JPMAM setzt auf Nachhaltigkeit für US-Aktien

J.P. Morgan Asset Management hat seine Palette nachhaltiger Anlagelösungen erweitert und bietet nun auch einen nachhaltigen Fonds für US-Aktien an. Der JPMorgan Funds – US Sustainable Equity Fund strebt im Rahmen eines „Best-in-Class“-Ansatzes langfristiges Kapitalwachstum durch Investments in US-Unternehmen an, die vom Fondsmanagement als führend eingestuft werden oder eine Verbesserung ihrer Nachhaltigkeitsmerkmale unter Beweis stellen können.
18. August 2021
USA - Foto: jorisvo

J.P. Morgan Asset Management hat seine Palette nachhaltiger Anlagelösungen erweitert und bietet nun auch einen nachhaltigen Fonds für US-Aktien an. Der JPMorgan Funds – US Sustainable Equity Fund strebt im Rahmen eines „Best-in-Class“-Ansatzes langfristiges Kapitalwachstum durch Investments in US-Unternehmen an, die vom Fondsmanagement als führend eingestuft werden oder eine Verbesserung ihrer Nachhaltigkeitsmerkmale unter Beweis stellen können.

Der Fonds wird üblicherweise in ein konzentriertes Portfolio von zwischen 50 und 75 Aktien investieren. Der Prozess der Portfoliokonstruktion wird von den erfahrenen US-Aktienanalysten von JPMAM geleitet. Ziel des mehr als 20 Experten umfassenden Teams ist es, auf Basis einer umfangreichen Fundamentalanalyse, die eine 70 Fragen umfassende Nachhaltigkeitsprüfung beinhaltet, einen Informationsvorsprung zu schaffen, um die Vorreiter im Bereich Nachhaltigkeit zu identifizieren. Dank dieser Basis können die Fondsmanager des US Sustainable Funds, David Small, Leiter des U.S. Equity Researchteams sowie Danielle Hines, stellvertretende Leiterin des U.S. Equity Researchteams, auf Chancen jenseits der klassischen Datenbankanbieter setzen.

Der Fonds investiert in Unternehmen, die eine gute Unternehmensführung (Governance) vorweisen, ökologische und soziale Themen überdurchschnittlich gut managen und über ein nachhaltiges Wirtschaftsmodell verfügen. Darüber hinaus wendet der US Sustainable Equity Fund Ausschlussrichtlinien für nicht nachhaltige Branchen und Unternehmen an, die sich an Werten, Branchennormen und Vorschriften orientieren, so etwa der Ausschluss von kontroversen Waffen oder Atomwaffen oder bei Verletzungen der UN Global-Compact-Norm. Zudem stehen die Research-Analysten in Zusammenarbeit mit dem Sustainable Investing Team im Rahmen der Investment Stewardship im aktiven Dialog mit den Unternehmen. Dieser wird dazu genutzt, Veränderungen mit Best Practices zu unterstützen und positiv voranzutreiben, um bessere nachhaltige Ergebnisse zu erzielen.

Christoph Bergweiler, CEO J.P. Morgan Asset Management (Europe) S.à r.l., erläutert: „Wir freuen uns, unser Angebot an nachhaltigen Fondslösungen mit der Auflegung des US Sustainable Equity Fund zu erweitern. Der Fonds baut auf unserer jahrzehntelang erfolgreichen und  fundierten Expertise im Bereich der fundamentalen US-Aktienanlagen auf. Der US Sustainable Equity Fund soll der stark wachsenden Kundennachfrage nach durchdachten Strategien gerecht werden, die einerseits über eine reine ESG-Integration hinausgehen und gleichzeitig den Fokus auf eine stabile risikobereinigte Wertentwicklung legen.“ (ah)

Foto: © jorisvo — stock.adobe.com

SOCIAL MEDIA

RECHTLICHES

AGB
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
© wirkungswerk
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Anmeldung zum Newsletter