https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2020/07/ETF-Markt_2-1280x720.jpg

Um der steigenden Nachfrage nach nachhaltigen Anlagen gerecht zu werden, hat BlackRock den iShares DAX® ESG UCITS ETF (DE) aufgelegt. Er ist der erste ETF, der den DAX® ESG Target Net Return Index abbildet – eine nachhaltige Variante des deutschen Aktienindex DAX® von Qontigo, des Investmentinformationsanbieters der Deutschen Börse. Der Fonds ist ab dem 20. Mai 2021 auf XETRA gelistet.

https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2021/03/LGIM-Philipp-Koenigsmarck_2-1280x720.jpg

Themen-ETFs werden Branchen-ETFs überholen. Davon gehen die Analysten von Bloomberg aus. Sie schätzen, dass Themen-ETFs weltweit ein Gesamtvolumen von 500 Milliarden US-Dollar in den nächsten fünf Jahren erreichen könnten. Das wäre mehr als in allen Branchen-ETFs zusammen. Obwohl traditionelle Branchen-Fonds ein Grundpfeiler der Portfoliokonstruktion sind, überrascht uns diese Entwicklung nicht. Das sagt Philipp von Königsmarck, Leiter des Wholesale-Geschäfts in Deutschland und Österreich bei Legal and General Investment Management (LGIM).

https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2021/03/LGIM-Philipp-Koenigsmarck_2-1280x720.jpg

Anleger können seit kurzem in den L&G Hydrogen Economy UCITS ETF investieren. Der ETF bietet Anlegern langfristige Anlagemöglichkeiten, die aus dem Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wasserstoffwirtschaft entstehen. Dazu gehören die Technologien und Unternehmen, die die Produktion von günstigerem und sauberem Wasserstoff ermöglichen, sowie Unternehmen, die voraussichtlich eine wesentliche Rolle in der Wasserstoffwirtschaft spielen werden.

https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2021/02/Biodiversitaet_2-1280x720.jpg

Der Ossiam Food for Biodiversity UCITS ETF des Smart-Beta-Investmentspezialisten Ossiam, eine Tochtergesellschaft von Natixis Investment Managers, ist nunmehr auf Xetra. Dabei handelt es sich um einen Ansatz, um der globalen Zerstörung der Biodiversität entgegenzuwirken. Die daraus resultierende Strategie hat zum Ziel, eine deutliche und quantifizierbare Senkung des Biodiversitäts-Fußabdrucks des Lebensmittel- und Landwirtschaftssektors zu erreichen.

https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2020/07/ETFs_2-1280x720.jpg

Das weltweite Neugeschäft mit börsengehandelten Indexfonds (ETFs) und anderen börsengehandelten Produkten (ETPs) erreichte im Jahr 2020 einen neuen Allzeitrekord. Die globalen Nettomittelzuflüsse von Anfang Januar bis Ende Dezember beliefen sich auf 756 Milliarden Dollar frisches Kapital. Damit übertrafen sie den bisherigen Rekord aus dem Jahr 2017 (660 Milliarden Dollar) deutlich. Aktienprodukte verbuchten unter dem Strich 410 Milliarden Dollar, Anleihenprodukte 257 Milliarden Dollar und Rohstoffprodukte 64 Milliarden Dollar.

https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2020/07/ETF-Markt_2-1280x720.jpg

Weniger als ein Jahr nach der Lancierung des ersten Fonds hat die steigende Beliebtheit von Megatrends dazu geführt, dass das Vermögen in den Fonds von Rize ETF 100 Millionen Dollar erreicht hat. Mit Anlagestrategien, die von Megatrends profitieren – wie der Revolution im Bereich nachhaltiger Lebensmittel, der Einführung von medizinischem Cannabis und dem erhöhten Bedarf an Cybersicherheit – wurde in den ersten zehn Handelsmonaten eine starke Nachfrage der Anleger nach den ETFs des Unternehmens verzeichnet.

https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2020/07/Technologie_2-1280x720.jpg

Die Unternehmensbewertungen im Segment disruptive Technologien sind insbesondere bei Neuemissionen (Initial Public Offerings, IPOs) teilweise deutlich angespannt. Auch Anfang Dezember ebbte die Welle der Neuemissionen nicht ab. Doordash und Airbnb sind die vorerst letzten namhaften Titel, die der Schwerkraft getrotzt haben: Nicht nur, dass ihre Ausgabekurse höher festgelegt wurden als erwartet – sie verzeichneten am ersten Handelstag auch Kurszuwächse von mehr als 100%. Bewegungen wie diese rufen Erinnerungen an die Dotcom-Blase aus dem Jahr 2000 hervor. Unseres Erachtens gibt es aktuell klare Anzeichen für einen irrationalen Überschwang am IPO-Markt. Jedoch weisen IPOs und Titel aus dem Bereich Heimarbeit wesentlich angemessenere Bewertungen auf als im Jahr 2000, als (tatsächlich oder gefühlt) alle disruptiven Unternehmen in schwindelerregende Höhen kletterten.

SOCIAL MEDIA

FACEBOOK
INSTAGRAM
TWITTER

RECHTLICHES

AGB
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
© wirkungswerk
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Anmeldung zum Newsletter