Rize ETF listet Europas ersten Umwelt-ETF

Rize ETF listet einen neuen ETF mit dem Ziel der ökologischen Nachhaltigkeit. Der Rize Environmental Impact 100 UCITS ETF (WRLD) bietet ein Engagement in die 100 einflussreichsten Unternehmen, die sich den weltweit wichtigsten Herausforderungen in Sachen Klimawandel und Umwelt annehmen und ist damit der erste Fonds seiner Art. Der Fonds ist gemäß SFDR als Artikel 9-Fonds eingestuft und trägt einen OCF von 0,55 Prozent.
26. Juli 2021
ETF- Foto: WrightStudio

Rize ETF listet einen neuen ETF mit dem Ziel der ökologischen Nachhaltigkeit. Der Rize Environmental Impact 100 UCITS ETF (WRLD) bietet ein Engagement in die 100 einflussreichsten Unternehmen, die sich den weltweit wichtigsten Herausforderungen in Sachen Klimawandel und Umwelt annehmen und ist damit der erste Fonds seiner Art. Der Fonds ist gemäß SFDR als Artikel 9‑Fonds eingestuft und trägt einen OCF von 0,55 Prozent.

Mit der Neueinführung erhöht sich die Gesamtzahl der von Rize ETF emittierten Fonds auf fünf. WRLD ergänzt die bestehenden thematischen ETFs des Unternehmens zu den Themen Sustainable Future of Food (RIZF), Cybersecurity and Data Privacy (RCRS), Medical Cannabis and Life Sciences (BLUM) und Education Tech and Digital Learning (LERN).

Der WRLD-Fonds bietet Anlegern ein Engagement in die 100 einflussreichsten Unternehmen, die innovative Lösungen für die weltweit drängendsten klima- und umweltbezogenen Herausforderungen entwickeln und anwenden. Dazu gehören Unternehmen, die sich mit sauberem Wasser, Elektromobilität, erneuerbaren Energien und Wasserstoff, Energieeffizienz und Abfall befassen, sowie Kreislaufwirtschaft und naturbasierte Lösungen entwickeln, die eine grünere Zukunft versprechen.

WRLD wurde in Zusammenarbeit mit Sustainable Market Strategies (“SMS”) entwickelt, einem unabhängigen Spezialisten für nachhaltige Investitionen, ESG-Informationen und Klimapolitik. Das Team von SMS besteht aus einem renommierten Expertengremium aus den Bereichen Kapitalmärkte, Nachhaltigkeit, Wirtschaft, öffentliche Politik und akademische Forschung. Zum SMS-Team gehört auch der Chief Sustainability Officer und Senior Partner, Félix A. Boudreault, ehemaliger Direktor für internationale Klimaverhandlungen bei Environment and Climate Change Canada (einer Abteilung der kanadischen Regierung), der das kanadische Verhandlungsteam im Vorfeld des Pariser Abkommens in den Jahren 2013 und 2014 leitete. (ah)

Foto: © WrightStudio — stock.adobe.com

SOCIAL MEDIA

FACEBOOK
INSTAGRAM
TWITTER

RECHTLICHES

AGB
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
© wirkungswerk
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Anmeldung zum Newsletter