Köpfe & VermischtesHighlightHoffmann verlässt Family Office Frankfurter Bankgesellschaft

Nach drei Jahren als Vorstand des Family Office der Frankfurter Bankgesellschaft verlässt Wilfried Hoffmann das Unternehmen. Das berichten übereinstimmend diverse Medien. Demnach geht auch der Mandantenbetreuer Robert Förg zu Ende Juli. Die beiden wechseln zum Single Family Office eines Mandanten.
26. Mai 2020
https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2020/05/RZ-Hoffmann-Wilfried1063_2.jpg

Nach drei Jahren als Vorstand des Family Office der Frankfurter Bankgesellschaft verlässt Wilfried Hoffmann das Unternehmen. Das berichten übereinstimmend diverse Medien. Demnach geht auch der Mandantenbetreuer Robert Förg zu Ende Juli. Die beiden wechseln zum Single Family Office eines Mandanten.

„Im Namen der gesamten Unternehmensgruppe möchten wir uns für die hervorragende Arbeit bedanken, die Wilfried Hoffmann als Vorstand des Family Office und Robert Förg in der Mandantenbetreuung in den zurückliegenden Jahren geleistet haben“, sagt Holger Mai, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Frankfurter Bankgesellschaft Gruppe und Aufsichtsratsvorsitzender des Family Offices. (ah)

Foto: Wilfried Hoffmann / © Frankfurter Bankgesellschaft

SOCIAL MEDIA

FACEBOOK
INSTAGRAM
TWITTER

RECHTLICHES

AGB
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
© wirkungswerk
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Anmeldung zum Newsletter