https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2020/12/Aktienmarkt_4-1280x720.jpg

Wie lange kann diese Rallye anhalten? Impfstoffe, reichlich Liquidität und sich verbessernde Wirtschaftsdaten bieten Nährboden für Optimismus. Ein Blick in das Tal, aus dem die Märkte emporgeklettert sind, kann jedoch durchaus ein Gefühl von Schwindel hervorrufen. Viele Anleger waren nicht ausreichend engagiert und haben Gelegenheiten verpasst – zum jetzigen Zeitpunkt fällt der Kauf schwer. Wir sind der Ansicht, dass die Märkte noch nicht überkauft sind, dass Bewertungen nur wenig Aufschluss über die kurzfristige Performance geben und dass es, bei einem Ausbleiben externer Schocks, noch Spielraum gibt ... noch.

https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2020/07/US-Dollar_3-1280x720.jpg

Der Dollar schwächelt seit vielen Monaten und hat gegenüber dem Euro in den vergangenen zwölf Monaten deutlich an Wert verloren. Euro-Anleger, die in der US-Währung investierten, bekamen dies deutlich zu spüren: Ihre Jahresbilanz wurde durch die Schwäche des Dollars teilweise erheblich getrübt. Wie geht es weiter mit dem Wechselkurs?

https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2020/05/David-Wehner_DO-Investment-1280x720.jpg

Das Jahr 2020 war unter allen Gesichtspunkten einmalig und in gewissen Teilen beinahe verrückt. Die Märkte kollabierten innerhalb von vier Wochen und stiegen seit April zu neuen Höchstständen. Ein Großteil dieser Bewegung ist durch die Zentralbankpolitik und die Fiskalpakete der Regierungen zu erklären. Die positiven Impfstoff-Meldungen haben diese Entwicklung unterstützt. Allerdings haben sich die Kapitalmärkte von der Realwirtschaft in den vergangenen zwölf Monaten komplett entkoppelt und sind diversen Entwicklungen vorweggelaufen.

https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2020/07/Veränderungen_2-1280x720.jpg

Laut Janus Henderson Investors beginnt das Jahr 2021 in der Erwartung eines Wiederaufschwungs in der zweiten Jahreshälfte als zentrales Makrothema, getragen von Konsensprognosen, die eine V-förmige Erholung des globalen Wachstums und der Unternehmensgewinne vorhersagen.

https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2020/10/USA_9-1280x720.jpg

Chris Iggo, CIO AXA Investment Managers Core Investments, sieht neben dem Brexit-Freihandelsabkommen und der sich anbahnenden Machtübernahme der Demokraten in den USA die Anzahl der verabreichten Impfstoffe als eine der wichtigsten Messgrößen für die Märkte. Er liefert eine Szenarioanalyse für die größte Weltwirtschaft, die Vereinigten Staaten. 

https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2020/12/Boerse_4-1280x720.jpg

Die Aktienkurse haben der Fondsgesellschaft Columbia Threadneedle Investments zufolge weiterhin Luft nach oben – trotz der Anstiege in den vergangenen Monaten, mitunter auf neue Rekordstände. Dafür sprächen vor allem anhaltende politische Unterstützung, weiterhin niedrige Zinsen und vergleichsweise hohe Aktienrisikoprämien.

https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2020/08/Großbritannien_2-1280x720.jpg

Die verschärften Restriktionen zur Eindämmung des Virus stellen einen weiteren Schlag für die wirtschaftliche Erholung Großbritanniens dar. Und das zu einem Zeitpunkt, an dem die Anleger dank des Brexit-Deals in letzter Minute britische Assets positiver zu bewerten schienen.

https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2020/11/Hochzinsanleihe_2-1280x720.jpg

Die weltweiten High-Yield-Märkte werden auch in 2021 von einer lockeren Geldpolitik sowie fiskalischen Anreizen und den Fortschritten bei der Impfstoff-Entwicklung profitieren. Gleichzeitig rücken jedoch auch wieder die Fundamentaldaten von Unternehmen in den Vordergrund. Nicht zuletzt, weil die Tragfähigkeit der Schuldensituation höchste Priorität haben wird, meint Nicolas Jullien, Head of High Yield & Credit Arbitrage und Deputy Global Head of Credit beim europäischen Assetmanager Candriam. Langfristige Trends wie Klimawandel, Digitalisierung und Deglobalisierung werden diesen Effekt weiter beschleunigen.

https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2020/12/Zukunft_2-1280x720.jpg

Die Aussicht auf staatliche Hilfen und die Hinweise darauf, dass überraschend schnell ein COVID-19-Impfstoff verfügbar ist, lassen auf eine schnellere Normalisierung der Wirtschaft und eine Erholung der Gewinne im neuen Jahr hoffen. In den letzten Monaten haben sich konjunkturabhängige Papiere und Small Caps besser entwickelt als Wachstumswerte und Aktien, die vom Homeoffice und von Kontaktbeschränkungen profitieren. Auch die stabileren Aktienmärkte, höhere Rohstoffpreise, steilere Zinsstrukturkurven und steigende Inflationserwartungen signalisieren eine Konjunkturerholung.

SOCIAL MEDIA

FACEBOOK
INSTAGRAM
TWITTER

RECHTLICHES

AGB
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
© wirkungswerk
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Anmeldung zum Newsletter