HighlightStrategien & ProdukteMetzler Pensionsfonds überspringt 4 Mrd. Euro

Das im Metzler Pensionsfonds verwaltete Sicherungsvermögen ist zur Jahreswende auf 4,3 Milliarden Euro geklettert. Damit zählt er hierzulande zu den größten überbetrieblichen Pensionsfonds.
12. Februar 2021
https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2021/02/Erfolg_2-1280x931.jpg

Das im Metzler Pensionsfonds verwaltete Sicherungsvermögen ist zur Jahreswende auf 4,3 Milliarden Euro geklettert. Damit zählt er hierzulande zu den größten überbetrieblichen Pensionsfonds.

Die Zahl der Versorgungskonten für Mitarbeiter im Metzler Pensionsfonds erhöhte sich dadurch auf nunmehr rund 38.000 aus insgesamt 25 Trägerunternehmen.

Seit mehr als 20 Jahren begleitet Metzler Pension Management Unternehmen bei der Umsetzung neuer Pensionspläne und hilft ihnen, notwendiges Kapital für ihre Pensionsverpflichtungen zu bilden und zu sichern. Zu den Kernaufgaben gehören umfassende Konzeptions- und Beratungsdienstleistungen und die Entwicklung von Kapitalanlagestrategien für Pensionsverbindlichkeiten. Das Dienstleistungsspektrum entwickelte sich stetig weiter und wurde im Jahr 2020 um die Zulassung zur Finanzportfolioverwaltung ergänzt.

„Das Thema betriebliche Altersversorgung nimmt nicht nur bei Unternehmen einen immer höheren Stellenwert ein – das haben wir bei Metzler früh erkannt und unsere Kompetenzen im Pension Management schon seit vielen Jahren kontinuierlich ausgebaut“, so Christian Remke, Sprecher der Geschäfts­führung Metzler Pension Management. „Mit dem Auslagern der Pensionsverpflichtungen eröffnen sich für unsere Kunden neben einer verbesserten Bilanzstruktur neue Möglichkeiten bei der Anlage des Pensionskapitals sowie bei der nachhaltigen Sicherung der Rentenansprüche.“
Mit der Zulassung zur Finanzportfolioverwaltung kann die Metzler Pension Management GmbH nun auch die Kapitalanlage der Pensionsverbindlichkeiten eigenständig übernehmen – gemäß den Erfordernissen aus der strategischen Asset-Allokation (SAA) und der Overlay-Strukturierung für die Liability-Driven Investments (LDI). „Wir setzen viele unterschiedliche Anlagekonzepte von Kunden im Metzler Pensionsfonds um. Grundlegend dafür sind immer die Ergebnisse einer Asset-Liability-Studie, in der die Kapitalanlage mit den Pensionsverpflichtungen verknüpft wird. Daraus können wir für jedes Unternehmen ein geeignetes Kapitalanlagekonzept ableiten“, erläutert Martin Thiesen aus der Geschäftsführung der Metzler Pension Management GmbH. Der modulare Aufbau des Metzler Pensionsfonds gibt den Trägerunternehmen die notwendige Flexibilität, eine unternehme­rische und langfristig tragfähige Lösung umzusetzen. Für einzelne Funktionen des Pensionsfonds arbeitet Metzler mit strategischen Partnern zusammen und bindet ebenfalls kundenspezifische Strukturen ein. (ah)

Foto: © James Steidl — stock.adobe.com

 

 


SOCIAL MEDIA

FACEBOOK
INSTAGRAM
TWITTER

RECHTLICHES

AGB
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
© wirkungswerk
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Anmeldung zum Newsletter