Strategien & ProdukteQualität zahlt sich aus

Hervorragende Vermögensverwaltung ist bei der Frankfurter Bankgesellschaft kein Zufall, sondern die Regel. Das beweist die Privatbank der Sparkassen-Finanzgruppe durch ihr konstant starkes Abschneiden in den beiden größten unabhängigen Branchentests: dem Elite Report und dem «TOPS 2021»-Ranking der Fuchs ǀ Richter Prüfinstanz.
26. November 2020
https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2020/11/Auszeichnung_2-1280x933.jpg

Hervorragende Vermögensverwaltung ist bei der Frankfurter Bankgesellschaft kein Zufall, sondern die Regel. Das beweist die Privatbank der Sparkassen-Finanzgruppe durch ihr konstant starkes Abschneiden in den beiden größten unabhängigen Branchentests: dem Elite Report und dem «TOPS 2021»-Ranking der Fuchs ǀ Richter Prüfinstanz.

Das Fachmagazin Elite Report hat für sein Vermögensverwalter-Ranking in diesem Jahr 358 Anbieter analysiert und die besten von ihnen zusätzlich durch Praxis-Scouts getestet. Am Angebot der Frankfurter Bankgesellschaft beeindruckte die Tester insbesondere das individuelle Eingehen auf Kundenbedürfnisse: «Man bestaunt die forcierte Kundenorientierung, die als energetischer Treibstoff alle motiviert – die Kunden genauso wie Mitarbeiter und die Sparkassen», urteilte die Jury des Elite Reports und ergänzte: «Der Aufbruch dieses Hauses ist inzwischen ein Vorbild: So fühlt sich Zukunft an.» Erneut erzielte die Frankfurter Bankgesellschaft die Höchstpunktzahl im Test. Das ergab nicht nur das Prädikat «summa cum laude», sondern auch einen Platz unter den Top Ten der empfehlenswerten Vermögensverwalter – übrigens zum dritten Mal in Folge bei der dritten Teilnahme am Elite Report.

Für ihr «TOPS 2021»-Ranking setzt die Fuchs ǀ Richter Prüfinstanz auf ein mehrstufiges Verfahren mit Testkunden, Analysen, einem «Beauty Contest» vor einer Expertenjury sowie Transparenzkriterien. Seit Jahren stellt sich die Frankfurter Bankgesellschaft (Schweiz) AG in diesem Markttest dem Wettbewerb und konnte dabei auch diesmal überzeugen: Nach dem 1. Platz im Vorjahr im Länderranking für die Schweiz belegte sie mit dem 2. Platz erneut eine Spitzenposition. Zeitgleich zum «TOPS 2021»-Ranking hat die Fuchs ǀ Richter Prüfinstanz ihre aktualisierte Ewige Bestenliste der Vermögensverwalter veröffentlicht. In diese Langzeitwertung fließen die gewichteten Testergebnisse der zurückliegenden Jahre ein. Hier konnte sich die Frankfurter Bankgesellschaft (Schweiz) AG gegenüber dem Vorjahr stark verbessern – von Rang 18 auf Rang 11 unter bisher 370 getesteten Instituten im deutschsprachigen Raum.

Holger Mai, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Frankfurter Bankgesellschaft Gruppe, sieht die jüngsten Testergebnisse als Bestätigung der konsequenten Orientierung an der individuellen Kundensituation: «Unsere Betreuungsphilosophie „Eine Spur persönlicher“ ist gerade in Ausnahmesituationen wie der Corona-Krise ideal darauf abgestimmt, die Kunden zu verstehen. Vertrauen entsteht nicht über Nacht, sondern ist die Summe aus der Wertschätzung und dem ehrlichen Interesse, das unsere Berater ihren Kunden Tag für Tag entgegenbringen. Wir sind stolz auf die Auszeichnungen, die genau das widerspiegeln: Nur konstant gutes Handwerk in unserer Investmentstrategie „Stabilität für Ihr Vermögen“ und individuelle Betreuung ergeben wirklich passgenaue Strategien.» (ah)

Foto: © ATKWORK888 — stock.adobe.com

SOCIAL MEDIA

FACEBOOK
INSTAGRAM
TWITTER

RECHTLICHES

AGB
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
© wirkungswerk
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Anmeldung zum Newsletter