Alternative InvestmentsRendite mit futuristischem Hype

Das Thema Kryptowährungen hat im Laufe der vergangenen Jahre an Bedeutung gewonnen. Der Niedrigzins und volatile Märkte sind für manche Sorgenfalte verantwortlich und bedingen, dass digitale Assets künftig auch vermehrt in institutionellen Portfolios zu sehen sein werden. Hauck & Aufhäuser hat gemeinsam mit dem FinTech Kapilendo einen Kryptofonds aufgelegt. INTELLIGENT INVESTORS sprach hierzu mit Patrick Karb, Geschäftsführer von Hauck & Aufhäuser Innovative Capital (HAIC).
19. März 2021
https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2021/03/Karb-1280x933.jpg

Das Thema Kryptowährungen hat im Laufe der vergangenen Jahre an Bedeutung gewonnen. Der Niedrigzins und volatile Märkte sind für manche Sorgenfalte verantwortlich und bedingen, dass digitale Assets künftig auch vermehrt in institutionellen Portfolios zu sehen sein werden. Hauck & Aufhäuser hat gemeinsam mit dem FinTech Kapilendo einen Kryptofonds aufgelegt. INTELLIGENT INVESTORS sprach hierzu mit Patrick Karb, Geschäftsführer von Hauck & Aufhäuser Innovative Capital (HAIC).

INTELLIGENT INVESTORS: Kryptoanlagen haben insbesondere bei institutionellen Investoren zur Diversifikation an Bedeutung gewonnen. Wie erklären Sie sich das?
Patrick Karb: Trotz der volatilen Eigenschaften von Kryptowährungen sind gewisse Anzeichen einer Entwicklung hin zu einer Fluchtwährung nicht von der Hand zu weisen. Bisher standen vor allem Fiatwährungen im Zentrum, abhängig von der Entwicklung der Kryptos kann sich hier aber ein Paradigmenwechsel vollziehen. Das sehen auch Investoren. Für diese wird ebenfalls deutlich, dass Kryptoassets ein attraktives Renditepotenzial bei zugleich geringer Korrelation zu traditionellen Assetklassen bieten. Zudem sind die Regulierungsbemühungen des Gesetzgebers wahrnehmbar. Das schafft Vertrauen in die Assetklasse. Sicherlich spielt aber auch die Neugierde eine Rolle: Kryptoassets sind eine ernstzunehmende Investitionsmöglichkeit geworden, haben ihren futuristischen Hype aber behalten.

II: Mit Ihrem HAIC Digital Asset Fund I (ISIN: DE000A2QKF21) bieten Sie einen kostengünstigen Zugang in ein diversifiziertes Portfolio aus Kryptoanlagen wie Bitcoin, Ether und Stellar an. Können Sie uns Ihre Investmentstrategie darlegen?
Karb: Wir verfolgen eine passive Anlagestrategie mit einer dynamischen Portfolioallokation. Das beinhaltet ein kontinuierliches Screening des Kryptomarktes und Scoring der führenden Kryptoassets anhand quantitativer und qualitativer Faktoren. Dabei erfolgt eine Gewichtung der Top-Performer anhand der Marktkapitalisierung inklusive Glättungsfaktoren, um Übergewichtungen zu vermeiden. Durch die regelmäßige Rebalancierung können wir das Upside-Potenzial der Assetklasse gut ausschöpfen. Dadurch und durch den Verzicht auf Hebel-Produkte, Short-Positionen oder Derivate unterstützen wir die Stabilität des Portfolios.

Weiter auf Seite 2

Pages: 12

SOCIAL MEDIA

FACEBOOK
INSTAGRAM
TWITTER

RECHTLICHES

AGB
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
© wirkungswerk
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Anmeldung zum Newsletter