Strategien & ProdukteChina-ETFs sind bei Instis zunehmend im Rampenlicht

Eine aktuelle Umfrage unter 150 europäischen institutionellen Anlegern und Vermögensverwaltern mit einem Gesamtvermögen von knapp 300 Milliarden US-Dollar legt dar, dass die Nutzung von ETFs bei institutionellen Investoren zunimmt, um in chinesischen Aktien und Anleihen anzulegen.
27. Mai 2021
https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2021/01/China_8-1280x933.jpg

Eine aktuelle Umfrage unter 150 europäischen institutionellen Anlegern und Vermögensverwaltern mit einem Gesamtvermögen von knapp 300 Milliarden US-Dollar legt dar, dass die Nutzung von ETFs bei institutionellen Investoren zunimmt, um in chinesischen Aktien und Anleihen anzulegen.

Mehr als drei Viertel (78%) erwarten in den nächsten drei Jahren einen Anstieg der Nutzung von ETFs für den Zugang zu chinesischen Anlageklassen. „Unsere Untersuchung zeigt die wachsende Nachfrage nach chinesischen Anlageklassen bei institutionellen Investoren, aber auch den Wunsch nach spezialisierten, innovativen Produkten wie ETFs, die einen Zugang zu wettbewerbsfähigeren Preisen bieten können”, sagt Tim Harvey von NTree.

Auf die Frage, warum sie glauben, dass die Nutzung von auf China fokussierten ETFs bis 2024 zunehmen wird, gaben 67 Prozent der institutionellen Anleger an, dass sie ein spezielleres und stärkeres Engagement in chinesischen Aktien und Anleihen bieten. Weitere 60 Prozent sind der Meinung, dass es mehr Innovationen auf dem ETF-Markt bzw. dass dieser wettbewerbsfähiger ist als Investmentfonds. (ah)

Foto: © aphotostory — stock.adobe.com

SOCIAL MEDIA

FACEBOOK
INSTAGRAM
TWITTER

RECHTLICHES

AGB
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
© wirkungswerk
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Anmeldung zum Newsletter