Strategien & ProdukteNebenwerte im Überholmodus

Ein Blick auf den MSCI Small Cap-Index und den MSCI Mid Cap-Index zeigt: Europäische Nebenwerte haben in diesem Jahr bereits beachtliche Kursgewinne erzielen können und schlugen sich besser als ihre großen Brüder. Wenngleich das Tempo des Anstiegs wohl nicht beibehalten werden kann, sehen wir für die kommenden Monate dennoch weiterhin erhebliches Potenzial.
11. Februar 2021
https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2021/02/Nebenwerte_2-1280x960.jpg

Ein Blick auf den MSCI Small Cap-Index und den MSCI Mid Cap-Index zeigt: Europäische Nebenwerte haben in diesem Jahr bereits beachtliche Kursgewinne erzielen können und schlugen sich besser als ihre großen Brüder. Wenngleich das Tempo des Anstiegs wohl nicht beibehalten werden kann, sehen wir für die kommenden Monate dennoch weiterhin erhebliches Potenzial.

Der Grund: Konjunkturell befinden wir uns in der frühzyklischen Phase. Historisch betrachtet profitieren in solchen Zeiten gerade Small und Mid Caps, da sich in diesem Marktsegment viele zyklische Werte befinden. Dennoch hatten zuletzt nur wenige Marktteilnehmer Small und Mid Caps auf dem Ra-dar. Das dürfte sich in den kommenden Monaten ändern. Denn in diesem Marktsegment tummeln sich viele innovative und wachstumsstarke Unternehmen, die bei weiterer Entschärfung der Corona-Pandemie nun wieder kräftigen Rückenwind erhalten sollten. Besonders vielversprechend ist der Blick ins Vereinigte Königreich (UK). Viele Unter-nehmen sind hier, neben den Auswirkungen der Corona-Pandemie, vor allem infolge des Brexits ohne größere Differenzierungen unisono hart abgestraft worden – manche jedoch zu Unrecht. Gestützt durch Notenbank und Regierung sollte die Wirtschaft in UK die Folgen des Brexits und der Corona-Pandemie nach und nach überwinden können. Steuersenkungen, Beschäftigungsprogramme und groß angelegte Garantien werden wahrscheinlich für eine lange Zeit bestehen bleiben, zusammen mit niedrigen Zinssätzen. Kleinere und mittelgroße Unternehmen, die mit einer gewissen Flexibilität auf die Herausforderungen reagieren können, dürften die besten Chancen haben, schnell wieder Boden unter die Füße zu bekommen. Während Small und Mid Caps im Euroraum die Erholung bereits gut eingepreist haben, hinken die kleineren und mittleren Unternehmen im Vereinten Königreich dieser Entwicklung vielfach allerdings noch hinterher.

Gastautor Marc Decker, Leiter Fondsmanagement, Merck Finck

Beitragsbild: © _italo_- stock.adobe.com

Marc Decker — Foto: © Merck Finck

SOCIAL MEDIA

FACEBOOK
INSTAGRAM
TWITTER

RECHTLICHES

AGB
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
© wirkungswerk
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Anmeldung zum Newsletter