Strategien & ProdukteMetzler richtet beliebte Anlagestrategie neu aus

Metzler Asset Management stellt zum 1. Juni 2021 die Anlagestrategie des 1992 aufgelegten Publikumsfonds Metzler Aktien Deutschland um. Das Anlageuniversum des bisherigen All-Cap-Fonds wird nun auf deutsche Nebenwerte und auf Nachhaltigkeit ausgerichtet, der Fondsname lautet zukünftig Metzler German Smaller Companies Sustainability.
31. Mai 2021
https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2021/05/Aktienindex_2-1280x853.jpg

Metzler Asset Management stellt zum 1. Juni 2021 die Anlagestrategie des 1992 aufgelegten Publikumsfonds Metzler Aktien Deutschland um. Das Anlageuniversum des bisherigen All-Cap-Fonds wird nun auf deutsche Nebenwerte und auf Nachhaltigkeit ausgerichtet, der Fondsname lautet zukünftig Metzler German Smaller Companies Sustainability.

Die Metzler-Strategie Aktien Deutschland hat sich seit fast drei Dekaden bewährt – der Track-Record und das Fondsmanagement wurden mehrfach mit guten Ratings ausgezeichnet. In dem stärker fokussierten Anlageuniversum sieht das Fondsmanagement für die Zukunft deutliche Vorteile. „In den vergangenen Jahren haben wir unser Know-how im Nebenwertesegment und in der ESG-Integration in unseren Portfolios stetig ausgebaut. Wir sehen jetzt den richtigen Zeitpunkt dafür, auch im Deutschlandportfolio diesen Aspekten noch mehr Gewicht zu geben und den Fonds strategisch noch stärker an unseren Kernkompetenzen auszurichten“, erläutert Dr. Rainer Matthes, CIO im Metzler Asset Management. Der Investmentprozess, der sich im vorherigen Konzept seit langem bewährt habe, bleibt laut Matthes derselbe, inklusive der Analyse und Integration von Nachhaltigkeitsaspekten.

Deutsche Nebenwerte – interessante Investmentchancen

Deutsche Nebenwerte bieten langfristig höhere Renditechancen als Standardwerte. „Die Ineffizienz dieses Marktsegments lässt sich insbesondere durch fundiertes Stock-Picking nutzen, denn so können wir gezielt in Unternehmen mit sehr überzeugenden und chancenreichen Geschäftsmodellen und überdurchschnittlich guten Wachstumsperspektiven investieren, solange deren Bewertung noch günstig ist“, erläutert Marian Frisch, der gemeinsam mit Philipp Struwe im Metzler Asset Management verantwortlich ist für die Strategie deutsche Aktien.

„Durch unsere langjährige Erfahrung im Nebenwertesegment, die Pflege enger persönlicher Kontakte zum Management der Unternehmen und unsere systematischen, fundamentalen Analysen erhalten wir eine zuverlässigere Einschätzung der Qualität eines Unternehmens – auch im Hinblick auf ESG-Themen“, ist Philipp Struwe überzeugt. „Mit unserem Ansatz bieten wir Investoren die Möglichkeit, an den Investmentopportunitäten qualitativ hochwertiger, innovativer deutscher Mittelstandsunternehmen zu partizipieren.“

ESG-Integration – ein Element der Portfolio-Optimierung

Das Thema Nachhaltigkeit spielt bei Metzler Asset Management seit über 20 Jahren eine wichtige Rolle. Seit 2016 wird in einem mehrstufigen Prozess auch in der Fondsstrategie Aktien Deutschland eine vollständige ESG-Integration umgesetzt – mit dem Ziel, das Rendite-Risiko-Profil des Fonds zu verbessern. Um diesem Aspekt mehr Nachdruck zu verleihen, führt auch dieser Fonds nun den Namenszusatz „Sustainability“.

Wie alle Metzler-Sustainability-Fonds entspricht auch der Metzler German Smaller Companies Sustainability den erhöhten Anforderungen nach Artikel 8 der Offenlegungsverordnung: Im Rahmen des Portfolio- und Risikomanagements werden Nachhaltigkeitsrisiken ausreichend berücksichtigt, und die Darstellung der umgesetzten Nachhaltigkeitsansätze und ‑kriterien entspricht den erhöhten Transparenzanforderungen. (ah)

Foto: © maciek905- stock.adobe.com

SOCIAL MEDIA

FACEBOOK
INSTAGRAM
TWITTER

RECHTLICHES

AGB
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
© wirkungswerk
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Anmeldung zum Newsletter