Alternative InvestmentsHighlightPREOS Real Estate AG stockt 7,50 %-Wandelanleihe weiter auf

Die publity AG hat weitere Teilschuldverschreibungen der 7,50 %-Wandelanleihe ihrer Tochtergesellschaft PREOS Real Estate AG im Nominalwert von 30 Mio. Euro gezeichnet.
23. Oktober 2020
https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2020/10/Frederik-Mehlitz_2-1280x923.jpg

Die publity AG hat weitere Teilschuldverschreibungen der 7,50 %-Wandelanleihe ihrer Tochtergesellschaft PREOS Real Estate AG im Nominalwert von 30 Mio. Euro gezeichnet.

Damit hält publity, die mit rund 86 % an PREOS beteiligt ist, Teilschuldverschreibungen der PREOS-Wandelanleihe mit einem Nennbetrag von aktuell rund 212,2 Mio. Euro.

Das bislang emittierte Volumen der Wandelschuldverschreibung, die ein Maximalvolumen von bis zu 300 Mio. Euro hat, erhöht sich nunmehr auf nominal 249,4 Mio. Euro. (ah)

Frederik Mehlitz — © Foto: PREOS Real Estate AG

 

SOCIAL MEDIA

FACEBOOK
INSTAGRAM
TWITTER

RECHTLICHES

AGB
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
© wirkungswerk
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Anmeldung zum Newsletter