HighlightAlternative InvestmentsBarings kauft französisches Logistik-Entwicklungsprojekt

Barings hat ein Logistikentwicklungsprojekt in Paris erworben. Der Ankauf erfolgte im Auftrag eines paneuropäischen Logistik-Joint-Ventures zwischen einer US-amerikanischen Versicherungsgesellschaft und einem Staatsfonds aus dem Nahen Osten, der in Core-Plus- und Value-Add-Logistikimmobilien in ganz Europa investiert.
29. März 2021
https://intelligent-investors.de/wp-content/uploads/2021/03/Paris_4-1280x853.jpg

Barings hat ein Logistikentwicklungsprojekt in Paris erworben. Der Ankauf erfolgte im Auftrag eines paneuropäischen Logistik-Joint-Ventures zwischen einer US-amerikanischen Versicherungsgesellschaft und einem Staatsfonds aus dem Nahen Osten, der in Core-Plus- und Value-Add-Logistikimmobilien in ganz Europa investiert.

Das Objekt wird aktuell vom Projektentwickler Vectura modernisiert und soll im Mai 2021 fertiggestellt werden. Die ca. 24.000 m² große Immobilie wird anschließend in sechs verschiedene Einheiten aufgeteilt. 51 % des Gebäudes sind für zehn Jahre an ein Logistikunternehmen, das Gefrier- und Kühllagerung betreibt, vorvermietet. Die verbleibenden Flächen besteht aus drei Einheiten unter 3.000 m² und werden auf spekulativer Basis errichtet und vermarktet, um von der anhaltend starken Nachfrage nach qualitativ hochwertigen neuen Flächen durch Logistikunternehmen zu profitieren.

Die Immobilie befindet sich in einem Gewerbegebiet in Saint Ouen l’Aumône in der Pariser Großraumgemeinde Cergy-Pontoise, etwa 35 Kilometer nordwestlich des Pariser Stadtzentrums. Die Anbindung an die Autobahn A14 sorgt für eine schnelle Verbindung nach Paris sowie zum europäischen Fernstraßennetz.

Séverine Maumy-Laffineur, Managing Director und Country Head Real Estate France von Barings, sagt: „Die Transaktion gibt uns die Möglichkeit die Immobilie in einem starken lokalen Markt zu repositionieren, in dem neue oder modernisierte Flächen knapp sind. Gleichzeitig ist die Nachfrage für urbane Logistik und Light Industrial am Standort sehr hoch. Dies ist bereits unser zweites Projekt mit Vectura, die stets Produkte hoher Qualität entwickeln, was unser spezialisiertes Team in die Lage versetzt, das positive Momentum auf dem Vermietungsmarkt bestmöglich zu kapitalisieren. Nach der letzten Transaktion Ende 2020 umfasst unser Logistikportfolio in Frankreich nun neun Immobilien im Wert von rund 300 Millionen Euro.“

Robert Schneider, Managing Director und Portfolio Manager, bei Barings in München, fügt hinzu: „Diese Transaktion ist die zweite in Frankreich und die dritte in Europa, die wir für unser Joint Venture abgeschlossen haben. Mit einem vierten bereits unterschriebenen Ankauf in Frankreich haben wir im letzten Jahr sehr gute Fortschritte in Richtung des angestrebten initialen Investitionsvolumens von 500 Millionen Euro gemacht. Unser Fokus bleibt auf dem Logistikmarkt, der durch starke zyklische und strukturelle Treiber der Pandemie trotzt. Neben Deutschland und Frankreich gehören in diesem Jahr auch Italien, Spanien, die Niederlande und Skandinavien zu unseren Zielmärkten.“ (ah)

Foto: © sborisov- stock.adobe.com

SOCIAL MEDIA

FACEBOOK
INSTAGRAM
TWITTER

RECHTLICHES

AGB
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
© wirkungswerk
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Anmeldung zum Newsletter