Janus Henderson legt neuen Fonds für nachhaltige Technologien auf

Janus Henderson Group legt einen neuen Fonds auf, der durch Investitionen in nachhaltige Technologieunternehmen ein langfristiges Kapitalwachstum anstrebt. Der Janus Henderson Horizon Sustainable Future Technologies Fund wird als SICAV aufgelegt und richtet sich in erster Linie an private und institutionelle Investoren der EMEA-Region und Asien. Es ist ein „dunkelgrüner“ Fonds gemäß Artikel 9 (gemäß der EU-Verordnung über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor).
7. September 2021

Janus Henderson Group legt einen neuen Fonds auf, der durch Investitionen in nachhaltige Technologieunternehmen ein langfristiges Kapitalwachstum anstrebt. Der Janus Henderson Horizon Sustainable Future Technologies Fund wird als SICAV aufgelegt und richtet sich in erster Linie an private und institutionelle Investoren der EMEA-Region und Asien. Es ist ein „dunkelgrüner“ Fonds gemäß Artikel 9 (gemäß der EU-Verordnung über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor).

Das Investmentteam des Fonds besteht aus Alison Porter, Richard Clode und Graeme Clark, die ihren Sitz in London und Edinburgh haben. Zusammen verfügen sie über mehr als 70 Jahre Anlageerfahrung. Sie werden von einem neuen und expandierenden globalen Team aus ESG-Spezialisten unterstützt, das von Paul LaCoursiere, Head of ESG Investments bei Janus Henderson, geleitet wird. Der Fonds wird von einem eigenen Analystenteam (einschließlich eines Nachhaltigkeitsanalysten) sowie dem globalen Expertenteam des allgemeinen Governance & Responsible Investor (GRI)-Teams unterstützt, die Zugriff auf eine spezielle ESG-Datenplattform haben.

Das Fondsmanagementteam verfügt über fundierte Umwelt- und Nachhaltigkeitserfahrungen. Der neue Fonds baut auf dem Erfolg des Janus Henderson Horizon Global Technology Leaders Fund auf. Er wird von demselben Investmentteam verwaltet, das eine starke, konstante Erfolgsbilanz vorweisen kann und seit seiner Auflegung im Jahr 2005[1] eine annualisierte Rendite von 13,1 % gegenüber 11,2 %2] für die Sektorgruppe[3] erzielt hat. Der Janus Henderson Horizon Global Technology Leaders Fund ist ein Fonds nach Artikel 8 bzw. ein „hellgrüner“ Fonds (gemäß der EU-Verordnung über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor).

 

Der Investmentansatz des Fonds basiert auf einem ganzheitlichen thematischen Konzept für die Auswahl von Anlagen, die sich an den Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDG) der Vereinten Nationen orientieren und mindestens 50 % ihrer Erträge aus den nachhaltigen Technologiethemen des Fonds erwirtschaften[4]. Das Nachhaltigkeitsziel des Sustainable Future Technologies Fund sorgt für eine sinnvolle Diversifizierung und Differenzierung von der traditionellen Technologiebranche und bietet ein Exposure in junge Technologieunternehmen, die sich an den SDGs der Vereinten Nationen ausrichten. Dadurch wird das Angebot an nachhaltigen Anlagelösungen für die Kunden erweitert.

Richard Clode, Fondsmanager bei Janus Henderson Investors, dazu: „Die Kunden erwarten und verlangen zunehmend, dass Fondsmanager positive soziale, ökologische und finanzielle Ergebnisse erzielen. Wir sind vom Potenzial dieses Fonds überzeugt. Er hebt sich von Investments in traditionelle Technologien ab und sucht nach aufstrebenden und unentdeckten Unternehmen, die strenge Nachhaltigkeitskriterien erfüllen. Technologie kann alle Aspekte von ESG abdecken. Während sich die globale Regulierung und Klassifizierung zunächst auf die ökologische Nachhaltigkeit konzentrierte, möchte dieser Fonds wesentlich weiter gehen und auch soziale Aspekte einbeziehen. Die Technologie hat grenzenlose Möglichkeiten, und der Sektor spielt eine einzigartige und entscheidende Rolle bei der Verwirklichung sozialer Ziele: Er trägt dazu bei, den Zugang zu Dienstleistungen zu demokratisieren, soziale Ungleichheiten zu reduzieren und die Lebensqualität zu verbessern.“

Daniela Brogt, Head of Sales Germany & Austria bei Janus Henderson Investors, erläutert: „Die Anzahl der Technologiefonds und Fonds mit Schwerpunkt auf nachhaltigen Anlagen ist in den letzten Jahren unaufhaltsam gestiegen. Dieser Fonds kombiniert die technologische Expertise von Alison Porter, Richard Clode und Graeme Clark in einem Produkt, das sich direkt auf positive ESG-Auswirkungen konzentriert. Die Auflegung dieses Fonds zeigt das Bestreben von Janus Henderson, die Kundennachfrage zu erfüllen und sich für eine nachhaltigere Welt einzusetzen.“ (ah)

Foto: © ipopba — stock.adobe.com

SOCIAL MEDIA

RECHTLICHES

AGB
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
© wirkungswerk
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Anmeldung zum Newsletter