Tequila Sunrise: Kurskorrekturen in Mexiko zum Kauf nutzen

Heute wollen wir unser Augenmerk auf Mexiko richten, weil gleich mehrere Gründe für das Land sprechen, das zu den weltweit größten Produzenten von Silber, Kupfer, Gold, Blei, Zink, Erdöl und Erdgas gehört. Da Mexiko ein bevorzugter Handelspartner der USA ist, profitiert es auch in besonderem Maße von der Umstrukturierung der globalen Lieferketten, die parallel zu denen Chinas entstehen.

Warten auf mehr Daten – weitere Zinsentscheidung im September zu erwarten

Die geldpolitische Sitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) dürfte im Juli wenig spektakulär verlaufen. Wie auch der Markt erwarten wir keine weitere Zinssenkung der Notenbank. Der Einlagensatz dürfte damit bei 3,75 Prozent bleiben. Da auch keine neuen Projektionen zu Wachstum und Inflation anstehen, sollte es keine Änderungen in der Kommunikation geben: Die Datenabhängigkeit bleibt weiter hoch, Entscheidungen werden von einer Sitzung zur nächsten getroffen, und es dürfte keine Vorfestlegung auf eine mögliche Zinssenkung im September geben.

Der große Aktienmarkt-Sommertrend-Check

Rückblickend war das erste Halbajhr an den Kapitalmärkten durchaus ansprechend. Viele Aktienkurse kletterten nach oben, wenngleich die Volatilität zugenommen hat. Mit Blick auf die anlaufende Sommersaison fragt sich, ob das so bleibt. „Trotz zwischenzeitlicher Sommergewitter: Die Chancen auf einen angenehmen Sommer am Kapitalmarkt stehen gut“, urteilt Thomas Meier, Porfoliomanager im Team Global Dividend bei MainFirst Asset Management. Er nennt sechs Faktoren, die in den kommenden Monaten das Wetter an den Börsen bestimmen werden: 

Simon Günkel stößt zu Savills IM

Der international tätige Immobilien-Investmentmanager Savills Investment Management (Savills IM) verstärkt sein Capital Raising-Team mit Simon Günkel. Als Associate Director Business Development und Mitglied des globalen Client Capital-Teams bei Savills IM ist er in Frankfurt für die Erweiterung der Geschäftsbeziehungen zu institutionellen Investoren in Deutschland und Österreich zuständig. Er berichtet an Christian Behrend, Director Business Development.

Anlagechancen über Rating-Grenzen hinweg

„Thinking outside the box“ ist wohl etwas, das sich jeder gern auf die Fahnen schreibt. Tatsächlich aber neigen wir Menschen dazu, meist innerhalb der Grenzen vorhandener Kategorien zu denken. Dies gilt auch bei der Kapitalanlage, und ganz besonders im Anleihenbereich. Dort nämlich werden die gängigen Kategorien von den Ratingagenturen vorgegeben.  

SOCIAL MEDIA

RECHTLICHES

AGB
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
© wirkungswerk
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Anmeldung zum Newsletter