ESG:tracker 01/2022 — „Impact“ als Krisengewinner

Das erste Quartal 2022 war besonders herausfordernd. Eine galoppierende Inflation und die kriegerische Auseinandersetzung in der Ukraine ließen viele Investoren mitunter verzweifelnd zurück. Vor diesem Hintergrund ist das Megathema der nachhaltigen Geldanlage etwas in den Hintergrund gerückt. Doch zweifellos bleibt es präsent. „Was hat die nachhaltige Ausrichtung der Kapitalanlage gebracht?“, fragen sich Anleger jedes Quartal aufs Neue. Zufriedenstellend lässt sich diese Frage nur beantworten, wenn man Nachhaltigkeitspräferenzen in numerische Größen überführt und diese dann differenziert analysiert. Legt man den Konsens globaler Asset-Manager zugrunde und untersucht, wie diese Nachhaltigkeit in Portfolios umsetzen, stechen vier Strategien heraus: Best-in-Class, Negativlisten, Impact sowie die Konformität gegenüber den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen (SDGs, Sustainable Development Goals) und dem 2-Grad-Ziel aus dem Pariser Klimaschutzabkommen. Wir ermitteln im ESG:tracker die Renditen dieser Strategien und ordnen die Ergebnisse vierteljährlich in das Marktgeschehen ein. Zentrales Ergebnis - „Impact“ als Krisengewinner für das abgelaufene Quartal.

Oleg Schantorenko verstärkt DJE

Seit dem Jahresbeginn ist Oleg Schantorenko als Senior Account Manager Institutional Clients bei der DJE Kapital AG (DJE) tätig. Er unterstützt im Bereich Institutional Clients bei der Betreuung von Bestandskunden im In- und Ausland und agiert als Schnittstelle zwischen Portfoliomanagement, Vertrieb und Kunden. Er berichtet an Julian Müller, Head of Sales Institutional Clients.

„Nachgefragt bei…“

Die Stimmung in der Wirtschaft befindet sich derzeit auf einem Tiefpunkt. Die Folgen der Corona-Pandemie sind dramatisch. Firmen sind von der Pleite bedroht, die Zahl der Kurzarbeiter schnellt in die Höhe. Wie gehen Investmentgesellschaften mit der Krise um? Welchen Ausblick haben derzeit führende Häuser? II-Chefredakteur Alexander Heftrich sprach zu diesen und weiteren Aspekten mit David Wehner, Senior Portfoliomanager bei der Do Investment AG und Thorsten Schrieber, Vertriebsvorstand bei DJE.

Hagen Ernst

Hagen Ernst, stellvertretender Leiter des Bereichs Research & Portfoliomanagement bei der DJE Kapital AG, gibt in einem aktuellen Branchenausblick ein positives Fazit zu den Versorger-Werten in der Corona-Zeit. Sowohl als Aktien- als auch als Anleiheersatz könnten diese Titel vergleichsweise gut durch die sehr herausfordernde Zeit kommen.

SOCIAL MEDIA

RECHTLICHES

AGB
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
© wirkungswerk
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Anmeldung zum Newsletter