SOLUTIO wirbt knapp halbe Mrd. Euro für achten PE-Dachfonds ein

Institutionelle Investoren in Deutschland und Österreich haben weiterhin ein hohes Interesse an außerbörslichen Unternehmensbeteiligungen. Das belegt der jetzt mit Zeichnungszusagen von 456 Mio. Euro erfolgreich geschlossene Dachfonds SOLUTIO PREMIUM Private Equity VIII (SP VIII). Es ist der achte Private-Equity-Dachfonds der SOLUTIO AG und der dritte, der gemeinsam mit dem Partner PANTHEON aufgelegt wurde. Der Hauptteil der Mittel soll in Primärprogramme investiert werden. Ein Teil der Gelder fließt wie beim Vorgängerprogramm in Sekundärtransaktionen, was für ein ausgewogenes Rendite-Risiko-Profil des Fonds sorgt.
5. Juni 2024
Robert Massing - Foto: Copyright SOLUTIO AG

Institutionelle Investoren in Deutschland und Österreich haben weiterhin ein hohes Interesse an außerbörslichen Unternehmensbeteiligungen. Das belegt der jetzt mit Zeichnungszusagen von 456 Mio. Euro erfolgreich geschlossene Dachfonds SOLUTIO PREMIUM Private Equity VIII (SP VIII). Es ist der achte Private-Equity-Dachfonds der SOLUTIO AG und der dritte, der gemeinsam mit dem Partner PANTHEON aufgelegt wurde. Der Hauptteil der Mittel soll in Primärprogramme investiert werden. Ein Teil der Gelder fließt wie beim Vorgängerprogramm in Sekundärtransaktionen, was für ein ausgewogenes Rendite-Risiko-Profil des Fonds sorgt.

„Das erfolgreiche Fundraising für unser jüngstes Anlageprogramm belegt, dass der Trend zu privaten Unternehmensbeteiligungen bei institutionellen Investoren wie Banken, Versicherungen und Pensionsfonds weiter anhält“, sagte Robert Massing, Vorstand der SOLUTIO AG. „Nach unserer Beobachtung hält die überwiegende Zahl der institutionellen Anleger den Anteil alternativer Assets 1 in ihren Portfolios stabil oder erhöht ihn sogar. So profitieren sie von den immer noch tendenziell günstigeren Einstiegspreisen im Vergleich zu der Zeit vor der Corona-Pandemie.“
Für die professionelle Strukturierung des Portfolios kooperiert die SOLUTIO AG erneut mit ihrem Londoner Joint-Venture-Partner PANTHEON, der mit seinem Know-How von 40 Jahren und einem betreuten Volumen (Assets under Management) von 66,5 Mrd. US-Dollar einen Spitzenplatz in dieser Industrie belegt.

„Der große Erfolg der beiden Vorgängerprogramme hat unsere Anleger überzeugt“, sagte Ralph Günther, der bei PANTHEON für das Geschäft im deutschsprachigen Raum zuständig ist. Das strategische Anlageprogramm SP VIII fokussiert auf mittlere bis große Unternehmen verschiedener Branchen in den Kernmärkten Europa und USA. Die Laufzeit ist auf das Jahr 2034 terminiert mit einer dreimaligen Verlängerungsoption von je einem Jahr.

SOCIAL MEDIA

RECHTLICHES

AGB
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
© wirkungswerk
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Anmeldung zum Newsletter