Wir sind Value-überzeugt

Man muss nicht immer im Konzert der ganz Großen mittanzen, um überzeugende Leistungen abzuliefern. Der Paladin ONE ist ein Aktienfonds, der primär in Aktien aus dem deutschsprachigen Raum investiert und ins Auge sticht. INTELLIGENT INVESTORS nutzte die Gelegenheit eines Austauschs mit dem Fondsmanagerduo Marcel Maschmeyer und Matthias Kurzrock.

Rendite mit Maut und mehr

Der Betrieb von Kerninfrastrukturanlagen liefert Anlegern stabile, weitgehend konjunkturunabhängige Erträge mit vertraglich gesichertem Inflationsschutz. Listed-Infrastructure-Fonds bieten einen einfachen Zugang. Die II-Redaktion bat  Benjamin Lorenz, Portfolio Manager bei der Zuger Partners Group AG, um eine Analyse.

EM-Corporate Bonds trotzen Widrigkeiten

Mit dem Ausgang der US-Präsidentschaftswahlen und der Impfstoffentwicklung gegen COVID-19 haben Unternehmensanleihen aus Schwellenländern kräftig aufgeholt. Die Exportvolumina sind wieder auf dem Niveau vor der Pandemie. Auch die Preisentwicklung an den Rohstoffmärkten stimmt positiv. Insbesondere hochverzinsliche Unternehmensanleihen bieten für Investoren ein attraktives Risiko-Rendite-Profil. 

Infrastruktur-Investitionen stützen die Wirtschaft

„Viele Infrastrukturprojekte dürften vorgezogen werden, weil die Regierungen ihre lokale Wirtschaft, den Arbeitsmarkt sowie kleine und mittlere Unternehmen unterstützen wollen“, so die Experten des US-Investmenthauses ClearBridge Investments. Viele Projekte werden voraussichtlich vom Privatsektor finanziert und durch die Ausweitung von Konzessionsvereinbarungen „bezahlt“. Sie sind in der Regel einkommensneutral, aber wertsteigernd, und werden vom Markt oft übersehen.

Temporäre Abkühlung des Marktes eröffnet Chancen

Von der Corona-Pandemie blieb der Immobilienmarkt bislang weitestgehend verschont. Gilt dies unverändert? Wo lauern mögliche Fallstricke? Fest steht, Immobilien als Assetklasse sind Spätzykliker, das heißt, sie ziehen im Boom zeitverzögert an, dafür halten sie aber bei einem Abschwung auch etwas länger an als viele anderen Branchen. Denn, so wird als Argument angeführt, Immobilien lassen sich nicht von einem Tag auf den anderen bauen, kaufen oder veräußern. Zu den möglichen Folgen von Corona für sein Haus...

Liquidität und Solvenz

Die wirtschaftlichen Folgen der COVID-19-Krise und die Reaktion der Politik kann man unter zwei Gesichtspunkten betrachten: Liquidität und Solvenz. Für eher langfristige Investoren sind Markteinbrüche wie dieser eine Chance – wenn sie einen aktiven Ansatz verfolgen. Die Wertpapiere sind billiger, die Bewertungen günstig. Eine Analyse von William J. Adams, CFA, Chief Investment Officer Global Fixed Income bei MFS Investment Management.

SOCIAL MEDIA

FACEBOOK
INSTAGRAM
TWITTER

RECHTLICHES

AGB
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
© wirkungswerk
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Anmeldung zum Newsletter