GARBE erwirbt IVY in Amsterdam

Die GARBE Institutional Capital hat für einen institutionellen Immobilienfonds die Wohnprojektentwicklung IVY vom niederländischen Projektentwickler BLVG Ontwikkeling erworben. Das 45 Meter hohe Gebäude in Amsterdam-Nord verfügt über 9.791 m² Gesamtmietfläche.
13. Dezember 2021
IVY Amsterdam - Foto: © GARBE Institutional Capital

Die GARBE Institutional Capital hat für einen institutionellen Immobilienfonds die Wohnprojektentwicklung IVY vom niederländischen Projektentwickler BLVG Ontwikkeling erworben. Das 45 Meter hohe Gebäude in Amsterdam-Nord verfügt über 9.791 m² Gesamtmietfläche.

IVY umfasst nach Fertigstellung Mitte des Jahres 2024 157 Mietwohnungen im unteren, mittleren und freifinanzierten Preissegment, 49 Wohnungen (Hautmietvertragspartner ist die Stadt Amsterdam) und 1.165 m² Gewerbeflächen im Erdgeschoss. Darüber hinaus sind 34 Pkw- sowie 630 Fahrrad- und E‑Scooter-Stellplätze in der Tiefgarage vorgesehen. IVY stammt aus der Feder des Architekturbüros Burton Hamfelt Urban Architecture und erfüllt hohe Nachhaltigkeitsstandards: Neben der Fassadenbegrünung und einem Wasserauffangbecken zeichnet sich das Gebäude durch einen niedrigen Energieverbrauch nach dem niederländischen Energy Performance Certificate (EPC) aus.

Michiel Dubois, Geschäftsführer und verantwortlich für den niederländischen Markt bei GARBE Institutional Capital, sagt: „GARBE steht seit mehr als 50 Jahren für erfolgreiche Immobilieninvestments. Die Transaktion bestätigt unseren hervorragenden Zugang zu hochwertigen Projekten in relevanten europäischen Märkten. Mit IVY erwerben wir eine Immobilie in bester Qualität und Lage. Mit Blick auf Nachhaltigkeit und soziale Aspekte erfüllt IVY hohe ESG-Standards.“ (ah)

SOCIAL MEDIA

RECHTLICHES

AGB
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
© wirkungswerk
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Anmeldung zum Newsletter