DEUTSCHE FINANCE GROUP prüft Kaufangebote für Lab-Office-Projekt

Die DEUTSCHE FINANCE GROUP hat für ihre Lab-Office-Projektentwicklung „101 South Street“ in Somerville, Boston mit der Durchführung eines strukturierten Verkaufsprozesses begonnen und aktuell mehrere attraktive Kaufangebote von institutionellen Investoren erhalten. Ziel ist es, nach Prüfung der vorliegenden Angebote die im Oktober fertiggestellte Immobilie innerhalb der nächsten 60 bis 90 Tage zu veräußern. Die aktuell vorliegenden Angebote verdeutlichen die derzeitige hohe Nachfrage nach Lab-Office Gebäuden und entsprechen den bisherigen Erwartungen.

DEUTSCHE FINANCE GROUP mit diversifizierter Unternehmensstrategie in die Zukunft

Die DEUTSCHE FINANCE GROUP hat sich in den letzten Jahren zu einer der führenden deutschen Investmentgesellschaften für institutionelle Investoren positioniert und verwaltet aktuell ein Vermögen von 8,2 Mrd. Euro. Durch innovative Fondsstrategien ermöglicht die DEUTSCHE FINANCE GROUP ihren Privatanlegern darüber hinaus einen exklusiven Zugang zu institutionellen Märkten und das gemeinsame Investieren mit finanzstarken institutionellen Investoren. INTELLIGENT INVESTORS im Exklusiv-Interview mit den Executive Partnern und Vorständen Thomas Oliver Müller und Dr. Sven Neubauer über die aktuelle Investitions- und Unternehmensstrategien der Investmentgesellschaft.

DEUTSCHE FINANCE GROUP kratzt an der 8 Milliarden Euro-Marke

Im vergangenen Geschäftsjahr hat die DEUTSCHE FINANCE GROUP insgesamt 1,242 Milliarden Euro Eigenkapital platziert. Der Großteil davon, nämlich 1,1 Milliarden Euro, entfiel auf den institutionellen Geschäftsbereich. Rund 142 Millionen Euro verbuchte das Privatkundengeschäft. Folglich konnten die Assets under Management der DEUTSCHE FINANCE GROUP zum Stichtag 31.12.2020 auf mehr als 7,7 Milliarden Euro gesteigert werden.

SOCIAL MEDIA

RECHTLICHES

AGB
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
© wirkungswerk
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Anmeldung zum Newsletter