Strategien & ProdukteHighlightLombard Odier setzt weiter auf China

Lombard Odier Investment Managers ("LOIM") hat sein globales Aktienangebot mit einer neuen China-Strategie erweitert, die die Chancen des chinesischen Markts nutzt.
2. September 2020
https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2020/07/China_2-1280x863.jpg

Lombard Odier Investment Managers (“LOIM”) hat sein globales Aktienangebot mit einer neuen China-Strategie erweitert, die die Chancen des chinesischen Markts nutzt.

Die China High Conviction-Strategie von LOIM investiert, in qualitativ hochwertige Unternehmen mit nachhaltigen Geschäftsmodellen, die das Potenzial haben, langfristig attraktive Erträge zu erzielen. Das Portfolio von 30 bis 50 Aktien, ist über drei Bereiche diversifiziert: Quality Value, High Growth und Corporate Events, und so über Marktzyklen hinweg stabil. Die Strategie identifiziert Unternehmen systematisch, basierend auf fundamentalem Research und zukunftsorientierten Analysen von Geschäftsmodellen und Bewertungen. Das resultierende Portfolio profitiert von der wachsenden chinesischen Binnennachfrage, in der das Wachstumspotenzial der Volkswirtschaft liegt.

Die Strategie wird von LOIMs Asien-Investmentteam verwaltet – bestehend aus den Portfoliomanagern Zhikai Chen, Roxy Wong, Odile Lange-Broussy und Jinwen Ouyang. Seit dem Launch im August hat die Strategie knapp 110 Millionen US-Dollar eingeworben. Das Team kann die Erfolgsbilanz der LOIM-Strategie Asia High Conviction vorweisen, die ihre Benchmark und ihre Mitbewerber durchweg übertroffen hat. China ist in den vergangenen zwei Jahrzehnten deutlich gewachsen, was hauptsächlich auf die Globalisierung zurückzuführen ist. Der Dienstleistungssektor des Landes entwickelt sich rasant, getragen von der steigenden Zahl hochqualifizierter Arbeitskräfte. Die Wirtschaft stützt sich zudem auf hervorragende Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen und den bemerkenswerten Wandel hin zu effizienteren Technologien. Kombiniert mit dem tiefgreifenden gesellschaftlichen Wandel, der durch das Konsumverhalten der Millennials getrieben wird, entsteht ein interessantes Investitionsumfeld.

Didier Rabattu, Head of Equities bei LOIM, kommentiert: „Chinesische Unternehmen sind in traditionellen Aktienindizes unterrepräsentiert, wodurch sich Investoren ein unerschlossener Markt mit hohem Potenzial bietet. Zusätzlich wird das anhaltende Wachstum binnenmarktgetriebener Sektoren das Anlageuniversum kontinuierlich verändern. Die sich daraus ergebenden Chancen wollen wir mit unserer Strategie nutzen.“

Zhikai Chen, Portfolio Manager & Head of Asia Ex-Japan Equities bei LOIM, fügt hinzu: „Millennials und die Mittelschicht verändern Chinas Gesellschaft und ihr Konsumverhalten. Hinzu kommt das Bestreben des Landes sich auf Industrien mit höherer Wertschöpfung und einem Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit zu konzentrieren. Damit setzt es die Transformation seiner Wirtschaft der vergangenen zehn Jahre fort. Wir erwarten, dass sich die chinesischen Aktienmärkte weiterhin gut entwickeln, und Investoren mit unserer Strategie davon profitieren werden.“ (ah)

Foto: © gui yong nian — stock.adobe.com

 

SOCIAL MEDIA

FACEBOOK
INSTAGRAM
TWITTER

RECHTLICHES

AGB
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
© wirkungswerk
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Anmeldung zum Newsletter