOPIX-Index und der Nikkei 225 notierten am 28. August 2020 um 0,68 Prozent beziehungsweise 1,41 Prozent niedriger. Wir gehen davon aus, dass die Unsicherheit in der politischen Landschaft die Marktentwicklung auf kurze Sicht belasten wird. Anleger hatten nicht mit einem Rücktritt vor dem Ende seiner Amtszeit 2021 gerechnet.

https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2020/09/Japan_4-1280x720.jpg

Zu den erstaunlichsten Begebenheiten des August zählt die Einkaufstour des berühmten amerikanischen Investors Warren Buffett in Japan. Das ‚Orakel von Omaha‘ kaufte für mehrere Milliarden US-Dollar Aktien von nicht weniger als fünf japanischen Unternehmen. Für die Börsengemeinde ist die Entwicklung überraschend, weil Nippon mittlerweile seit Jahrzehnten im Abseits der Scheinwerfer steht. Bei den fünf global investierenden LOYS-Fonds ist das nicht so, denn Japan ist ein interessantes Börsenland mit manchen Alleinstellungsmerkmalen. Zum Beispiel ist es das Land mit den meisten börsennotierten Unternehmen.

https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2020/08/Japan_2-1280x720.jpg

Japans Premierminister Shinzo Abe hat seinen Rücktritt angekündigt. Anleihemarkt und Zentralbankpolitik sollten den Umbruch ohne große Veränderungen überstehen, doch die Währung könnte unter Druck geraten, meint Paul Brain, Head of Fixed Income bei Newton Investment Management und Portfoliomanager des BNY Mellon Global Dynamic Bond Fund.

SOCIAL MEDIA

FACEBOOK
INSTAGRAM
TWITTER

RECHTLICHES

AGB
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
© wirkungswerk
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Anmeldung zum Newsletter